Aloe vera

Aloe, Haworthia, Gasteria, Astroloba, ...
Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1446
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Aloe vera

Beitragvon michael » 9. Februar 2019, 18:45

Hallo,

hat einer von Euch einen Tipp, wie man die Art zum blühen bekommt? Ich habe meine Pflanze schon recht lange, geblüht hat sie nie. Letztes Jahr habe ich sie in einen neuen Topf gesetzt, sie sieht für mich auch gut aus. Derzeit steht sie kühl und hell und auch recht trocken im Gewächshaus.

1653.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1635
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Aloe vera

Beitragvon K.W. » 10. Februar 2019, 14:11

Schönen Nachmittag Michael,

meine Aloe vera hatte nach ca. sechs Jahren Pflege 2017 geblüht.
Die Pflanze hatte ich im Sommer immer in der Außengastronomie stehen,
im Kunststoff Topf, in 100% mineralischem Substrat, wenig zusätzliches Wasser, vollsonnig.
Im Winter im Gewächshaus bzw. in der Wagenhalle mit den Agaven.
In 2017 kam sie durch Zufall an einen halbschattigen Platz, stand auf dem Substrat eines Rosenkübels.
Mit dem Wachstum der Rose wurde die direkte Sonne für die Aloe weniger.
(in 2017 hatte ich mich wg. "der Augen" nicht so richtig um meine Pflanzen gekümmert)
Die Aloe blieb auf dem Kübel, wuchs mit der Rose, wurde gegossen und gedünkt mit ihr.
Und blühte im Spätsommer 2017 - Photo´s muss ich erst noch finden. . .
Entweder war es Zufall, oder sie hat trotz der Umstände geblüht, oder gerade wegen der unadäquaten Haltung. . .
(wobei ich ja immer wieder die Erfahrung gemacht habe, dass etwas mehr Wasser und Dünger, ein größer Pflanztopf
und nicht 24 Stunden Prallsonne - durchaus positive Auswirkungen auf das Leben von sukkulenten Pflanzen haben)


Herzliche Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3993
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Aloe vera

Beitragvon CABAC » 10. Februar 2019, 20:04

Hallo Michael,

also-völlig davon abgesehen, dass diese Art viel Platz im Topf, gutes Substrat und ganz viel Licht, Luft und Wärme benötigt- ist es von entscheidender Bedeutung ob diese Aloe ausgesät wurde oder aus einer Sprossvermehrung stammt.

Sprossvermehrungen haben damals unter meinen Kulturbedingungen niemals geblüht, selbst ausgesäte Aloe vera schon im 4.Jahr.

Der Faktor Licht lässt übrigens weder durch Nährstoff ( Dünger), Wasser oder Luft ausgleichen.



Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1446
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Aloe vera

Beitragvon michael » 13. Februar 2019, 17:40

Hallo,

dann ist wohl mein Problem, das ich nicht genau weiß ob die pflanze ausgesät wurde. Ich vermute es ist ein Steckling gewesen. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Mal schauen. Vielleicht doch mal mehr giessen im Sommer.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten


Zurück zu „Aloen und Verwandte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast