Notocactus magnificus

Notocactus, Brasilicactus, Wigginsia, Malacocarpus, Eriocactus, ...
kaktusgärtner
Beiträge: 25
Registriert: 11. Januar 2009, 00:51

Notocactus magnificus

Beitragvon kaktusgärtner » 15. Januar 2009, 19:36

Hallo Kakteenfreunde ich möchte mal um euren Rat bitten ich habe diesen Notocactus schon einige Jahre und er fühlt sich sehr wohl weiß aber nicht wie alt er ist und ob es sich vielleicht um eine variiität handelt ware sehr nett wenn ich hier einige Infos von euch bekommen würde
Dateianhänge
PHOT0008gg.jpg

Andreas
Moderator
Beiträge: 257
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon Andreas » 15. Januar 2009, 21:41

Hallo kaktusgärtner,

ist wohl Notocactus/Eriocactus/Parodia warasii, nicht N. magnificus. Um ganz sicher zu sein, müsste ich aber mal eine "Nahaufnahme" des Körpers sehen.

Viele Grüße

Andreas

kaktusgärtner
Beiträge: 25
Registriert: 11. Januar 2009, 00:51

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon kaktusgärtner » 15. Januar 2009, 22:27

Habe eine Nahaufnahmen der Blühten ich hoffe das man vom Körper genug erkennen kann, vielleicht auch eine ahnung wie alt er sein könnte? aber danke für die hilfe
Dateianhänge
PHOT00052.jpg

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1235
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon kahey » 16. Januar 2009, 09:09

Hallo,
ich würde sagen das es ein Eriocactus magnificus ist.
Gruß
kahey
Viele Grüße
Dieter

kaktusgärtner
Beiträge: 25
Registriert: 11. Januar 2009, 00:51

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon kaktusgärtner » 16. Januar 2009, 13:15

Danke für die hilfe jetzt habe ich 2 verschidene meinungen :?: , habt ihr auch eine ahnung über das ungefähre alter?

Benutzeravatar
Christa
Beiträge: 164
Registriert: 3. Dezember 2008, 08:11
Wohnort: bei Köln

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon Christa » 16. Januar 2009, 14:11

Hallo,

ich finde, es ist schwer zu beurteilen was es für einer ist. Egal, was es ist, er sieht jedenfalls toll aus mit diesen tollen Blüten.

LG Christa

kaktusgärtner
Beiträge: 25
Registriert: 11. Januar 2009, 00:51

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon kaktusgärtner » 16. Januar 2009, 15:25

Oh danke sehr ich Pflege ihn auch gut ist ja schon alt glaube ich

Andreas
Moderator
Beiträge: 257
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon Andreas » 16. Januar 2009, 21:33

Hallo,

ich denke nach wie vor, dass es Notocactus warasii ist. Die goldgelben Dornen, ihre typische Anordnung, die grüne Epidermis (N. magnificus ist meist bläulich bereift), die fehlende Wolle um die Arreolen (N. magnificus hat meist weißliche Wolle um die Areolen, so dass die Rippen wie ein durchgehendes Band erscheinen) und die zahlreichen Blüten (N. magnificus blüht meist nicht so reichlich) sprechen klar für N. warasii. Ist die Epidermis glänzend, wie bei N. warasii oder eher matt, wie bei N. magnificus?
Auf jedem Fall ein schönes Pflänzchen.
Zum Alter kann man eigentlich nur wenig sagen bzw. nur raten. Hängt stark davon ab, wie eine Pflanze kultiviert wird (Wasser, Dünger, ...) Ich würde aber mal schätzen, mehr als 20 Jahre.

Viele Grüße

Andreas

kaktusgärtner
Beiträge: 25
Registriert: 11. Januar 2009, 00:51

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon kaktusgärtner » 16. Januar 2009, 22:32

Die Epidermis ist glänzent Grün er stand Jahrelang im Südfenster und bekam nur sehr selten Wasser und kaum Dünger wurde also minimal gehalten. Jetzt wächst er aber auch nur sehr wenig im Jahr obwohl er den ganzen Sommer draußn verbringt an der Südwestwand unseres Hauses wo es im Sommer schön warm wird was ihm offensichtlich gut gefällt. hier noch ein Bild mit seinen "Kollegen" :D
Dateianhänge
Kaktus2..jpg

kaktusgärtner
Beiträge: 25
Registriert: 11. Januar 2009, 00:51

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon kaktusgärtner » 17. Januar 2009, 20:14

hier ist nochmal eine aufnahme des notocactus ist jetzt auch gut zu erkennen (neue Digitalkamera) :D
Dateianhänge
IMGP0204h.jpg

Andreas
Moderator
Beiträge: 257
Registriert: 21. November 2008, 15:20

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon Andreas » 18. Januar 2009, 13:48

Hallo kaktusgärtner,

ganz klar N. warasii.

Schaum mal hier: http://www.kakteenweb.de/Fotos/Notocact ... icus01.jpg

Zeigt einen typischen N. magnificus.

Grüße

Andresa

kaktusgärtner
Beiträge: 25
Registriert: 11. Januar 2009, 00:51

Re: Notocactus magnificus

Beitragvon kaktusgärtner » 18. Januar 2009, 14:26

Danke für die Antwort möchte vielleicht jemand einen Ableger von ihm? Habe auch noch Samen geerntet von den Notos.


Zurück zu „Notocactus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste