Bau eines Anlehngewächshauses

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Bau eines Anlehngewächshauses

Beitragvon CABAC » 2. Oktober 2016, 16:31

Hallo Bowman,

Deine Einrichtungsprobleme hast gut gelöst.

Gratulation!

Ja und Deine Selenicereus grandiflorus ( Königin der Nacht) pflanzt Du in einem größeren Topf in dem Du eine Ranghilfe steckst. Daran bindest Du die langen Triebe. Die darf sich dann an der freien Wand ausbreiten.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1309
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Bau eines Anlehngewächshauses

Beitragvon K.W. » 2. Oktober 2016, 17:50

Ja, praktische Einrichtung - Prima!

Aber im Auge behalten, bzw. überdenken. . .

Bild

Wenn die Pflanzen nicht 100% Sonne gewöhnt sind- große Verbrennungsgefahr.


Beste Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Bau eines Anlehngewächshauses

Beitragvon CABAC » 3. Oktober 2016, 08:16

Hallo zusammen,

völlig abgesehen, dass bowman in der Hauptsaison für sein kleines Anlehngewächshaus ein Belüftungsmanagement benötigt, kann ich K.W.'s Bedenken teilen.

Ich denke aber mal, dass eine Schattierung (Zeitungspapier) und eine leicht geöffnete Dachluke mögliche Verbrennungen oder andere Wärmeschäden verhindern können.

Bowman es dauert ca. 10 bis 14 Tage bis sich Deine Schätze an den neuen Standort gewöhnt haben. Während dieser Zeit würde ich keine Pflanzen drehen oder an einen Aufstellplatz bringen. Am besten ist es, wenn Du an den Töpfen zur Sonnenseite eine Markierung anbringst und genauso wieder hinstellst, wenn Du den Topf mal entnommen hast.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Wärme, Licht und Gewächshäuser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast