Beiträge verschwunden!

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 286
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Markus Spaniol » 15. März 2019, 17:00

nobby hat geschrieben: Auch die Farbbalken bei manchen Bildern sind sehr störend - und auch nicht verständlich -, weil die Bilder ja wohl unversehrt übertragen wurden (beim Anklicken öffnen die von mir getesteten ohne diese Balken).
Dass manche der noch verbliebenen Bilder einen Farbfehler haben, bzw. deformiert sind oder als fehlerhaft angezeigt weiden, ist typisch dafür, wenn Dateianhänge (Fotos) z. B. per FTP, nicht im Binärmodus, sondern im Modus ASCII auf den Server hochgeladen werden.

Leider sind extrem viele Dateianhänge verschwunden, bzw. werden nicht mehr korrekt angezeigt.

Wurde denn vor den erwähnten Aktualisierungen kein Backup der Datenbank und des Webspace gemacht, dass nun wieder eingespielt werden könnte?

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 4024
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von CABAC » 15. März 2019, 17:19

Hallo zusammen,
sehr konstruktiv finde ich die letzten Beiträge. Den von Nobby mit dem Hinweis, derartige Wartungsarbeiten künftig von Profis machen lassen, am Besten. Das verhindert, dass Ehrenamtliche keine Fehler machen.
Jeder weiß, dass unser Mitglied Markus Spaniol nicht nur vom Fach ist, sondern recht erfolgreich ein eigenes Forum betreibt, in welches naturgemäß auch regelmäßig Update eingearbeitet werden muss. Und so viel wie mir bekannt ist, sind solche
Updates ohne Probleme gemacht worden.
Man sollte Markus Spaniol ins Boot holen, wenn ich Entscheidungsträger wäre. Als Moderator würde ich es sehr begrüßen.
Mach(t)s gut
CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Andreas
Moderator
Beiträge: 282
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Andreas » 17. März 2019, 17:19

Hallo,

nach einem anstrengenden DKG-Vorstands-Wochenende möchte ich mich doch einmal mit ein paar Tatsachen zu Wort melden.

1. Wir mussten mit dem DKG-Forum aus zwingenden Gründen (u. a. weil der bisherige Provider uns Strafgebühren berechnen will, da die php-Version nicht mehr aktuell ist), zu einem anderen (besseren und billigeren) Provider umziehen.
2. Da wir nicht alles selbst machen können und wollen, haben wir einen externen Dienstleister hiermit beauftragt.
3. Das Forum sollte dann gleichzeitig auf https umgestellt werden.
4. Uns wurde gesagt, dass das alles im laufenden Betrieb passieren könne, niemand würde außer der Umstellung auf https etwas merken.
5. Die Nummer 4. hat dann bekanntlich nicht optimal geklappt.
6. Cay Kuse (Vizepräsident/Schriftführer der DKG) hat sich dann ans Telefon bzw. die Tastatur gehängt und "Tacheles" mit dem externen Dienstleister geredet.
7. Uns wurde zugesichert, dass die fehlenden Bilder alle nachgeladen werden. Teilweise ist es auch schon geschehen. Bei ca. 44.000 Bildern aber nicht so ganz trivial.
8. Jetzt ist/war Wochenende und da geht nix. Aber morgen ist Montag und da geht es weiter.
9. Das ganze Theater ist also ein Sturm im Wasserglas, den man durch einfache direkte Nachfrage auch hätte verhindern können.
10. Soviel zum offiziellen Teil. In einem sparaten Posting dann noch ein paar private Anmerkungen.

Mit herzlichen Grüßen

Andreas

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 286
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Markus Spaniol » 17. März 2019, 17:34

Besten Dank Andreas, für die erste konstruktive Stellungnahme der DKG zu diesem Problem.

Zu Punkt 4: Uns wurde gesagt, dass das alles im laufenden Betrieb passieren könne, niemand würde außer der Umstellung auf https etwas merken.

Nach meinen Erfahrungen sollte ein Forum stets in den Wartungsmodus geschaltet werden, und was ganz wichtig ist, zunächst ein Backup gemacht werden, bevor irgendwelche Arbeiten am Forum durchgeführt werden.

Durch das Backup ist man auf der sicheren Seite und kann im Falle eines Ausfalls/Problems, das Forum zumindest wieder auf den Stand des letzten Backups wiederherstellen.

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 286
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Markus Spaniol » 17. März 2019, 17:38

Andreas hat geschrieben: 9. Das ganze Theater ist also ein Sturm im Wasserglas, den man durch einfache direkte Nachfrage auch hätte verhindern können.
Bei diesem Punkt verstehe ich leider nicht, was darunter zu verstehen ist?

Andreas
Moderator
Beiträge: 282
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Andreas » 17. März 2019, 17:41

Und nochmal hallo,

jetzt meine private Meinung zu den Vorgängen.
Ich habe volles Verständnis dafür, dass man enttäuscht/wütend oder was auch immer ist, wenn seine Beiträge oder Bilder verschwinden.
Überhaupt kein Verständnis habe ich aber dafür, wie damit von einzelnen Personen (ich meine ausdrüchlich nicht alle, die etwas gepostet haben) umgegangen worden ist.
Nicht nur ich verstehe, dass hier starke Tendenzen zum Hinwerfen vorhanden waren und sind. Denken von denen, die ich meine eigentlich wer daran, dass hier Menschen ehrenamtlich am Werk sind, ihre Freizeit für andere opfern und dann hören müssen, dass sie als Ehrenamtliche keine Ahnung haben und lieber Profis beauftragen sollen, damit sie keine Fehler machen.
Wie kommt es an, wenn man ohne in der Sache etwas zu wissen, externe Hilfe vorschlägt, da die jetzt Handelnden ja offensichtlich völlig unfähig sind. Meint man wirklich, die Handelnden hätten da etwas absichtlich verbockt?
Wie kommt es bei Mitlesenden an, wenn man sieht, wie hier miteinander umgegangen wird (z. B. (aber nur ein Punkt von vielen) Stichwort Abmahnung für schlechte Witze)? Wundert es wirklich, wenn angesichts dieses für mich unmöglichen Verhaltens im Forum nur noch wenig los ist?

Ja, Kritik muss und darf sein, aber bitte nicht herablassend, persönlich verletzend und uninformiert.
Wenn wieder Probleme auftreten, diese bitte unbedingt melden und dann direkt mit den Verantwortlichen abklären, bevor wieder so ein Popanz entsteht.

Mit herzlichen Grüßen

Andreas

Andreas
Moderator
Beiträge: 282
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Andreas » 17. März 2019, 17:47

Hallo Markus,

natürlich gab und gibt es ein Backup. So ganz doof sind wir nicht. Aber was ist denn dann mit den Beiträgen, die seit dem Backup gepostet wurden? Die wären dann ja weg.
Und wenn mir der Profi sagt: Alles kein Problem, dann denke ich nicht weiter nach, sondern verlasse mich darauf. Und wenns dann doch ein Problem gibt, dann ist das hauptsächlich das Problem des Profis.

Mit herzlichen Grüßen

Andreas

Benutzeravatar
Markus Spaniol
Beiträge: 286
Registriert: 22. November 2008, 11:58
Wohnort: Rodenbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Markus Spaniol » 17. März 2019, 17:55

Andreas hat geschrieben:Hallo Markus,
natürlich gab und gibt es ein Backup. So ganz doof sind wir nicht. Aber was ist denn dann mit den Beiträgen, die seit dem Backup gepostet wurden? Die wären dann ja weg.
Hallo Andreas, ich halte euch keineswegs für doof!

Meiner Ansicht nach wäre es aber in diesem Fall sinnvoller z. B ein einige Tage zurückliegendes Backup einzuspielen, auch wen dadurch wenige aktuelle Beiträge verloren wären, wenn dafür aber die Beiträge/Bilder älterer und teilweise umfangreicher Themen wieder sichtbar wären.

Benutzeravatar
Cay
Moderator
Beiträge: 420
Registriert: 22. November 2008, 23:51
Wohnort: Mitten in Schleswig-Holstein

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Cay » 17. März 2019, 18:29

Hallo zusammen,
Hier noch eine kurze Info von mir: es wird alles versucht die Probleme zu beheben.
Viele Grüße
Cay

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1678
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von K.W. » 17. März 2019, 18:58

Cay hat geschrieben:Hallo zusammen,
Hier noch eine kurze Info von mir: es wird alles versucht die Probleme zu beheben.
Viele Grüße
Cay
Danke für die Information!

Guten Abend Cay,

ich wiederhole mich - es ist in meinen Augen alles kein Weltuntergang.
Und den Sturm im Wasserglas gab es ja auch nicht wirklich; bestenfalls ein Sürmchen. . .
Anmerken möchte nur einen Gedanken;
wie wäre es wenn die Moderatoren dieses Forums vorab von solchen Arbeiten/Veränderungen informiert werden würden?
Moderatoren gibt es ja reichlich, die könnten dann, ausgestattet mit profundem Hintergrundwissen,
auf die fassungslosen "User" beruhigend einwirken.
(und müssen nicht erst "ihren" Admin heranziehen um selber Klarheit zu erlangen)

Herzliche Grüße und nur die Ruhe,

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Andreas
Moderator
Beiträge: 282
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Andreas » 17. März 2019, 19:31

Hallo Markus,
Markus Spaniol hat geschrieben:Hallo Andreas, ich halte euch keineswegs für doof!
Weiss ich. ;)
Markus Spaniol hat geschrieben:Meiner Ansicht nach wäre es aber in diesem Fall sinnvoller z. B ein einige Tage zurückliegendes Backup einzuspielen, auch wen dadurch wenige aktuelle Beiträge verloren wären, wenn dafür aber die Beiträge/Bilder älterer und teilweise umfangreicher Themen wieder sichtbar wären.
Aber ist es da nicht besser, wie haben die alten Beiträge wieder und zusätzlich die neu hinzugekommenen?

Herzliche Grüße

Andreas

Manfredo
Beiträge: 890
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Beiträge verschwunden!

Beitrag von Manfredo » 17. März 2019, 22:16

Hallo Andreas,
Aber ist es da nicht besser, wir haben die alten Beiträge wieder und zusätzlich die neu hinzugekommenen?
allemal!

Sind die "Reparatur-Arbeiten" denn beendet?
In dem einen oder anderen Eintrag fehlen immer noch Bilder bzw. sind noch "defekt".

Eine Info nach Ende der Arbeiten wäre nicht schlecht.

Viele Grüße
Manfred

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Forum“