Aktivität im Forum

Benutzeravatar
JürgenKS
Beiträge: 196
Registriert: 26. August 2020, 06:37

Aktivität im Forum

Beitrag von JürgenKS » 5. Dezember 2020, 09:24

Hallo @all,

eben habe ich mit einigem Erstaunen den ersten Beitrag eines Forumsusers mit einer Frage gelesen.
Dieser User hat sich im Februar 2010 registriert und in diesen zehn Jahren weder geschafft, sich vorzustellen, noch irgendeinen Beitrag zu posten.
Es ist mir klar, dass es Foren in Zeiten von Whatsapp und co. immer schwerer haben, dies übertrifft aber alles, was ich als Forenbetreiber je erlebt habe.
Wäre es nicht sinnvoll, User/innen nach z.B. zwei Jahren Inaktivität zu löschen und bei Registrierung darauf hinzuweisen? Ein User, der, aus welchen Gründen auch immer in dieser Zeit nicht aktiv sein konnte, kann sich ja danach wieder neu registrieren.
Ein interessierter Außenstehender denkt sich: Wow, 980 Mitglieder, ist bestimmt interessant. Er registriert sich und stellt dann nach einiger Zeit fest, dass gefühlt nur 20 User aktiv sind.
Was meint ihr?
-
Signatur.jpg
Stachelige Grüße, Jürgen :-)

Mein kleiner grüner Kaktus, der hat mich ja so gern, Hollari, Hollari, Hollaro....

Markus Spaniol
Beiträge: 425
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von Markus Spaniol » 5. Dezember 2020, 11:33

Das kommt auch darauf an wie man "Aktivität" definiert.

In meinem Forum werden Mitglieder deren letzte Aktivität (Anmeldung im Forum) mehrere Monate zurückliegt und die noch nie einen Beitrag geschrieben haben, kommentarlos gelöscht.

Davon ausgeschlossen sind aber die "nur" lesenden Mitglieder, die sich hin und wieder im Forum anmelden, aber keine Beiträge schreiben.

Immerhin besteht bei den angesprochenen "nur" lesenden Mitglieder offenbar ein gewisses Interesse, ansonsten würden sie sich schließlich nicht in gewissen Abständen einloggen.

Wobei es in meinem Forum einzelne Bereiche gibt, die man als Gast nicht einsehen kann.
Gruß Markus
Sukkulentenforum

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 810
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von nobby » 5. Dezember 2020, 12:41

Hallo,

ein interessantes Thema. Wobei ich glaube, dass es keine Frage sondern ein echter "Hilferuf" war.

Grundsätzlich ist es aber aus meiner Sicht erschreckend, wie sich die Aktivitäten hier im Forum verteilen.

Vor Jahren habe ich deutlich mehr geschrieben und bin dann im letzten Urlaub erstmalig dazu übergegangen, meinen Reisebericht bei facebook zu posten. Das ist gerade auf Reisen einfacher und schneller als ein Bericht im Forum. Reaktionen der Leser (teilweise zwar nur kurz) waren auch schneller und häufiger als in Foren. Ich werde auf jeden Fall Reiseberichte von unterwegs nur noch über facebook absetzen.

Das Forum einer Gesellschaft ist ja zum einen für die Mitglieder und zum anderen für Interessierte.
Das Interesse der Mitglieder ist mehr als dürftig und viele Interessierte haben sich bisher auch nicht hierhin verirrt.

Ich hatte ja gehofft, in Zeiten von Corona könnte sich was ändern. Ich glaube aber, dass das nicht so ist.
Eigentlich kostet das Verfassen eines Beitrags mehr Zeit als es durch Leser gerechtfertigt wird.

Ich werde mich deshalb zukünftig hier zurückziehen und bin persönlich der Meinung, dass die DKG gut beraten wäre, diesen Service, der nicht genutzt wird, einzustellen. Die knappen Resourcen der Aktiven können sicherlich bei anderen Projekten sinnvoller und besser eingesetzt werden.

Herzliche Grüße
Nobby

Markus Spaniol
Beiträge: 425
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von Markus Spaniol » 5. Dezember 2020, 13:13

nobby hat geschrieben:
5. Dezember 2020, 12:41
Ich werde mich deshalb zukünftig hier zurückziehen und bin persönlich der Meinung, dass die DKG gut beraten wäre, diesen Service, der nicht genutzt wird, einzustellen. Die knappen Resourcen der Aktiven können sicherlich bei anderen Projekten sinnvoller und besser eingesetzt werden.
Selbstverständlich respektiere ich deine Reaktion, auch wenn ich sie persönlich nicht nachvollziehen kann.

Zumindest wirst du mich als Leser deiner auf Facebook veröffentlichten Reiseberichte nicht haben.

Wobei ich nach wie vor den Grund nicht erkennen kann, weshalb ausgerechnet im DKG-Forum vergleichsweise kaum Beiträge geschrieben werden und vor allem, dass so gut wie keine Reaktion auf Themen/Beiträge erfolgt.

Ich habe hier diverse Beiträge eingestellt und würde dies auch wesentlich häufiger machen, doch wenn man erst mal erkannt hat, dass hier "grundsätzlich" keine Reaktion erfolgt, wird jeder früher oder später keine Beiträge mehr veröffentlichen.

Selbst wenn ich in Foren mit völlig anderer Thematik einen kurzen Beitrag über Kakteen im Off-Topic-Bereich/Hobby etc. veröffentliche, erhalte ich wesentlich mehr Rückmeldungen als hier.
Gruß Markus
Sukkulentenforum

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 810
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von nobby » 5. Dezember 2020, 16:53

Hallo Markus,

die Probleme um facebook kenne ich und mir ist bewußt, dass ich über dieses Medium einige Leute nicht erreiche.

Aber wenn Du irgendwo in der Pampa die Wahl hast erst mal Bilder zu bearbeiten (kleinrechnen), um dann einen Text zu schreiben, die Bilder hochzuladen und - wenn es ganz blöd läuft - zwischendurch auch noch mal rauszufliegen, dann ist die Alternative - Text schreiben, Bilder anklicken und alles recht schnell mit dem Smartphone hochzuladen (in einem drittel der Zeit) unschlagbar. Wenn Du dann auch noch Freunde weltweit erreichst (schafft kein Forum), weil Sprachprobleme durch automatische Übersetzung geringer geworden sind, ist die Entscheidung sehr leicht.

Die von Dir angesprochene fehlende Reaktion ist auch mein Hauptgrund mich hier zurückzuziehen. Ich habe lange überlegt, woran es liegen könnte und bin zu keinem Ergebniss gekommen, dass mir eine Idee gegeben hätte es zu ändern.
Da habe ich mich dann an die alte Weissheit erinner: Love it, change it or leave it.

Viele Grüße
Nobby

Manfredo
Beiträge: 1077
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von Manfredo » 5. Dezember 2020, 17:20

Hallo Nobby,
Ich werde mich deshalb zukünftig hier zurückziehen ...
sehr, sehr schade, aber wo Du recht hast, hast du recht!

Manfredo

Markus Spaniol
Beiträge: 425
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von Markus Spaniol » 5. Dezember 2020, 17:50

nobby hat geschrieben:
5. Dezember 2020, 16:53
Hallo Markus,

die Probleme um facebook kenne ich und mir ist bewußt, dass ich über dieses Medium einige Leute nicht erreiche.

Aber wenn Du irgendwo in der Pampa die Wahl hast erst mal Bilder zu bearbeiten (kleinrechnen), um dann einen Text zu schreiben, die Bilder hochzuladen und - wenn es ganz blöd läuft - zwischendurch auch noch mal rauszufliegen, dann ist die Alternative - Text schreiben, Bilder anklicken und alles recht schnell mit dem Smartphone hochzuladen (in einem drittel der Zeit) unschlagbar. ...
Hallo Nobby,

was die "Bequemlichkeit" anbelangt hast du vermutlich recht, aber ist es denn tatsächlich vonnöten Bild und Text direkt aus der Pampa zu veröffentlichen, anstatt diese im Nachhinein in aller Ruhe zu bearbeiten und z. B. hier oder in der KuaS als ausführlichen Bericht zu veröffentlichen?

Abgesehen davon habe ich nach wie vor keine Erklärung dafür, weshalb in diesem Forum kaum Beiträge geschrieben werden?

Aus meiner Sicht, sollte dieses Forum keineswegs eingestellt werden, vielmehr sollte die Ursache der geringen Aktivität untersucht werden.

Um zur eigentlichen Frage des Themenerstellers zurückzukommen, ... hier würde mich die Ansicht der DKG interessieren?
Gruß Markus
Sukkulentenforum

Benutzeravatar
JürgenKS
Beiträge: 196
Registriert: 26. August 2020, 06:37

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von JürgenKS » 6. Dezember 2020, 09:38

Hallo,

danke für die Antworten. Ich denke, Facebook ist neben Whatsapp auch ein Grund für die geringe Aktivität hier, das haben mir einige persönlich bekannte User meines Motorrad-Forums bestätigt. Klar. Facebook hat eine größere Reichweite, trotzdem finde ich, kann man z.B. Reiseberichte auch parallel sowohl vor Ort auf FB und dann zu Hause im Forum ausführlicher posten. Ich persönlich finde die Bilder und Texte der Berichte hier immer schön, zumal ich bisher nie die Gelegenheit hatte, die Habitate unserer Lieblinge zu besuchen. Deshalb würde ich es bedauern, von euch diesbezüglich hier nichts mehr zu sehen. Auf Facebook bin ich sehr aktiv, mehr als in Foren, kann aber die Ablehnung von FB vieler User aus nachvollziehbaren Gründen verstehen. Durch die bereits fast abgeschlossene Entwicklung vom heimischen PC hin zum Smartphone werden wohl altbekannte Foren zu Gunsten von Facebook, Instagram, Twitter, Whatsapp, Telegram, Threema und co. immer mehr an Bedeutung verlieren.
Trotzdem sollte das Forum für den kleinen Teil der daran wirklich Interessierten erhalten bleiben und die über einen bestimmten Zeitraum inaktiven User gelöscht werden, das ist mein Vorschlag an die DKG.
-
Signatur.jpg
Stachelige Grüße, Jürgen :-)

Mein kleiner grüner Kaktus, der hat mich ja so gern, Hollari, Hollari, Hollaro....

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 810
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von nobby » 6. Dezember 2020, 22:32

Hallo,

Markus fragt durchaus berechtigt:
...ist es denn tatsächlich vonnöten Bild und Text direkt aus der Pampa zu veröffentlichen, anstatt diese im Nachhinein in aller Ruhe zu bearbeiten und z. B. hier oder in der KuaS als ausführlichen Bericht zu veröffentlichen?
Wenn ich "in der Pampa" bin, habe ich abends die Zeit mit dem Handy schnell etwas zu posten. Dass ich dabei auch noch recht viele Freunde im Ausland erreiche, die mir beispielsweise schnell bei der Bestimmung nicht sukkulenter Pflanzen helfen, ist ein zusätzlicher Vorteil.
Seit ich Rentner bin, möchte ich gerne ein paar Stunden Videos aus früheren Reisen in die Türkei, Venezuela, Myanmar, Galapagos etc. digitalisieren und bearbeiten. Die haben jetzt einfach mal Vorrang.

Ich bzw. wir schreiben ja durchaus auch noch parallell Beiträge für die unterschiedlichsten Kakteenzeitschriften (alleine in diesem Jahr drei Erstbeschreibungen). Aber wenn die Zeit knapp wird, muss man Prioritäten setzen und da hat dieses Forum leider verloren.

Zu den Gründen, warum hier so viel "eingeschlafen" ist, ließe sich viel sagen - aber würde es etwas ändern? Ich glaube einfach: NEIN.

Liebe Grüße
Nobby

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 4173
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von CABAC » 7. Dezember 2020, 21:35

Hallo zusammen,
als DKG-Mitglied, welches an der Einrichtung des kuas-forums aktiv mitgearbeitet hat und nun zeitweise / fast als Einzelkämpfer immer noch dabei bin, fühle ich mich natürlich angesprochen, wenn hier über das Thema diskutiert wird.

Es hat sich viel getan... seit dem 22. 11. 2008. Wenn Jürgen anführt, dass sich von 980 Mitgliedern ( Nutzern) nur ein Promille aktiv einbringt, dann kann ich das nur bestätigen.

Die Nutzer des kuas-forums melden sich hauptsächlich an um Beiträge lesen zu können, obwohl dieses nicht notwendig ist. Das kuas-forum ist-im Gegensatz zu ein paar anderen Forem- bis auf den Moderatorenbereich für alle Bereiche offen.

Als Moderator habe ich Einsicht in die Aktivitäten der Nutzer. Wenn ich dann feststellen, dass ganz viele Nutzer sich zwar anmelden, aber dann niemals ihre Anmeldung bestätigt haben, so reagiere ich mit Unverständnis und Kopfschütteln.

Das kuas-forum hat jede Menge Karteileichen und eine hohe Anzahl von gesperrten Spamern im Nutzerbestand. Ich habe mehrfach an den Vorstand den Antrag gestellt, die Nutzerliste zu bereinigen. Diese wurde mehrfach abgelehnt oder nur sehr zögerlich stattgegeben.

Was meine eigene Aktivität hier als Moderator betrifft, so muss ich bekennen, dass ich nicht mehr jeden Morgen aufstehe und den Willen habe, dass kuas-forum täglich neu zu erfinden. Meine Haupttätigkeit besteht seit Jahren im Wesentlichen darin, Spambots zu sperren und deren unsinnigen Beiträge zu löschen.

Das kuas-forum ist ein Forum von Lesern und Bildbetrachtern, die sich nicht dazu durchringen (schämen oder unfähig sind) können, einen Beitrag zu kommentieren. Da mühe sich eine Handvoll Nutzer ab, sind fleißig, unermüdlich und erstellen sehr gute Beiträge und die Resonanz ist sehr sehr enttäuschend. Kein Wunder, dass Beiträge und Interesse verloren gehen.

Wobei dann die ständigen unterschwelligen Angriffe unseres Mitgliedes K.W. auf das Moderatorenteam wenig dazu beitragen, die Motivation hoch zu halten.

Im Leben eines Menschen kann sich innerhalb kurzer Zeit viel ändern. Bin das beste Beispiel dafür. Seit 2016 aus gesundheitlichen Gründen keine Sammlung mehr. Kann also aktiv über Themen wie Sammlungsgeschehen / Kultur etc. nicht mehr mithalten. Bilder und Berichte kann ich nur aus der Konserve erstellen.

Seit Anfang des Jahres musste ich mich der Tatsache stellen, dass ich wegen Blutkrebs eine Chemotherapie machen muss und dadurch tageweise bzw wochenweise nicht im Forum aktiv sein konnte. An alle die, die mich wegen meiner geringen Aktivitäten kritisieren oder kritisiert haben , wünsche ich nur ansatzweise, das was ich in den letzten 8 Monate durchgemacht habe.

Bin aber auf einem sehr sehr guten Weg zur Ausheilung . Nur mein Leben hat sich sehr verändert. Es hat eine Werteverschiebung gegeben. Ich brauche keine große Sukkulenten-oder Kakteensammlung mehr. Stattdessen verbringe ich sehr viel Zeit mit meiner Lebenspartnerin und meinem Hund in der Natur und wandere viele Kilometer mit ihm in der Woche. Darüberhinaus bin ich in den behandlungsfreien Zeiten weit ab vom Internet im Ferienhaus von Freunden.

So weit, so gut.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 810
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von nobby » 7. Dezember 2020, 22:19

Hallo CABAC,
lieber Herbert,

zuerst einmal freue ich mich, dass es Dir so gut geht, dass Du hier ausführlich schreibst.

Das sich Lebensinhalte verändern hat - hoffe ich zumindest - jeder von uns schon mal erlebt. Das ist Teil der Entwicklung, nicht ungewöhnlich, nicht schlimm - normal halt.

Ich beklage mich auch nicht darüber, wenn der ein oder andere hier nicht mehr schreibt - das grundsätzliche Desinteresse der DKG-Mitglieder an diesem Forum hat mich eher zum Nachdenken gezwungen.

Als Du von den Anfängen des Forum geschrieben hast, musste ich an ein Treffen in Geiselwind denken - dort wurde ja mehr oder weniger durch meinen Einsatz die Basis für dieses Forum geschaffen. Einige waren dort und wenige sind geblieben. Schade, aber man sollte nach vorne schauen und für die DKG und unser gemeinsames Hobby Wege suchen, die erfolgreicher sind.

Liebe Grüße
Norbert

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 2289
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Aktivität im Forum

Beitrag von K.W. » 7. Dezember 2020, 23:57

CABAC hat geschrieben:
7. Dezember 2020, 21:35
>>>
<<<
Seit Anfang des Jahres musste ich mich der Tatsache stellen, dass ich wegen Blutkrebs eine Chemotherapie machen muss und dadurch tageweise bzw wochenweise nicht im Forum aktiv sein konnte. An alle die, die mich wegen meiner geringen Aktivitäten kritisieren oder kritisiert haben , wünsche ich nur ansatzweise, das was ich in den letzten 8 Monate durchgemacht habe.
>>>
<<<

CABAC

Guten Abend Herr Cabac,
sehr geehrter Herr Moderator,
lieber Pflanzenfreund Herbert,

mein Freund wirst Du nicht mehr werden - aber mein Feind bist Du auch nicht!!!
Meine besten Wünsche und alles, alles GUTE!!!



Courage!


Best wishes

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Forum“