Brachystelma meyerianum

Benutzeravatar
Lyria
Beiträge: 22
Registriert: 18. Februar 2012, 13:44

Brachystelma meyerianum

Beitragvon Lyria » 18. Mai 2013, 17:26

Bei unserem Ausflug zu Specks konnte ich zum Leidwesen meines Freundes diese tolle Brachystelma meyerianum mitnehmen :D
Die Blüten sind nur ca. 1cm im Durchmesser und können, laut Herrn Specks im gleichen (selbst nur wenige Quadratmeter umfassende) Gebiet eine umfangreiche Blütenvielfalt (Farbe und Musterung) zeigen. Deshalb fanden wir in seinem Gewächshaus bei derselben Art creme- bis roséfarbene, gelbliche, rote, lilane und grüne Blüten vor mit den verschiedensten Übergängen, wobei ich mich für letztere entschieden habe, wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist. Diese weisen noch einige lila Härchen auf, was auf dem Photo leider nicht zu erkennen ist, aber einen schönen Kontrast zu dem kräftigen Grün geben.
Einziger Nachteil bei diesen kleinen, fast unscheinbaren Pflänzchen ist nur wieder ihr außergewöhnlicher Gest...äh...Geruch. Die Autofahrt zurück war ein Genuß ^^
Brachystelma meyerianum2.jpg
Dateianhänge
Brachystelma meyerianum_Blüten2.jpg

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3889
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Brachystelma meyerianum

Beitragvon CABAC » 19. Mai 2013, 06:39

Hallo Lyria,
danke für das Zeigen.

Wieso zum Leidwesen Deines Freundes ? Der sollte froh sein, dass er jemand hat, mit dem er die gleichen Interessen teilt. Und außerdem ist immer noch so, dass man das Herz einer Damen mit Blumen erobert. Na gut, in diesem Fall hat sich die Dame die Blume selber gekauft und sie riecht ein wenig seltsam. Aber das Prinzip stimmt.

Also vor der stand ich auch. Und habe lange überlegt, ob ich sie nicht doch in meinen Einkaufkorb stellen sollte.

Aber dann dachte ich an meine leidvolle Erfahrung mit der Gattung und daran, dass diesem Schätzchen nicht die gebotene Aufmerksamkeit (Platz) zukommen lassen kann.

Sag mal ist Euch nicht aufgefallen, dass es (in diesem Jahr) bei Specks ungewöhnlich viele Brachystelma gibt? Ich glaube, ich sollte mich doch noch mal auf den Weg in den Westen machen...

in diesem Sinne macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Gattung (Genus) Brachystelma“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste