Eriosyce im weiteren Sinne

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1562
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Eriosyce im weiteren Sinne

Beitrag von michael » 22. Mai 2019, 18:54

Auch schon wieder länger her, das hier Beiträge erschienen sind. Am 12.05.2019 hat bei mir, 12 Jahre nach der Aussaat, Eriosyce napina ssp. glabrescens JA51 zum ersten Mal geblüht.
Eriosy JA51 3841.jpg
Eriosy JA51 3842.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Manfredo
Beiträge: 968
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Eriosyce im weiteren Sinne

Beitrag von Manfredo » 22. Mai 2019, 20:46

Bei mir blühen gerade diese beiden - auch zum ersten Mal

Eriosyce napina ssp. glabrescens FK43 und
IMG_0021-a.jpg

Eriosyce esmeraldana FK795
IMG_9993-a.jpg

Viele Grüße
Manfredo

Manfredo
Beiträge: 968
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Eriosyce im weiteren Sinne

Beitrag von Manfredo » 23. Mai 2019, 22:51

Halo zusammen,

1984 als Neochilenia taltalensis ausgesät, aber ich denke, es geht eher in Richtung Eriosyce paucicostata ...
IMG_0252-a.jpg
IMG_0258-a.jpg
Viele Grüße
Manfredo

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1562
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Eriosyce im weiteren Sinne

Beitrag von michael » 14. Oktober 2019, 22:08

Für alle interessierten, es gibt eine neue Arbeit zur Gattung: https://www.researchgate.net/publicatio ... YBfU_F3vGw

viel Spaß beim lesen.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1889
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Eriosyce im weiteren Sinne

Beitrag von K.W. » 15. Oktober 2019, 09:32

Guten Morgen Michael,

das ist ja eine interessante Arbeit.
In der Regel interessiere ich mich nicht sehr für diese Untersuchungen. . . (Ja , traurig genug.)
Benötige ich ja nicht wirklich um einige Kakteen, noch dazu völlig ehrenamtlich, zu pflegen.
Das Fazit der Arbeit belehrt dann aber auch mich eines besseren.
Macht also doch einen Sinn an Kakteen zu forschen. Klasse!

Herzliche Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

RalfS
Beiträge: 44
Registriert: 2. Dezember 2016, 08:58

Re: Eriosyce im weiteren Sinne

Beitrag von RalfS » 16. Oktober 2019, 19:10

Wenn ich das richtig verstanden habe heißt meine Eriosyce napina subsp. challensis...
IMG_9532.JPG
....jetzt Eriosyce duripulpa. :shock:
IMG_9529.JPG
Grüße

Ralf

Antworten

Zurück zu „Weitere Gattungen/Kakteen allgemein“