Nachlese zu unserem Ortsgruppenabend September 2017

kakteenpeter
Beiträge: 215
Registriert: 21. Februar 2010, 07:36

Nachlese zu unserem Ortsgruppenabend September 2017

Beitragvon kakteenpeter » 21. September 2017, 09:10

Die "Sommerpause" ist vorbei, aber wo war der Sommer? Es ist schön, wenn man sich nach einer zweimonatigen Pause wieder trifft. So war unser OG-Abend auch wieder gut besucht. Unsere Braunlager, Braunschweiger und Genthiner waren trotz teilweise gravierender gesundheitlicher Probleme gekommen, was mir größte Hochachtung abnötigt.
Was gab es an diesem Abend zu besprechen? Zunächst wurde den Geburtstagsjubilaren gratuliert, über das Treffen der OG'n in Braunschweig informiert und der Auftritt der OG im "Börde Park" mit kleiner Ausstellung und Börse besprochen. Leider findet sie in diesem Jahr erst vom
16. bis 21. Oktober statt. Das ist für uns eigentlich zu spät, aber einige andere Gruppen des Kultur- und Heimat Vereines können einen Termin im September nicht wahrnehmen. Auch das neue Jahresprogramm stand auf dem Plan und wir konnten freudig feststellen, dass wir mehr Möglichkeiten als OG-Abende haben.
Als Vortrag des Abend stand in Anlehnung an Shakespeare "Caudex oder nicht Caudex, das ist hier die Frage" unseres Kakteenfreundes Klaus-Peter Fahrig auf dem Plan. An dieser Stelle möchte ich auch einmal offiziell seine großartige Arbeit für unsere Gruppe würdigen. Er nahm und nimmt nicht nur regelmäßig die weiten Fahrten von ca. 100 km von Braunschweig bzw. jetzt weit mehr von Braunlage im Harz über Braunschweig in Kauf, sondern ist mir als Schriftführer und bei der Erarbeitung meiner Vorträge tatkräftige Hilfe. Als Referent erarbeitet und hält er mehrere Vorträge im Jahr nicht nur in unserer Gruppe, sondern gleichfalls in der OG Braunschweig und das nicht nur mit "gewöhnlichen" Themen über Kakteen , sondern vielfach über Sukkulenten oder andere Pflanzengruppen oder außergewöhnliche Themen, wie oben genannt. Dabei übersteigt die Qualität der Referate den Anspruch des normalen Liebhabers, eröffnet uns oft neue Aspekte und vermittelt viele wissenschaftliche Erkenntnisse. Das setzt natürlich einen enormen Zeitaufwand voraus. Für das o. g. Thema hat er nicht nur das komplette Sukkulenten Lexikon von Urs Eggli durchgearbeitet, sondern weitere umfangreiche Recherchen in Literatur und Internet durchgeführt. Das Ganze mit guten Bildern zu untermauern, erfordert ebenfalls einen enormen Recherche- und Zeitaufwand. Ich kann an dieser Stelle nur ganz schlicht "DANKE", Peter, sagen!
Doch kurz zum Vortrag selber. Caudex ist nicht nur ein botanischer Begriff, sondern gleichfalls der Name einer Einsatzsoftware verschiedener Rettungsdienste im deutschsprachigen Raum Europas. Erstaunlich ist jedoch, dass bereits Plinius der Ältere vor ca. 2000 Jahren diesen Begriff in seiner "Historia naturalis" für den Stamm von Bäumen benutzte und über Leonhard Fuchs im 16ten Jahrhundert und Heinrich Friedrich Link 1798 für die Sprossachse und das Wurzelsystem bis zu Gordon Rowley in der Jetztzeit der Caudex immer wieder behandelt und definiert wurde. Über die Pflanzenteile und die Unterschiede, z.B. bei Bäumen, Zwiebeln oder Caudex, wurden die Aufgaben der Teile erläutert. Interessant an dieser Stelle, dass man mittels Hohenheimer Jahresringkalender der Uni Hohenheim das Holzalter bis ins Jahr 10461 vor Christus zurück bestimmen kann. Im Weiteren besprach Herr Fahrig die Caudexpflanzen der einzelnen Pflanzengruppen hinsichtlich Vorkommen, Wuchsform und -größe sowie Besonderheiten und untersetzte alles mit schönen, interessanten Bildern. Was wir manchmal als Caudex angesehen hätten, entpuppte sich als pachycaule Form, mitunter gar als Stamm über dem Caudex.
Es war ein sehr interessanter und außergewöhnlicher Vortrag, und wir dürfen uns schon auf zwei weitere Vorträge, darunter über Caudex ähnliche Pflanzen freuen. Danke!
Freuen wir uns auch auf einen besseren Herbst als der Sommer es war und noch einige schöne Blüten.

Klaus-Dieter Lentzkow
.

Zurück zu „Ortsgruppen der DKG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste