Oroya

Antworten
RalfS
Beiträge: 44
Registriert: 2. Dezember 2016, 08:58

Oroya

Beitrag von RalfS » 11. August 2019, 18:03

Eine weitere in Peru endemische Gattung ist Oroya.
Bei mir haben bisher nur zwei Pflanzen geblüht, das aber regelmäßig.
Eine davon habe ich als Oroya acollana bekommen.
O. acollana ist ein Synonym von Oroya peruviana.
IMG_7116.JPG
IMG_7113.JPG
Grüße

Ralf

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1566
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Oroya

Beitrag von michael » 2. September 2019, 10:29

Hallo Ralf (und alle anderen Mitleser),

bei mir hat nun zum ersten Mal diese Pflanze geblüht. Sie wurde letztes Jahr umgetopft, vielleicht hat dies den Anstoss gegeben. Gekauft habe ich die Pflanze als Oroya spec. 2007 auf einer Börse in Markleeberg.
8429.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

RalfS
Beiträge: 44
Registriert: 2. Dezember 2016, 08:58

Re: Oroya

Beitrag von RalfS » 2. September 2019, 15:39

Hallo Michael

das ist ein schöner Erfolg.
Mit den ganzen Seitentrieben erinnert mich die Pflanze an meine
Oroya peruviana "minima".
Was für einen Durchmesser hat deine Oroya denn?

Grüße

Ralf

RalfS
Beiträge: 44
Registriert: 2. Dezember 2016, 08:58

Re: Oroya

Beitrag von RalfS » 2. September 2019, 21:03

Hier meine zweite blühende Oroya.
Es ist eine Oroya peruviana "minima".
IMG_7356.JPG
IMG_7353.JPG
Grüße

Ralf

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1566
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Oroya

Beitrag von michael » 3. September 2019, 11:46

Hallo Ralf,
RalfS hat geschrieben:
2. September 2019, 15:39
Mit den ganzen Seitentrieben erinnert mich die Pflanze an meine
Oroya peruviana "minima".
Was für einen Durchmesser hat deine Oroya denn?
Die Pflanze hat einen DU von 5-6 cm. Wurde die "minima" irgendwo (wo?) mal beschrieben?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

RalfS
Beiträge: 44
Registriert: 2. Dezember 2016, 08:58

Re: Oroya

Beitrag von RalfS » 3. September 2019, 15:08

Hallo Michael,

der Name Oroya peruviana var. minima n.n. wurde wohl von Knize eingeführt.
Es ist halt eine sprossende Oroya peruviana, die ja ansonsten nicht zur Sprossung neigt.
Ob sie klein bleibt kann ich noch nicht sagen.
Meine legt jedes Jahr noch an Größe zu.
Bei deiner Pflanze vermute ich eher eine Hybride, bei der eine "minima" ein Elternteil war.

Ich habe hier einige Oroya die einen größeren Durchmesser als 5-6 cm haben
und noch nicht blühen.
Vielleicht sollte ich mal wieder umtopfen. ;)
Du scheinst mit deiner Pflanze alles richtig gemacht zu haben.
Glückwunsch.

Grüße

Ralf

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1566
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Oroya

Beitrag von michael » 3. September 2019, 18:30

Hallo Ralf,
RalfS hat geschrieben:
3. September 2019, 15:08
Vielleicht sollte ich mal wieder umtopfen. ;)
Du scheinst mit deiner Pflanze alles richtig gemacht zu haben.
Glückwunsch.
Danke, auch für die Infos. Zusatzinfo: ich habe beim umtopfen auch einige Sprosse abgemacht und bewurzelt, falls Du Interesse hast?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Antworten

Zurück zu „Weitere Gattungen/Kakteen allgemein“