Nachlese zum Ortsgruppenabend am 19. Juni 2018

kakteenpeter
Beiträge: 219
Registriert: 21. Februar 2010, 07:36

Nachlese zum Ortsgruppenabend am 19. Juni 2018

Beitragvon kakteenpeter » 22. Juni 2018, 12:56

Die Hauptblütezeit ist vorbei und auch die Urlaubszeit macht sich schon deutlich bemerkbar, ich sah es an der für uns schwachen Anwesenheit von knapp 40 %.

Ein Diskussionspunkt des Abends war das neue Datenschutzgesetz, das selbst auf meine Berichte Einfluss hat, denn ich werde zukünftig auf Namen verzichten, es sei denn, ich habe die ausdrückliche Genehmigung zur Bekanntgabe.

Es gab aber auch über erfreuliche Dinge zu reden. Am 25.6. hatte mein Stellvertreter die Gruppe zum gemütlichen Beisammensein in seinen Garten eingeladen. Bei sehr schönem Wetter konnten wir seine hart gehaltenen Pflanzen bewundern, die uns mit schönen Blüten erfreuten. Anschließend wurde reichlich gefachsimpelt, über manch schöne Begebenheit gelacht und auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Danke für einen schönen Nachmittag und Abend!

Zwei Tage später trafen wir uns in den Grusonschen Gewächshäusern wieder und boten gemeinsam mit mehreren weiteren Anbietern aus Nah und Fern unsere Pflanzen an. In der Presse waren Raritäten angekündigt und die gab es auch reichlich, Sträucher, Bäume, Orchideen, Karnivoren und vieles mehr. Es war die erste Veranstaltung dieser Art, aber auf Grund des regen Interesses wird es nicht die letzte sein. Wir haben viele interessante Gespräche geführt und ich hatte eine größere Zahl von Gästen an unserem OG-Abend erwartet, aber leider erschienen nur zwei. Trotzdem war die Aktion ein schöner Erfolg.

Am 10.Juni waren wir zu der schon traditionellen Börse im Botanischen Garten Braunschweig eingeladen. Vertreten waren die OG'n Braunschweig, Salzgitter, Hannover und Magdeburg mit einem großen Angebot, aber gleichfalls waren Orchideen und Karnivoren zu erwerben. Ein hervorragendes Buffet mit selbst gebackenem Kuchen und ein Grill erfreuten die Gaumen. Für Ärger sorgte bei den Gästen allerdings die von der Behörde auf 11.00 Uhr festgesetzte Öffnungszeit, waren doch die meisten traditionell auf 10.00 Uhr eingestellt. Trotzdem wurde die Börse wieder ein schöner Erfolg. Danke an die OG Braunschweig, die im Vorfeld viel Mühen mit der Behörde hatte.

Im Juni haben wir immer Kurzvorträge im Programm. Dieses Mal waren es Berichte über zwei Exkursionen. Die erste führte nach Berlin und Umgebung, wo wir interessante Sammlungen und sehr freundliche Kakteenfreunde trafen. Die zweite führte in die Slowakei, zu der uns die OG Leipzig eingeladen hatte. Die dortigen Sammlungen beeindrucken nicht nur mit ihrer Größe, sondern auch mit den hervorragend gepflegten Pflanzen. Hinzu kommt die große Gastfreundschaft, die man überall erfährt und die eine Reise dorthin immer wieder zu einem besonderen Erlebnis macht.

Im letzten Beitrag berichtete ich vom Bau eines Gewächshauses, seinen Tücken und den Nachbarn, die rätselten, was da wohl entstehen wird. Die Fragen reichten vom Swimmingpool über Garage bis zum Wintergarten. Anschließend wurde noch reichlich diskutiert und damit der ereignisreiche Juni für uns fast abgeschlossen, denn am Monatsende wartet ein weiterer Höhepunkt. Wir bestaunen ein Wüstenbeet in der Börde, das einer unserer Kakteenfreunde angelegt hat. In Wort und Bild hat er es uns schon vorgestellt, aber die Natur ist in der Regel ja noch schöner.
Ich wünsche allen Lesern einen schönen Sommer und, falls Sie ihn noch nicht hatten, einen schönen, erlebnisreichen Urlaub.

Klaus-Dieter Lentzkow

Zurück zu „Ortsgruppen der DKG“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste