Orbea distincta

Hildor
Beiträge: 133
Registriert: 2. April 2010, 16:29

Orbea distincta

Beitragvon Hildor » 1. Juni 2010, 19:40

Orbea distincta
Dateianhänge
orbea-distincta-1.jpg
orbea-distincta-2.jpg
orbea-distincta.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3836
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Orbea distincta

Beitragvon CABAC » 3. Juni 2010, 17:27

Hallo zusammen @ Hildor,

das ist ja eine absolut g... Blüte. Blühen alle Orbea distincta so oder nur diese Form ?

Wenn ja, dann darf ich mich freuen. Habe sie in diesem Jahr ausgesät und vor wenigen Augenblicken pikiert.

Kein Wunder, dass a.S. so auf dem Vormarsch sind...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Abend

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Orbea distincta

Beitragvon Hoyningen » 4. Juni 2010, 10:49

Hallo CABAC,

ich habe O. distincta seit einigen Jahren, auch aus eigener Aussaat. Sie blühte bereits im 2. Jahr und die Blüte schaute genau so aus wie die von Hildor. Die Färbung war eher schwarzbraun und cremefarben, nicht so rötlich, aber das kann ja auch an der Farbempfindlichkeit der Kamera liegen. Ich hab auch irgendwo ein Foto, kann es aber im Moment nicht finden :x
Jedenfalls eine attraktive, wüchsige und blühfreundige Pflanze, die aber intensiv nach Bock riecht. Immerhin mal nicht Fäkalien.
Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3836
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Orbea distincta

Beitragvon CABAC » 25. September 2013, 07:24

Hallo zusammen,

meine Aussaat von Orbea distincta hat übrigens den ersten Winter nicht überlebt. Es war wohl für die aus Kenia oder Tansania stammende Asclepia zu kalt.

Mit einem Steckling, den ich auf der Pflanzenbörse anlässlich der JHV der IG Ascleps erwerben konnte möchte ich einen zweiten Versuch wagen:

Orbea_distincta_1.jpg
Orbea distincta
Orbea_distincta_2.jpg
Orbea distincta
Orbea_distincta_3.jpg
Orbea distincta
Orbea_distincta_4.jpg
Orbea distincta
Orbea_distincta_5.jpg
Orbea distincta
Orbea_distincta_7.jpg
Orbea distincta

Bestätigen kann ich übrigens den üblen Geruch dieser Blüte. Ist zwar nicht so übel wie der Geruch von Quaquablüten, aber eine Blüte reicht aus, um ein großes Gewächshaus intensiv und überlagernd einzuduften.

Macht es gut

CABAC

Manfredo
Beiträge: 770
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Orbea distincta

Beitragvon Manfredo » 25. September 2013, 20:30

Ist der Name dann nicht falsch geschrieben und er müßte "diestinktda" heißen ? ;) ;) ;)

Viele Grüße
Manfredo

Benutzeravatar
Stalagmit
Beiträge: 126
Registriert: 8. Februar 2011, 20:18
Wohnort: Nördliches Rheinland-Pfalz

Re: Orbea distincta

Beitragvon Stalagmit » 13. Dezember 2014, 23:37

Diese O. distinca habe ich auf dem letzten Treffen der IG Ascleps erworben. Sie hat bis jetzt schon etliche Male geblüht. Meine "alte" distincta hatte sich bisher noch nicht dazu hinreißen lassen zu blühen.
Alle Blüten kamen allerdings leider als sie schon nicht mehr draußen stand, sondern bereits auf dem Regal der Wohnzimmerfensterbank. Wäre ja ansich kein Problem - aber diese Pflanze... Klingt vielleicht seltsam - aber das haben mir bereits mehrere Leute gesagt, die so kühn waren, ihre Nase über die Blüte zu halten - sie riecht nach altem Ejakulat.. und das auch ziemlich intensiv. Sie wird bei meinen Pflanzen nur noch von Caralluma hesperidum überboten, die den selben Geruch hat, allerdings noch bedeutend stärker riecht. Wenn sie hier im Zimmer blüht, dann muss ich nach der Fotosession und der Binokular-Begutachtung tatsächlich abgeschnittener Weise rauswerfen - sonst riecht die ganze Wohnung danach. Das ist bei der O. distinca glücklicherweise nicht so!

Nun aber zu den Fotos dieser wunderschönen Blüte:

Bild

Bild

Bild

MfG,
Fabian


Zurück zu „Gattung (Genus) Orbea“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast