Caralluma wilhelmii; Ceropegia gypsophila, C. kaariyei - neu

Dein Bereich für Mitteilungen über interessante Termine und Ereignisse.
Antworten
Benutzeravatar
a.lang
Beiträge: 308
Registriert: 21. November 2009, 15:53
Kontaktdaten:

Caralluma wilhelmii; Ceropegia gypsophila, C. kaariyei - neu

Beitrag von a.lang » 2. Februar 2011, 19:15

Hallo!

Meine Güte, wie aufregend! :shock:

Caralluma wilhelmii (Thulin), Ceropegia gypsophila (Thulin) und Ceropegia kaariyei (Thulin) wurden offenbar schon 2009 als neu beschrieben und zwar aus Äthiopien.

siehe:

Mats Thulin: New species of Caralluma and Ceropegia (Apocynaceae: Asclepiadoideae-Ceropegieae) from eastern Ethiopia. Kew Bulletin. 64(3): 477-483. 2009

http://www.springerlink.com/content/a17r316hm848k23q

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Caralluma wilhelmii; Ceropegia gypsophila, C. kaariyei -

Beitrag von Asclepidarium » 3. Februar 2011, 17:57

Hallo Alex,

wirklich interessant. Aber 34 € für 6 Seiten Text? Das ist ziemlich unverschämt und sehr schade, dass man an solche Artikel nicht zu vernünftigen Kosten herankommt.

Viele Grüße

Uli
www.asclepidarium.de
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Caralluma wilhelmii; Ceropegia gypsophila, C. kaariyei -

Beitrag von Hoyningen » 5. Februar 2011, 15:51

Na ja, kommt man schon. Irgend eine Unibibliothek wird ja wohl das Kew Bulletin beziehen und würde dann auch Kopien einzelner Artikel zur Verfügung stellen. Unsere hier in Würzburg hat es leider nicht und anscheinend gibt es keine Gesamtsuche in deutschen Unibibliotheken.

Die UB München (das war nur mein 2. Versuch, man muss also nicht ganz Deutschland durchsuchen) hat es übrigens und der Online-Auftritt enthält auch eine Option Fernleihekopien. Ich habe mich dort nicht registriert und bin deshalb nicht weiter gekommen. Ich denke aber, für ein paar Cent bekommt man dort den Artikel. Falls das einer macht, wäre es schön, hier dazu weitere Informationen zu bekommen.
Schöne Grüße

Volker

Antworten

Zurück zu „Hinweise und Ankündigungen aus der Asclepswelt“