Stapelia cedrimontana

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1406
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Stapelia cedrimontana

Beitragvon michael » 21. Dezember 2009, 10:16

Hallo,

hier ein Bild der Blüte, aufgenommen bei einem Sukkulentenfreund aus unserer OG (Burgstädt):
Dateianhänge
IMG_6915.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
thailänder
Beiträge: 107
Registriert: 19. November 2009, 18:15
Wohnort: Naunhof in Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon thailänder » 21. Dezember 2009, 13:47

Bei meiner Stapelia cedrimontana ist die Blüte etwas kompakter.
Dateianhänge
Stapelia cedrimontana.jpg
Schöne Grüsse, Werner
http://thai.bplaced.net/thaigalerie

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon Hoyningen » 21. Dezember 2009, 16:12

Hallo ihr beiden,

das sind schöne und interessante Blüten, aber kann es die gleiche Art sein?

Ich habe mal Ausschnitte aus den beiden Coronas nebeneinander gestellt:

ced3.jpg
ced3.jpg (19.9 KiB) 4061 mal betrachtet


Leider ist die Auflösung nicht so toll, aber man sieht doch, dass die interstaminale Nebenkrone einmal speerartig zugespitzt ist (links, Michael), das andere mal zweispitzig gegabelt (rechts, thailänder). Die staminale Nebenkrone ist hingegen sehr ähnlich.

Für beide Versionen lassen sich auch anderswo Beispiele bei namhaften Addressen im Internet finden:

http://www.asclepidarium.de/images/Gro% ... %20002.JPG

http://www.flickr.com/photos/martin_heigan/640969164/

Was jetzt davon aber die richtige S. cedrimontana ist, keine Ahnung. Sicher wäre es nicht das erste Mal, dass hier unerkannt zwei Gattungen unter den gleichen Namen firmieren. Oder der Unterschied reicht zur Trennung nicht aus? Was sagen denn die Taxonomen?
Schöne Grüße

Volker

Peter II
Beiträge: 266
Registriert: 22. November 2008, 11:25

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon Peter II » 21. Dezember 2009, 18:09

Das Bild von Micha könnte Stapelia villetiae zeigen. Diese beiden Pflanzen sind nahe verwandt.

http://ts-den.aluka.org/fsi/img/size3/alukaplant/pre/phase_01/pre0002/preart0002902.jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1406
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon michael » 21. Dezember 2009, 18:17

Hallo,

ich hab nochmal aus dem originalen Bild die Blüte in voller Auflösung "herausgeschnitten":
Dateianhänge
IMG_6915_2.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
carallümchen
Beiträge: 255
Registriert: 22. September 2009, 21:03
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon carallümchen » 21. Dezember 2009, 19:17

Bei St. cedrimontana müssen laut Schlüssel den inneren Coronalappen kurz oder lang sein, auf jeden Fall dürfen sie nicht nach oben ragen. Bei C. villetiae ragen sie mind. 4 mm lang über das Gynostegium. Die äußeren Coronalappen können spitz enden oder Stumpf oder eher mit zwei Hörnchen.
In Bruyns (2005) sind 8 verschiedene Pflanzen von St. cedrimontana gezeigt, deren äußere Coronalappen verschieden sind wie die oben gezeigten, die inneren lang oder kurz sind. Unterschiede sind folgende

villetiae: Blüten nach oben zeigend, schwarzrote Grundfarbe mit sehr hellen feinen Streifen, sehr kontrastreich, die Blütenblätter sind etwas so lang wie breit.
cedrimontana: Blüten zur Seite zeigend, sehr unterschiedlich in der Färbung, Blütenblätter länger bis mehrfach länger als breit.

So gesehen ist es eine cedrimontana - und jetzt gibt's bei uns Lasagne!
Ich wünsche mir (und euch natürlich auch) einen guten Appetit.
Grüße Carallümchen
Was du nicht weitergibst, ist verloren (Rabindranath Thakur)
Das sind meine Gruppen: IG Ascleps, IAS, DKG, FGaS
schaut auch mal vorbei auf http://www.asclepidarium.de

fly 1
Beiträge: 3
Registriert: 27. Januar 2010, 09:28
Wohnort: Leobersdorf/ Österr.

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon fly 1 » 29. August 2010, 11:30

Hallo

Das habe ich über Stapelia cedrimontana gefunden !

http://www.stapeliads.info/serv/core.s3

Gruß fly 1

fly 1
Beiträge: 3
Registriert: 27. Januar 2010, 09:28
Wohnort: Leobersdorf/ Österr.

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon fly 1 » 30. August 2010, 16:28

Hi Peter

Versuche diesen Link

http://www.stapeliads.info/serv/core.s3 ... Collection

Gruß Werner

Benutzeravatar
Stalagmit
Beiträge: 126
Registriert: 8. Februar 2011, 20:18
Wohnort: Nördliches Rheinland-Pfalz

Re: Stapelia cedrimontana

Beitragvon Stalagmit » 13. Dezember 2014, 23:46

Es ist nur ein recht kleiner, eintriebiger Steckling den ich da habe.
Und bevor er sich bequemte, einen neuen Trieb zu bilden, beschäftigte er sich erst einmal mit dem Entwickeln einer Blüte.

Hier die dazugehörigen Fotos:

Bild

Bild

Bild

MfG,
Fabian


Zurück zu „Gattung (Genus) Stapelia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste