Bestimmungshilfe

Immergrün
Beiträge: 22
Registriert: 11. Juni 2017, 13:03

Bestimmungshilfe

Beitragvon Immergrün » 17. Juni 2017, 13:35

Vor einiger Zeit fand diese Pflanze den Weg in meine Sammlung aber ich kann ihn nicht zuordnen, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Bild

Vielen Dank im vorraus.

mfg Immergrün

Benutzeravatar
Hardy_whv
Beiträge: 285
Registriert: 22. November 2008, 16:45
Wohnort: Sande/Friesland
Kontaktdaten:

Re: Bestimmungshilfe

Beitragvon Hardy_whv » 17. Juni 2017, 16:33

Hallo,

so ganz normal sieht sie nicht aus, was die Bestimmung etwas schwierig macht. Aber es könnte ggf. eine Geohintonia mexicana sein.

Gruß,

Hardy 8-)

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Bestimmungshilfe

Beitragvon CABAC » 17. Juni 2017, 16:36

Hallo Immergrün,

die von dir gezeigte Pflanze ist unzweifelhaft, das was ich als Geohintonia mexicana kenne.
Schau mal hier viewtopic.php?f=18&t=1293
Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Immergrün
Beiträge: 22
Registriert: 11. Juni 2017, 13:03

Re: Bestimmungshilfe

Beitragvon Immergrün » 17. Juni 2017, 17:30

Ja das sollte passen vielen Dank, ich habe die Pflanze schon so angeschlagen vor einiger Zeit bekommen und so nach und nach wächst sie sich Gesund. In 10 Jahren sieht sie sicher besser aus :-)

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Bestimmungshilfe

Beitragvon CABAC » 18. Juni 2017, 06:56

Hallo Immergrün,

also diese Geohintonia mexicana ist noch nicht verloren. Würde sie umpfropfen.

Und mit viel Glück kannst Du schon im nächsten oder übernächsten Jahr dieses Foto machen:
1517.jpg
Geohintonia mexicana


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Immergrün
Beiträge: 22
Registriert: 11. Juni 2017, 13:03

Re: Bestimmungshilfe

Beitragvon Immergrün » 18. Juni 2017, 07:36

Momentan wächst sie langsam aber stetig evtuell werde ich ihr wirklich zu gegebener Zeit eine neue Unterlage spendieren aber da sie alles in allem wächst wollte ich sie momentan einfach in Ruhe lassen. In den nächsten Tagen werde ich sie noch etwas Beobachten und wenn es dann in den Fingern richtig Kribbelt reagieren.

Grüße

Immergrün
Beiträge: 22
Registriert: 11. Juni 2017, 13:03

Re: Bestimmungshilfe

Beitragvon Immergrün » 23. Juni 2017, 21:53

Ich habe mich vorgestern mal an die Arbeit gemacht und eine Umpropfung vorgenommen. Die Gattung ist schon ein harter Brocken.... und wenn sie so hart sind nehm ich gern mal einen Gummie mehr :) . Da mir das Unterteil zu schade und zu groß für die Entsorgung war, wurde es direkt auf den Kopf gestellt. Beim entfernen von der alten Unterlage war zu sehen das einzig die Leitbündel mit der Pflanzen miteinander verwachsen waren.

Bild


Zurück zu „Leeres Etikett“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste