Huernia pillansii

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Huernia pillansii

Beitragvon Hoyningen » 18. November 2009, 14:23

Meine Huernia pillansii, rote Form:

Bild

Von Huernia pillansii gibt es auch eine grüne Form. Wer hat ein Bild davon?
Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Huernia pillansii

Beitragvon ascleptomaniac » 8. April 2010, 10:09

ja, die gibt es auch in grün :)

vor 3 wochen hatte ich das töpfchen mit der kleinen pflanze (steckling von 03/09) noch umgestellt - da ist mir noch nix aufgefallen. am 3.4. sah ich plötzlich diese beule bei meiner Huernia pillansii. die knospe hatte eine länge von ca. 18 mm, Ø 8 mm. farbe vom grund her glatt und blassgrün, dann zunehmend längsfurchen und violettbraune pigmente, die zu den spitzen blütenblättern hin das blassgrün völlig überdecken. der basale blütenstiel ist vollständig unterhalb des substrats.

vorkommen in südafrika (kapprovinz). die überwinterung erfolgte bei ca. 17/19 °C, hell (südfenster) und recht trocken (alle 3 wochen etwas gegossen). scheinbar war das so genau richtig, denn sie wird mit abstand meine erste blüte 2010 sein.
huernia pillansii knospe.jpg
huernia pillansii knospe.jpg (29.32 KiB) 2998 mal betrachtet

und am 6.4. war es schon so weit:
huernia pillansii.jpg

um den tiefroten grund des leicht glockigen kelches liegt ein blaßgrüner ring. die seitenwände und blütenblätter sind blassgrün mit unzähligen punkt- und streifenförmigen weinroten flecken überzogen. ein dichter teppich aus blassgrünen papillen mit weinroten spitzen liegt im kelch und auf den spitzen blütenblättern (13mm länge). der gesamte durchmesser der blüte beträgt ca. 33 mm.
gruß, pit

Benutzeravatar
Lyria
Beiträge: 22
Registriert: 18. Februar 2012, 13:44

Re: Huernia pillansii

Beitragvon Lyria » 16. Juni 2012, 13:06

Gestern ging die Blüte meiner Huernia pillansii (gelb blühend, mit grünem Pflanzenkörper) endlich auf.

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Huernia pillansii

Beitragvon ascleptomaniac » 16. Juni 2012, 14:26

sehr schöne pflanze! und so gesund sieht die aus^^
glückwunsch!
gruß, pit

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: Huernia pillansii

Beitragvon Ramarro » 16. Juni 2012, 21:14

Rote Form, grüne Form? Ich habe beide an einunddemselben Klon, ich würde meinen, das kommt u.a. auf die jeweilige Sonneneinstrahlung an. Überwintert habe ich bei wohl etwa 12 °C Mittelwert, zeitweise lag die Temperatur aber viel tiefer, was ihr jedoch schon seit Jahren nichts ausmacht, wenn sie trocken steht.

Grüße,
Rolf


Zurück zu „Gattung (Genus) Huernia“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast