Pachypodium brevicaule

perez-suares
Beiträge: 193
Registriert: 22. November 2008, 14:42

Pachypodium brevicaule

Beitragvon perez-suares » 17. März 2015, 00:51

Im März 2014 säte ich Samen Pachypodium brevicaule aus, die Sämlinge pfropfte ich auf Pachypodium lamerei,
hier ein Bild vom Oktober 2014.
Vor einigen Wochen besuchte mich Guiseppe Orlando der die Standorte von Pachpodium brevicaule in Madagskar bereiste,
er schickte mir Fotos, davon zwei hier als Anhang- wie alt mögen diese Pflanzen sein?
Grüsse aus dem Frühling auf Gran Canaria
perez-suares
Dateianhänge
Pachypodium brevicaule 3 (640x425).jpg
Pachypodium brevicaule (2) (640x480).jpg
Pachypodium brevicaule , grafted (640x600).jpg

perez-suares
Beiträge: 193
Registriert: 22. November 2008, 14:42

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon perez-suares » 9. November 2015, 12:52

Hier auf Gran Canaria besuchte ich am Samstag einen Freund mit einer grossen Sukkulentensammlung, ich werde davon berichten.
Aber vorab ein gepropftes Pachypodium brevicaule aus der Sammlung, gepfopft 2004 auf P. lamerei.
Dateianhänge
Pachypodium brevicaule gepfr. 2004 (640x480).jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3699
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon CABAC » 10. November 2015, 06:47

Hallo perez-suares @ zusammen,

danke für den Beitrag.

Ich weiß nicht warum, aber Pachypodium haben es nie geschafft, in meine Sammlung zu kommen.

Dieser Beitrag interessiert mich vor allen Dingen, weil gepfropfte Pflanzen gezeigt werden. Wie Du schreibst, hast Du selbst gepfropft ?

Kannst Du uns mal Vorgang und Ablauf beschreiben?

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

perez-suares
Beiträge: 193
Registriert: 22. November 2008, 14:42

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon perez-suares » 10. November 2015, 14:06

Um ein Mißverständnis auszuräumen, die alte Propfung habe ich in der Sammlung meines Freundes aufgenommen,
die Propfung ist nicht von mir !
Schau mal bei meinem Beitrag über die Vermehrung von Pachypodium windsorii unter 1) nach.

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1267
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon michael » 10. April 2016, 15:21

Hallo,

eines meiner Pachypodium brevicaule fängt gerade an zu blühen. Mal schauen ob ich eine Bestäubung hin bekomme.

DSC_3940.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon Josef » 10. April 2016, 15:44

Hallo Michael,
das scheint die weißblühende Art zu sein, Pachypodium brevicaule ssp. leucoxanthum, gell.
Diese habe ich mir vor zwei Wochen auf P. lamerii gepfropft gekauft.
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1267
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon michael » 10. April 2016, 16:57

Hallo Josef,

naja, sie blüht sehr, sehr hellgelb, reines weiß ist es nicht. Ich habe die vor Jahren in Tschechien gekauft.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon Josef » 10. April 2016, 17:49

Hallo,
hier noch mal zwei aktuelle Bilder:

Pachypodium brevicaule_klein.jpg


Pachypodium brevicaule Aufsicht_klein.jpg


Es grüßt Josef

Benutzeravatar
Hardy_whv
Beiträge: 276
Registriert: 22. November 2008, 16:45
Wohnort: Sande/Friesland
Kontaktdaten:

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon Hardy_whv » 10. April 2016, 20:39

Hallo allerseits,


ich habe mir auf der letztjährigen ELK drei Jungpflanzen der Art (gelbe Blüte) geleistet. Sie stehen bei mir wurzelecht ... und ich hoffe, das wir uns anfreunden und auf wurzelechte Haltung einigen können ;) Den ersten Winter haben sie gut überstanden. Sie hatten noch etwa bis in den Februar hinein Blätter, machten eine kurze Pause, um dann Ende März wieder auszutreiben.

Bild

Noch stehen sie auf der Fensterbank, ab Mai wandern sie ins Gewächshaus.


Gruß,

Hardy 8-)

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon Josef » 11. April 2016, 06:51

Hallo Hardy,
die sehen top aus, bei dir werden sie gut gedeihen.
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3699
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon CABAC » 28. April 2016, 07:47

...so und hallo zusammen,

mein Spender von der Kakteenbörse in Wiesbaden hat sich noch mal bei mir gemeldet und mir mitgeteilt, dass er mir als Start für eine erfolgreiche Kultur von Pachypodium in meiner Sammlung in Form von einer gepfropften Pachypodium brevicaule:
9596.jpg

geschenkt hat.

Und da ich nun nur zugut weiß, dass er hier regelmäßig reinschaut, danke nach Betschdorf ins schöne Elsass. Auch dafür, dass Du mir so viel über die Kultur von schwierigen Sukkulenten beigebracht hast

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
stefang
Beiträge: 57
Registriert: 23. November 2008, 14:37

Re: Pachypodium brevicaule

Beitragvon stefang » 28. April 2016, 21:56

CABAC hat geschrieben:danke nach Betschdorf ins schöne Elsass.

Oh Mann, hätte ich das gewusst...
Da war ich vorgestern, musste mir haufenweise Töpfe ansehen. Hätte ich geahnt, dass es da auch Sukkulenten zu sehen gibt hätte ich mich verselbständigt. Aber immerhin ist es ein hübsches beschauliches Dorf.

ciao
Stefan


Zurück zu „Weitere Gattungen/Andere Sukkulenten allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast