Tromotriche revoluta

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Tromotriche revoluta

Beitragvon ascleptomaniac » 7. Oktober 2011, 18:40

hier endlich auch mal ein vertreter von tromotriche ... sind die denn so selten in euren sammlungen?
oder blühen sie so selten?

Tromotriche revoluta (Südafrika, Westkap)
Die nach unten gerichtete blüte misst nur ca. 3,5 cm durchmesser und hat dabei ihre blätter weit nach hinten geklappt.
stinkt ordentlich nach angegammeltem fleisch.

hier fotos von knospen, sich öffnender knospe, blüte makro und blüte von hinten (also oben)
DSCF3090_klein.jpg


DSCF3094_klein.jpg


DSCF3098_klein.jpg


DSCF3099_klein.jpg
gruß, pit

maik rehse
Beiträge: 79
Registriert: 29. November 2009, 16:07
Wohnort: Erfurt

Re: Tromotriche revoluta

Beitragvon maik rehse » 9. Oktober 2011, 08:21

Hi,

hübsche Pflanze und vor allem Blüte. Die Triebe sehen sehr lang aus oder kommt das durch den Winkel? Meine Pflanze hat auch recht lange Triebe die sich leider nicht verzweigen weshalb sie wohl auch noch nicht geblüht hat. Allerdings bildet sie aktuell mehrere basale Triebe weshalb ich doch noch auf Blüten hoffen kann. Wie ist denn der Geruch?

Gruß, Maik

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Tromotriche revoluta

Beitragvon CABAC » 9. Oktober 2011, 09:15

Hallo pit

ist die wurzelecht?

LG

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Tromotriche revoluta

Beitragvon ascleptomaniac » 9. Oktober 2011, 13:35

hallo ihr beiden.
maik rehse hat geschrieben:Die Triebe sehen sehr lang aus oder kommt das durch den Winkel? Meine Pflanze hat auch recht lange Triebe die sich leider nicht verzweigen weshalb sie wohl auch noch nicht geblüht hat. Allerdings bildet sie aktuell mehrere basale Triebe weshalb ich doch noch auf Blüten hoffen kann. Wie ist denn der Geruch?

danke :)
der längste trieb (foto) ist ca. 30 cm lang und gebogen / aufrecht. die blüte ist ganz oben, aber "schaut" nach unten - unmöglich für ein schönes gesamtfoto mit blüte. glücklichweise ist oben der frische seitentrieb, der die blüte trägt.
der geruch ist wie gesagt ascleps-typisch: aas-ähnlich / vergammeltes fleisch.

CABAC hat geschrieben:ist die wurzelecht?

wurzelecht ... wieder :)
aber sie war auch davor nicht gepropft. ich habe sie juni 2010 in rahmen einer sammlungsauflösung erstanden. das wurzelwerk war in einem erbärmlichen zustand; ich musste alles abpflücken und behutsam neu bewurzeln. hat wohl alles gut geklappt, wie sie mir jetzt zu verstehen gibt :D
gruß, pit


Zurück zu „Gattung (Genus) übrige S–Z“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste