freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon P.occulta » 13. Juni 2013, 08:56

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren wer genau für die Freischaltung der Bilderdatenbank der DKG
zuständig ist?

Mit freundlichen Grüßen

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

kaktusfamilie
Beiträge: 795
Registriert: 31. August 2008, 20:59

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon kaktusfamilie » 13. Juni 2013, 10:09

Hallo Redaktion,
die Frage von Torsten resultiert sicherlich aus den neuesten 9 Bildereinträgen.
Die Not an Beiträgen führt dazu, dass diese Bilder freigeschaltet wurden.
Ich fühle mich vera...t wenn diese Bilder neben meinen Beiträgen auf der längst gestorbenen DKG-Homepage gezeigt werden.
Ich kann Torsten nur raten seine wunderbaren Bildbeiträge (zB G. bellum) nur im Forum zu zeigen.
Was er mit diesem letzten Eintrag geleistet hat ist super.
Gerhard Spröd

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon P.occulta » 13. Juni 2013, 11:27

Hallo zusammen,

ja meine damit auch die neuesten 9 Bilder.
Wenn doch eh alles freigeschaltet wird, kann man sich das Freischalten auch sparen.
Habe unter sanguiniflora einige Bilder mit Beiträgen in die Bilderdatenbank eingetragen aber wenn ich sehe was alles
in der Bilderdatenbank freigeschaltet wird, waren das meine letzten Einträge in der Bilderdatenbank der DKG.
Die Zeit und der Aufwand kann ich mir sparen.

Da gibt man sich die Mühe bei Bildern und Informationen zu der Pflanze die man zeigt hofft auf die Freischaltung,
dann stellt man fest das ja alles Freigeschaltet wird egal was für Bilder und Text das sind.
Das ist nicht in ordnung,hätte ich das nur vorher gewusst hätte ich nichts gemacht.

Jetzt weiß ich woran ich bin.
Besser spät als nie.

Viele Grüße
Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 680
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon nobby » 13. Juni 2013, 14:01

Hallo,

für die Freischaltung der Bilder in der Datenbank sind die Redakteure zuständig.
Ihre Aufgabe ist es, auf Fehler zu achten und unsinnige Beiträge erst gar nicht zuzulassen.

Bei der Frage ist ja wohl eher die "Qualität" der Auslöser.
Dass Qualität sehr unterschiedlich gesehen werden kann, hat ja der ein oder andere Autor auch im Portal schon bemerkt.
Manche, nicht immer freundlichen Kommentare haben dort schon zu viel Frust bei Autoren geführt.
Schade eigentlich, denn ausserhalb der virtuellen Welt habe ich Sukkulentenfreunde als höfliche Menschen erlebt.

Beiträge mit hoher Qualität werden ja durch Beiträge minderer Qualität nicht schlechter - im Gegenteil.
Aber ein schlichter Beitrag ist immer noch besser als kein Beitrag.

Bei Bedarf können wir gerne Qualitätsdiskussionen führen - aber bitte nicht virtuell sondern im offenen Gespräch.
Ich werde z.B. am 22. und 23. Juni 2013 auf der Börse in Bonn sein und man kann mich dort gerne auf das Thema ansprechen.

Herzliche Grüße
Norbert

Falls nicht bekannt: Norbert = Norbert Sarnes, Vizepräsident der DKG

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon Ramarro » 13. Juni 2013, 15:16

Irgendwie steh' ich wohl auf'm Schlauch. Was genau heißt das denn, "Bilder freigeschaltet", und was ist das Ärgerliche daran? Vielleicht kann mal jemand einen Ahnungslosen aufklären? :?

Grüße,
Rolf

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon Ralf » 13. Juni 2013, 18:19

Hallo Rolf und alle anderen Mitleser,

im DKG-Portal (http://www.dkg.eu) gibt es eine "Bilder-Datenbank" (links unterhalb der aktuellen KuaS). Die ist so gemacht, dass sich jeder (sofern er sich am Portal angemeldet hat) beteiligen kann und Bilder einstellen kann. Und damit dort dann nicht irgendwelcher Werbemüll oder Schlimmeres landet, werden die Beiträge von den Web-Redakteuren noch geprüft, ggf. auch korrigiert und dann freigegeben (oder auch abgelehnt). Einige wenige haben sich hier bisher in größerem Umfang engagiert, größtenteils mit sehr guten und auch informativen Beiträgen. Allerdings ist das leider auch schon eine Weile her, was ich persönlich schade finde. Schreckt vielleicht die gute Qualität der bisherigen Einträge andere ab? Ich weiß es nicht...

Um auf Deine Frage zurückzukommen: Das "Ärgerliche" ist, dass einige offenbar ein Problem damit haben, wenn ihre Beiträge neben - aus deren subjektiver Sicht - minderwertigen Beiträgen erscheinen. Nur, dass diese sich auch schon längere Zeit nicht mehr am Portal beteiligen. Insbesondere derjenige, der sich ver...t fühlt, hat sich schon lange überhaupt nicht mehr beteiligt und tritt nur noch dann in Erscheinung, wenn er sich negativ über die DKG und das Portal äußern kann. Sehr schade.

Wenn sich aber schon jemand mal zum Mitmachen aufrafft, dann finde ich es ziemlich grenzwertig sich über die Qualität der Beiträge echauffieren (oder gar vera...t zu fühlen). Gäbe es mehr Beteiligung, könnte man tatsächlich überlegen, nur "qualitativ hochwertige" Beiträge freizugeben – wobei "qualitativ hochwertig" dann noch zu definieren wäre. [Also z.B. mit verschiedenen Bildern (Pflanze, Blüte, etc.) und Infos zu Vorkommen, Synonymen, Kultur etc.] Momentan ist das aber nicht der Fall. Insofern sehe ich das eigentlich wie bei Wahlen: Wer nicht mitmacht und dann hinterher über das Ergebnis herzieht, macht es sich viel zu einfach.
Das Portal ist als Mitmach-Portal konzipiert. Es war nie dazu gedacht, dass "die DKG" (oder ausgewählte Mitstreiter) alle Inhalte (am besten auch noch in höchster Qualität) erstellt und zum Konsumieren bereitstellt. Dass da vielleicht nicht alle Beiträge immer supertoll sind und höchsten Erwartungen entsprechen können, versteht sich doch eigentlich von selbst, oder?
Im Forum scheinen alle diese Qualitäts-Überlegungen aber keine Rolle zu spielen. Für niemanden. Da gibt es Beiträge, die auch den - vermeintlich - hohen Ansprüchen des Portals genügen neben sehr "einfachen" Beiträgen, teilweise auch mit nicht so tollen Bildern. Und das finde ich auch gut so...

Nichts für ungut & VG,
Ralf

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon P.occulta » 14. Juni 2013, 08:18

Hallo zusammen,

Ralf du schreibst:
Nur, dass diese sich auch schon längere Zeit nicht mehr am Portal beteiligen.

Mein letzter Beitrag war am 19.02.2013 und habe insgesamt 24 Bilder mit Beitragen in der Bilderdatenbank veröffentlich.
Ich finde es eine Frechheit jetzt hier zu schreiben dass diese schon längere Zeit nicht mehr am Portal beteiligen.
Es gibt genug Leute die schon Jahrzehnte bei der DKG sind und sich noch nie beteiligt haben.

Ich wurde auch von der Deutsche Kakteen-Gesellschaft angeschrieben,weil eine Kinderzeitschrift (über Pflanzen) interesse an meine Bilder hatten die ich in der Bilderdatenbank veröffentlich habe.
Wurde gefragt ob ich bereit wäre diese Bilder zu verfügung zu stellen.
Natürlich habe ich mich über diese Kinderzeitschrift informiert und fand diese Kinderzeitschrift klasse.
Habe gedacht eine tolle Kinderzeitschrift perfekt dafür das schöne Hobby Kakteen und andere Sukkulenten vorzustellen und eine tolle Werbung für die DKG.
Also habe ich die Bilder zu verfügung gestellt,habe auch die Zeitschrift erhalten und fand das es ein gelungener Artikel war.
Bis zum heutigen Tag kam von der Deutsche Kakteen-Gesellschaft nicht mal ein danke schön.

Vielleicht sollten die Verantwortlichen der DKG sich mal gedanken machen warum im Portal so wenig los ist und auch sich mal fragen ob oder was falsch gemacht wurde.

Immer zu schreiben das ist schade das die Beteiligung nicht groß ist oder besser ein schlichter Beitrag als gar keiner ist zu einfach.

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Hardy_whv
Beiträge: 285
Registriert: 22. November 2008, 16:45
Wohnort: Sande/Friesland
Kontaktdaten:

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon Hardy_whv » 14. Juni 2013, 14:11

Gibt es eine Einigung/Festlegung auf Kriterien für diese Datenbank? So lange die Datenbank nur "Bilder" heißt, wird man sich schwerlich über Bilder beschweren können.

Wir stehen hier vor der Fragestellung sämtlicher Foren und interaktiver Plattformen: Qualität oder Masse. Entweder versucht man, alle mit ins Boot zu holen (und verzichtet damit automatisch darauf, dass alles hochqualitativ ist) oder man begrenzt den Teilnehmerkreis auf ein paar wenige. Beides gleichzeitig geht nicht.


Gruß,

Hardy Bild

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon Ralf » 14. Juni 2013, 14:33

Hallo Torsten,

P.occulta hat geschrieben:Mein letzter Beitrag war am 19.02.2013 und habe insgesamt 24 Bilder mit Beitragen in der Bilderdatenbank veröffentlich.
Ich finde es eine Frechheit jetzt hier zu schreiben dass diese schon längere Zeit nicht mehr am Portal beteiligen.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Ich finde Dein Engagement ausgesprochen toll, ebenso wie Deine Beiträge. Ich habe lediglich festgestellt, dass sich einige (und damit meine ich nicht nur Dich) in größerem Umfang beteiligt hatten, aber schon längere Zeit eben nicht mehr. Und, dass ich das schade finde.
Wenn ich konkret die Häufigkeit Deiner Beiträge im Forum mit der von Dir eingestellten Beiträge in der Bilderdatenbank vergleiche, sind knappe vier Monate seit dem letzten Beitrag dort im Vergleich zum Forum ganz einfach schon eine lange Zeit. Ich kann dabei keine "Frechheit" erkennen.

P.occulta hat geschrieben:Es gibt genug Leute die schon Jahrzehnte bei der DKG sind und sich noch nie beteiligt haben.

Da stimme ich Dir zu. Zu denen gehören aber weder Du noch ich. Und auch die meisten der Aktiven im Forum und Portal eben gerade nicht. Es gibt auch viele DKG-Mitglieder, die ihre Mitgliedschaft als KuaS-Abonnement betrachten. Man kann doch niemanden zwingen sich zu beteiligen, wenn er nicht will...

P.occulta hat geschrieben:Ich wurde auch von der Deutsche Kakteen-Gesellschaft angeschrieben,weil eine Kinderzeitschrift (über Pflanzen) interesse an meine Bilder hatten die ich in der Bilderdatenbank veröffentlich habe.
Wurde gefragt ob ich bereit wäre diese Bilder zu verfügung zu stellen.
Natürlich habe ich mich über diese Kinderzeitschrift informiert und fand diese Kinderzeitschrift klasse.
Habe gedacht eine tolle Kinderzeitschrift perfekt dafür das schöne Hobby Kakteen und andere Sukkulenten vorzustellen und eine tolle Werbung für die DKG.
Also habe ich die Bilder zu verfügung gestellt,habe auch die Zeitschrift erhalten und fand das es ein gelungener Artikel war.
Bis zum heutigen Tag kam von der Deutsche Kakteen-Gesellschaft nicht mal ein danke schön.


Ich glaube, da verwechselst Du etwas: Die DKG wurde von der Redaktion dieser Kinderzeitschrift angeschrieben, ob sie Bilder aus der Bilderdatenbank verwenden dürfte und die DKG hat dann zur Klärung der Nutzungserlaubnis an den Bildautor (nämlich Dich) verwiesen. Wir fanden die Idee nämlich auch klasse. Die DKG war hierbei aber lediglich der Kontaktvermittler. Ich gehe aber davon aus, dass die Redaktion der Kinderzeitschrift, die die Bilder verwendet hat, sich für die Erlaubnis die Bilder zu Nutzen bei Dir bedankt hat, oder?

P.occulta hat geschrieben:Vielleicht sollten die Verantwortlichen der DKG sich mal gedanken machen warum im Portal so wenig los ist und auch sich mal fragen ob oder was falsch gemacht wurde.

Vage Andeutungen - z.B. dass die Verantwortlichen sich mal Gedanken machen sollten, was falsch läuft - sind wenig hilfreich. Für konstruktive Vorschläge sind wir aber immer offen. Wenn es konkrete Verbesserungsvorschläge gibt - immer her damit. Ich glaube aber nicht, dass die in Deinen Augen "qualitativ minderwertigen" Beiträge hierbei eine Rolle spielen. Denn seit dem von Dir genannten (guten!) Beitrag im Februar hatte sich ja trotzdem keiner beteiligt.

VG,
Ralf

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon P.occulta » 14. Juni 2013, 15:08

Hallo Ralf,

"Ich habe lediglich festgestellt, dass sich einige (und damit meine ich nicht nur Dich) in größerem Umfang beteiligt hatten, aber schon längere Zeit eben nicht mehr. Und, dass ich das schade finde.
Wenn ich konkret die Häufigkeit Deiner Beiträge im Forum mit der von Dir eingestellten Beiträge in der Bilderdatenbank vergleiche, sind knappe vier Monate seit dem letzten Beitrag dort im Vergleich zum Forum ganz einfach schon eine lange Zeit. Ich kann dabei keine "Frechheit" erkennen."

Wenn du die Häufigkeit meiner Beiträge im Forum und die in der Bilderdatenbank vergleichst,dann sollte man das nicht nur mit meinen Beiträgen vergleichen.
Dann vergleich auch mal die Beteiligung andere aktive hier im Forum und die in der Bilderdatenbank,und dann mal schauen ob vier Monate viel sind?




"Ich glaube, da verwechselst Du etwas: Die DKG wurde von der Redaktion dieser Kinderzeitschrift angeschrieben, ob sie Bilder aus der Bilderdatenbank verwenden dürfte und die DKG hat dann zur Klärung der Nutzungserlaubnis an den Bildautor (nämlich Dich) verwiesen. Wir fanden die Idee nämlich auch klasse. Die DKG war hierbei aber lediglich der Kontaktvermittler. Ich gehe aber davon aus, dass die Redaktion der Kinderzeitschrift, die die Bilder verwendet hat, sich für die Erlaubnis die Bilder zu Nutzen bei Dir bedankt hat, oder?"

Ach so Kontaktvermittler nennt man das,das heißt es wurde mit meinen Bildern keine Werbung für die DKG gemacht?
Die DKG hat damit nichts zu tun?
Und die DKG wurde in den Artikel nicht erwähnt?

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon Ralf » 14. Juni 2013, 15:15

Hallo Hardy,

das ist genau der Punkt. Als das Portal an den Start ging, war nicht abzusehen, was alles an Bildern kommt und wieviele sich beteiligen würden. Am Anfang war die Beteiligung gut, insbesondere durch einige Vielschreiber. Es gab viele schöne und gute Beiträge mit guten Bildern (Pflanze, Blüte, etc.) und mit einigen Infos zur Pflanze. Konkrete Vorgaben gibt es eigentlich nicht, obwohl die Beiträge mit mehreren guten Bildern und einigen Infos zur Pflanze für eine "Bilderdatenbank" natürlich schöner sind.

VG,
Ralf

Benutzeravatar
Ralf
Moderator
Beiträge: 579
Registriert: 5. September 2008, 21:09
Wohnort: 91325 Adelsdorf

Re: freischaltung der Bilderdatenbank der DKG

Beitragvon Ralf » 14. Juni 2013, 15:35

Hallo Torsten,

P.occulta hat geschrieben:Wenn du die Häufigkeit meiner Beiträge im Forum und die in der Bilderdatenbank vergleichst,dann sollte man das nicht nur mit meinen Beiträgen vergleichen.
Dann vergleich auch mal die Beteiligung andere aktive hier im Forum und die in der Bilderdatenbank,und dann mal schauen ob vier Monate viel sind?

Warum regst Du Dich eigentlich auf? Ich habe geschrieben, dass sich "einige" schon länger nicht mehr beteilgt haben. Und vier Monate ist nun mal - im Vergleich zur Beteiligung im Forum - schon länger. Dass andere sich noch weitaus länger nicht (mehr) beteiligt haben ändert daran doch auch nix.

P.occulta hat geschrieben:Ach so Kontaktvermittler nennt man das,das heißt es wurde mit meinen Bildern keine Werbung für die DKG gemacht?
Die DKG hat damit nichts zu tun?
Und die DKG wurde in den Artikel nicht erwähnt?

Es wurde doch in erster Linie Werbung für das Hobby gemacht. Und das quasi kostenlos von der Redaktion dieser Zeitschrift. Sicher ist die DKG auch erwähnt worden. Das passiert sogar häufiger, auch in anderen Zeitungsartikeln oder Veröffentlichungen. Aber wer ist denn "Die DKG"? Bin das ich oder der Vorstand? Nein, die DKG ist die Gemeinschaft aller Mitglieder! Die Vorstellung, dass diese Gemeinschaft jedem Mitglied, das sich für das Hobby oder den Verein in irgendeiner Weise engagiert, ein offizielles "Dankschreiben" schickt, finde ich ziemlich abwegig. Ich mache das, was ich für das Hobby und die DKG tue, gerne. Ohne, dass ich für jede Kleinigkeit ein "Dankeschön" erwarte. Es bringt zwar immer mehr Kritik mit sich (wenn mal etwas nicht so rund läuft) und weniger positive Rückmeldungen (wenn alles normal läuft), aber es macht mir noch immer Spaß. Letztlich wollen wir doch alle für unser schönes Hobby Werbung machen, oder?

VG,
Ralf


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge und konstruktive Kritik am DKG-Portal“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste