Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Äußere hier Deine Anregungen, Wünsche und Kritik zum Forum.
Benutzeravatar
thailänder
Beiträge: 107
Registriert: 19. November 2009, 18:15
Wohnort: Naunhof in Sachsen
Kontaktdaten:

Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon thailänder » 27. November 2009, 19:21

Bei den Pflanzenportraits Gattung C-G und H-N herrscht schon jetzt ein ziemliches Gedränge und die Übersicht geht etwas verloren. Das wird, so wie es aussieht, in nächster Zeit noch schlimmer werden. Vielleicht wäre es gut, schon jetzt einige Buchstaben herauszunehmen bzw. alleinzustellen. Ich denke da an C (Ceropegia), H (Huernia) oder Hoya alleinzustellen. Ist das machbar?
Schöne Grüsse, Werner
http://thai.bplaced.net/thaigalerie

Benutzeravatar
carallümchen
Beiträge: 255
Registriert: 22. September 2009, 21:03
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon carallümchen » 28. November 2009, 16:38

Hi Werner,
ich persönlich würde die Buchstaben noch nicht trennen. Bisher haben wir nur 2 Seiten (36 Themen), die gut auf 1,5 Bildschirmseiten (bei mir zumindest) Platz haben. Man kann ja zum Glück am Fuße der Liste nach "betreff" sortieren lassen und hat dann eine schöne alphabethische Liste der Arten :) . Ich könnte mir eine Trennung ab dem hundersten Eintrag vorstellen - vorher brauche ich persönlich das noch nicht. Aber wir sollten es im Hinterkopf behalten - Die Gruppen wachsen wirklich schnell.
Grüße Carallümchen
Was du nicht weitergibst, ist verloren (Rabindranath Thakur)
Das sind meine Gruppen: IG Ascleps, IAS, DKG, FGaS
schaut auch mal vorbei auf http://www.asclepidarium.de

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon ascleptomaniac » 14. Mai 2010, 12:42

also im forum C - G ufert das mittlerweile schon etwas aus (meine meinung) ... 37 der 58 threads betreffen ceropegia.
und das obwohl sie für mich nicht zu den eigentlichen ascleps (also den stammsukkulenten) gehören. mich interessieren sie zugegebenermaßen überhaupt nicht. nur weil ihre blüten morphologisch oder genetisch eben zu den ascleps gehören, muss ich sie ertragen. dürfen die das überhaupt? :lol:
okay, bevor jetzt alle auf mich schimpfen, sollen sie halt bleiben. aber einen eigenen ordner (ähnlich wie im kakteenabteil) fänd ich mittlerweile angebracht. ein anderer ansatz wäre, alle nicht-stammsukkulenten in einen eigenen ordner / in eine eigene systematik zu stellen - ceropegia, brachystelma, matelea, hoya, raphionacme usw.
was haltet ihr davon? ihr könnt jetzt ruhig schimpfen - bin bis montag weg :twisted:
gruß, pit

Benutzeravatar
a.lang
Beiträge: 308
Registriert: 21. November 2009, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon a.lang » 14. Mai 2010, 13:30

ascleptomaniac hat geschrieben:also im forum C - G ufert das mittlerweile schon etwas aus (meine meinung) ... 37 der 58 threads betreffen ceropegia.


Keine Sorge, ich werde mich in Zukunft zurückhalten - völlig.
Liebe Grüße
Alex

http://theceropegiablog.wordpress.com

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon Asclepidarium » 14. Mai 2010, 15:36

Hallo pit,

also deine Anmerkungen sind für mich ganz ehrlich gesagt nicht nachvollziehbar. Nur weil dich eine Gattung nicht interessiert sie in in irgendeine Ecke verbannen zu wollen, ist doch schon merkwürdig. Zudem, die kanarischen Ceropegien sind durchaus stammsukkulent. Willst du die dann bei den "echten" Ascleps wieder zulassen?

Nein, meiner Meinung nach alles lassen wie es ist und bei vielen Beiträgen entweder beginnen die Buchstaben-Kennungen aufzusplitten oder einzelne Gattungen aufnehmen.

Und Alex, bitte keine Zurückhaltung unhd schon gar nicht "völlig"

Viele Grüße

Ulrich Tränkle
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon Hoyningen » 15. Mai 2010, 14:56

Hallo Pit,

ich war ganz begeistert, dass wir bei Ceropegia so eine tolle Sammlung an Portraits zusammenbekommen, im wesentlichen dank Alex' Beiträgen, aber andere haben ja auch einiges zusammen getragen.

Ist das jetzt verquerer Humor, den hier sonst keiner zu verstehen scheint? Oder kriegst Du ab und zu den Rappel (daher "maniac") und machst hier einen Rundumschlag? Wäre ja nicht der erste. Ich kann darüber jedenfalls garnicht lachen. Andere offensichtlich auch nicht.

Alex, in Internetforen gibt es bekanntermaßen Anstandsregeln, die sind hier verletzt worden. Ich verstehe gut, dass Du Dich angepisst fühlst, aber bitte wirf jetzt nicht gleich alles hin. Ich finde, man macht in so einem Forum nicht wegen der Teilnehmer mit, sondern weil einem das Thema am Herzen liegt. Das ist doch bei Dir zweifellos der Fall. Du hast hier tolle Arbeit geleistet und die Idee, die eine oder andere Gattung in ein eigenes Board zu stellen, hatten wir auch schon, da brauche ich keine Maniacs dafür. "Huernia" wäre da auch so ein Kandidat und in dem Maße, wie das Forum wächst, werden andere dazu kommen.
Schöne Grüße

Volker

Yaksini
Beiträge: 114
Registriert: 22. August 2009, 07:58
Wohnort: Berlin

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon Yaksini » 15. Mai 2010, 15:14

Ich finde es bisher auch schön übersichtlich.
Das Trennen hat wirklich noch Zeit.
Wenn man eine Gruppe nicht mag muß man ja nicht anklicken. ;)
Einfach auf "Themen als gelesen markieren" und fertig ist.

Also Alex, bitte mit Ceropegien in dem Teil weitermachen. Sie sind unheimlich schön und abstrakt.
Ich wünschte nur ich hätte auch die grünen Daumen für diese unheimlich faszinierenden Pflänzchen, aber vielleicht kommt das noch. Bislang breche ich mir noch die Ohren daran. Warum weiß ich nicht. :oops: :oops: :oops:
Liebe Grüße
Brigitta

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon ascleptomaniac » 15. Mai 2010, 16:11

hallo,

ich komme zwischenzeitlich doch mal zum mitlesen, und bin schockiert, was ich damit losgetreten habe. so war das doch nicht gemeint! :shock:
der lachende smiley hat euch wohl auch nicht gezeigt, dass das nicht ganz ernst genommen werden muss!? also nächstes mal besser so: [ironie]text[/ironie]? 8-)
sorry, aber die bedeutung des smileys hielt ich für allgemein anerkannt ;)

tatsächlich kann ich ceropegien u.ä. tendenziell weniger abgewinnen, aber das richtete sich doch nicht gegen die teilnehmer, die zu diesen gattungen viele beiträge schreiben. und schon gar nicht persönlich gegen meinen avatar-verwandten a.lang :? schließlich schreiben maik rehse, ulrich tränkle, hildor, volker, cabac, sabel, tom, peter II u.v.a. auch beiträge dazu.
also alex: das war nicht gegen dich gerichtet. wenn das bei dir so ankam, dann entschuldige ich mich ganz offiziell bei dir, und bitte dich, dich hier in keiner weise zurückzuhalten.

ich wollte die nicht-stammsukkulenten auch nicht "in eine ecke drängen", sondern hatte eine separate berücksichtigung in der forensystematik vorgeschlagen. schaut euch das z.b. mal bei den "anderen sukkulenten" an:
- Agaven und Verwandte
- Aloen und Verwandte
- Crassula und Verwandte
- Euphorbien
- Mesembs
- Weitere Gattungen/Andere Sukkulenten allgemein
- winter-/frostharte andere Sukkulenten
- Yucca
- Zwiebel- und Knollengewächse
die sind nach verwandtschaftsverhältnissen, kälteresistenz und wuchsformen eingeteilt :o

aber es war ja nur ein vorschlag, und damit wollte ich keine grundsatzdiskussion und kein blutvergießen auslösen.

lg, pit

@ volker: ascleptomaniac setzt sich zusammen aus ascleps und kleptomanie :)

Yaksini
Beiträge: 114
Registriert: 22. August 2009, 07:58
Wohnort: Berlin

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon Yaksini » 15. Mai 2010, 17:04

Hi Pit,
ich denke diese Aufteilung wird irgendwann auch noch kommen, spätestens wenn hier in den einzelnen Rubriken alles aus allen Nähten platzt. Schließlich und endlich gibt es noch so viele Arten die gezeigt und beschrieben werden können. Was bisher sichtbar ist ist nur die Spitze des Eisbergs. :D
Also Geduld ist gefragt............. irgendwann , eines Tages...... :idea: ..... ;)
Liebe Grüße
Brigitta

Benutzeravatar
thailänder
Beiträge: 107
Registriert: 19. November 2009, 18:15
Wohnort: Naunhof in Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon thailänder » 16. Mai 2010, 08:49

Hallo. Ich denke, niemand will Ceropegien oder Hoyas "in eine Ecke drängen". In welche Ecke denn??? Ich finde es sogar für diese Pflanzen als Aufwertung, wenn sie eine eigene Rubrik bekämen. Vielleicht bekämen wir dann auch einige Hoya-Beiträge mehr. Das wäre schön. Warum sind wir denn so bescheiden und tun uns schwer mit der Aufspittung der Unterforen? Meiner Meinung nach stehen wir uns schon jetzt gerade bei C-G und H-N ganz schön auf den Füßen. Warum denn alles in die ferne Zukunft verschieben? Die Kakteenfreuinde sind da viel lockerer, glaub ich.
Noch was. Alex, bitte sei nicht so dünnhäutig und mach weiter, so wie bisher. Das war sehr wertvoll. Es war ein Scherz von Ascleptomaniac. Jeder kann doch lieben oder nicht, was er will und das auch kundtun!
Schöne Grüsse, Werner
http://thai.bplaced.net/thaigalerie

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon CABAC » 16. Mai 2010, 09:37

Hallo zusammen,

als Neuasclepianer finde ich es, so wie es gerade läuft, gut.

Das es beim Buchstaben "C" so viele Einträge gibt, ist doch nur ein Zeichen dafür, dass es auch sehr viele Pflanzen in den Sammlungen gibt und was noch viel wichtiger ist, die Spezialisten bei der Gattung Ceropegia zeigen sie und schreiben über ihr Spezialgebiet. Damit erfüllt dieses Forum seine Funktion.

Habe leider in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht, dass die meisten Spezialsammler Ihrer Schätze unter Ausschluss der Öffentlichkeit pflegen. Aus Ehrgeiz, Angst oder Egozentrik, wer kennt die wahren Beweggründe?

Und deshalb finde ich, die typisch deutsche Eigenheit wenn es was gut läuft "auf den Prüfsstand zustellen und kaputt zuquatschen" hier unterdrück werden sollte.

Ichbin sicher, dass es bei den anderen Buchstaben sicherlich auch sehr viel Material in den Spezialsammlungen vorhanden ist, frau man(n) muss sich eben nur aufraffen und sie bekannt machen...

...ich glaube da kann noch viel passieren...


... in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen und vor allen Dingen sonnigen Sonntag

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Gedränge bei den "Pflanzenportraits"

Beitragvon Hoyningen » 16. Mai 2010, 12:07

Hallo zusammen,

als von mir aus: Schwamm drüber. Man lernt daraus, wie überaus interpretierbar die deutsche Sprache doch ist, insbesondere in Kombination mit neudeutschen Smileys :o .

Was das Gedränge angeht, weise ich nochmals darauf hin, dass man ja durch die Wahl der Ordnungsfunktion "Betreff"

Forum1.jpg


sofort Ordnung in das Alphabet bringen kann und das Gedränge daher nur scheinbar ist. Trotzdem erscheint es sinnvoll, irgendwann eine besonders zahlreiche Gattung auszugliedern und ihr ein eigenes Unterforum zu geben. Wer sich dann nicht dafür interessiert, braucht ja nicht hinein zu schauen (ein Versuch von Ironie! Damit das klar ist!).
Schöne Grüße

Volker


Zurück zu „Verbesserungsvorschläge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast