Mammillaria perezdelarosae andersoniana

Antworten
Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1510
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Mammillaria perezdelarosae andersoniana

Beitrag von michael » 16. März 2011, 07:06

Hallo,

als ich bei unseren englischen Freunden diesen Thread sah, musste ich sofort mal an meinen Sämlingen nachschauen. Und, was sagt man dazu, Knospen!! Im übrigen haben die Sämlinge einen Durchmesser von ca. 5-6 Millimeter.
Dateianhänge
IMG_0565.JPG
IMG_0566.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 934
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Mammillaria perezdelarosae andersoniana

Beitrag von P.occulta » 16. März 2011, 08:49

Hallo Michael,

Sehr schöne Bilder,die M.perezdelarosae zählt für mich zu den schönsten Kakteen.
Wie alt sind die Sämlinge?

Die M.perezdelarosae v. andersonii mit gerade Mittelstachel sieht man nicht so oft.Sehr schön

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1510
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Mammillaria perezdelarosae andersoniana

Beitrag von michael » 16. März 2011, 10:47

P.occulta hat geschrieben: Wie alt sind die Sämlinge?
Aussaat 2008.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Mammillaria perezdelarosae andersonii

Beitrag von Jordi » 28. Mai 2016, 03:09

Wegen der geraden Dornen sehr viel angenehmer zu handhaben als die Typpflanze, speziell bei der ohnehin aufwändigen Suche nach den tief zwischen den Warzen versteckten Früchten:
IMG_1078.jpeg
IMG_1019.jpeg
Jordi

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1510
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Mammillaria perezdelarosae andersonii

Beitrag von michael » 29. Mai 2016, 08:04

Hallo Jordi,
Jordi hat geschrieben:... speziell bei der ohnehin aufwändigen Suche nach den tief zwischen den Warzen versteckten Früchten:
Jordi
hast Du da vielleicht mal ein Foto davon? Ich habe dieses Jahr meine Pflanzen bestäubt, mal schauen ob es geklappt hat.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Mammillaria perezdelarosae andersoniana

Beitrag von Jordi » 29. Mai 2016, 17:41

Michael,
wie Du siehst, sieht man von den Früchten nichts. Gleichgültig ob erfolgreich bestäubt oder nicht, man erkennt mit Mühe nur die verbliebenen Blütenreste. Und die sind durch die geblitzte Aufnahme auch noch deutlicher zu sehen als in Wirklichkeit.
Dennoch habe ich es mal geschafft, aus meinen Pflanzen ca. 6000 Korn rauszupulen. Kein Wunder, daß die Samen recht teuer sind.
IMG_3000.jpeg
Jürgen

Benutzeravatar
turbini1
Beiträge: 328
Registriert: 8. Januar 2012, 09:38
Wohnort: Rhein-Sieg Kreis

Re: Mammillaria perezdelarosae andersoniana

Beitrag von turbini1 » 29. Mai 2016, 18:06

Holla die Waldfee, wo ist denn der like Button für die Bilder vom Jordi ;-)

Gruß
Stefan

Antworten

Zurück zu „Mammillaria“