Ceropegia thailandica - eine neue Art aus Thailand

Dein Bereich für Mitteilungen über interessante Termine und Ereignisse.
Benutzeravatar
a.lang
Beiträge: 308
Registriert: 21. November 2009, 15:53
Kontaktdaten:

Ceropegia thailandica - eine neue Art aus Thailand

Beitragvon a.lang » 16. August 2010, 15:36

Hallo!

... offenbar schon im Jahr 2009 beschrieben.

Eine Art, die ich bis dahin für eine sehr eigenartige Form von C. spiralis gehalten hatte und der ich auf meiner Webseite Artstatus zugesprochen habe - jetzt habe ich den wissenschaftlichen Beweis für meine Behauptung.:

"Die thailändische Form stellt meiner Meinung nach eine eigenständige Art oder zumindest eine Unterart dar.

Ihre Blüten haben eine ungewöhnliche Form, selbst für eine Ceropegia-Art. Sie sind recht groß, ihr unterer Teil hat die Form einer Kugel, ist hellgrün und mit rotbraunen Streifen und Flecken verziert. Eine Blütenröhre ist nicht vorhanden, der untere Teil geht also direkt in die Blütenzipfel über. Die oben verwachsenen Zipfel sind sehr lang, sehr schmal, ebenfalls rotbraun und spiralförmig gedreht.
"

Hier ein paar Bilder.:

Ceropegia thailandica Meve, Bradleya 27: 161. 2009.

http://web3.dnp.go.th/botany/plantdetai ... nguage=eng
Zuletzt geändert von a.lang am 16. August 2010, 17:46, insgesamt 2-mal geändert.
Liebe Grüße
Alex

http://theceropegiablog.wordpress.com

maik rehse
Beiträge: 79
Registriert: 29. November 2009, 16:07
Wohnort: Erfurt

Re: Ceropegia thailandica - eine neue Art aus Thailand

Beitragvon maik rehse » 16. August 2010, 16:32

Das ist ja wirklich mal eine spektakuläre Pflanze. Hätte nie gedacht, dass es so etwas gibt. Ich frage mich wie die Insekten in die Blüte gelangen sollen, sie ist ja scheinbar völlig geschlossen. Die C. spiralis ist auch sehr interessant geformt und hat eine schöne Färbung.

Danke für die Infos Alex!!!

Benutzeravatar
a.lang
Beiträge: 308
Registriert: 21. November 2009, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Ceropegia thailandica - eine neue Art aus Thailand

Beitragvon a.lang » 16. August 2010, 16:59

Hallo!

Ich kenne die Pflanze schon seit etwa sechs/sieben Jahren und habe mir auch schon die Fingerchen wund getippt beim Versuch diverse thailändische Fotografen um Bildernutzungs-Genehmigungen zu bitten - leider bisher ohne Erfolg.

maik rehse hat geschrieben:Ich frage mich wie die Insekten in die Blüte gelangen sollen, sie ist ja scheinbar völlig geschlossen.


Da sind schon kleine Öffnungen, das erkennt man mit etwas Mühe auf dem kleinsten der drei Bilder.
Liebe Grüße
Alex

http://theceropegiablog.wordpress.com


Zurück zu „Hinweise und Ankündigungen aus der Asclepswelt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast