Sinningia iarae

Antworten
Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Sinningia iarae

Beitrag von Josef »

Hallo,
im Frühjahr 2010 habe ich eine Portion Sinningia iarae ausgesät:
2010_0327Aussaat20100004_klein.jpg
Die Sämlinge wurden im Winter durchkultiviert.
Im Juni diesen Jahres hatte sich der erste Blütentrieb entwickelt:
Sinningia iarae Erstblüte 2tes Jahr_klein.jpg
Ende August hat sich ein weiterer Trieb entwickelt, der zur Zeit blüht:
Sinningia iarae_klein.jpg
Die Frühjahrstriebe sind bereits abgefallen.
Der Caudex hat einen Durchmesser von fast 8 cm:
Sinningia iarae Caudex_klein.jpg
Es grüßt Josef
Benutzeravatar
davissi
Beiträge: 462
Registriert: 6. August 2011, 21:35
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Re: Sinningia iarae

Beitrag von davissi »

Hallo Josef,

Die wachsen aber sehr schnell! :shock:
Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Sinningia iarae

Beitrag von Josef »

Hallo,
auch Sinningia iarae treibt langsam aus:
Sinningia iarae_klein.jpg
Es ist die Pflanze von oben.
Es grüßt Josef
Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 524
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Paderborn

Re: Sinningia iarae

Beitrag von WoBo »

Diesen Thread hatte ich bisher übersehen. Da ich diese Art gerade hier http://kuas-forum.de/viewtopic.php?f=37&t=3756 vorgestellt hatte, stelle ich die Bilder hier nochmals ein:

Frischer Austrieb (06.01.17)
WB20170106 Sinningia iarae.jpg
Junge Knospen (28.01.17)
WB20170128 Sinningia iarae.jpg
Blütendetails (05.03.17)
WB20170305 Sinningia iarae 1.jpg
WB20170305 Sinningia iarae 2.jpg
WB20170305 Sinningia iarae 3.jpg
Plus Ergänzungen von heute:
Gesamte Pflanze (ich weiß, die muss ich dringend umpflanzen ...)
WB20170309 Sinningia iarae 1.jpg
Weitere Knospen
WB20170309 Sinningia iarae 2.jpg
Nachdem ich die Pflanze nach meinem Urlaub nun wieder gegossen habe, hoffe ich natürlich, dass die doch noch durchkommen.

Bis neulich
Wolfgang
Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 524
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Paderborn

Re: Sinningia iarae

Beitrag von WoBo »

Hier noch das "fehlende" Zwischenstadium: Eine Knospe kurz vor dem Aufblühen.
Sinningia iarae WB20170319.jpg
Wobei sich diese Knospen bei meiner Pflanze nicht mehr geöffnet haben, sondern zwei Tage nach diesem Foto alle abgefallen sind. Spätwirkung der Trockenzeit während meines Urlaubs?

Wie dem auch sei: Mich faszinieren die verschiedenen Sinningia-Arten immer wieder. Es sind Pflanzen, an denen in relativ kurzer Zeit ziemlich viel "passiert", bei vielen Arten dann auch noch früh im Jahr, wenn die restliche Sammlung noch schläft. Und derart pelzige Schönheiten gibt es bei den Sukkulenten ansonsten nicht sooo viele.

Bis neulich
Wolfgang
Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 4273
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Sinningia iarae

Beitrag von CABAC »

Hallo zusammen,

4 Jahre fast auf den Tag genau nach dem letzten Beitrag zu dieser Art setze ich den Thread fort.

Die gezeigten Pflanzen habe ich erst vor wenigen Wochen erworben.

Die größere von den beiden Pflanzen bekam ich schon mit einem ca. 3 cm langen Austrieb, der aber rasant zu wachsen begann, als die Knolle eingetopft war und einmal kräftig gegossen wurde.
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Bei der zweiten Knolle zeigte sich vor 5 Tagen, dass sie austreiben will.
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!
Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 4273
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Sinningia iarae

Beitrag von CABAC »

Hallo zusammen,
meine blühfähige Sinningia iarae öffnete heute die ersten Blüten.
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Sinningia iarae
Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!
Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 4273
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Sinningia iarae

Beitrag von CABAC »

...in Vollblüte !
Sinningia iarae
Sinningia iarae

Mach(t) es gut

CABAC[/b
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!
Antworten

Zurück zu „Zwiebel- und Knollengewächse“