Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Hier bist Du richtig, wenn Du Ascleps suchst, tauschen oder abgeben möchtest. Nicht für gewerbliche Anbieter - ausschließlich für private Hinweise gedacht!
Benutzeravatar
Lyria
Beiträge: 22
Registriert: 18. Februar 2012, 13:44

Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Lyria » 19. Februar 2012, 01:06

Hallo,

bald ist es wieder soweit und man kann eine neue Aussaat starten. Nachdem ich letztes Jahr einige Kakteen durch's Jahr gebracht habe, wollte ich mich dieses Mal auf Ascleps fokussieren. Ein paar Samenpäckchen habe ich schon zusammen, aber ein wenig Platz bleibt noch. Und da wollte ich mal anfragen, ob ihr vielleicht das ein oder andere Korn noch übrig habt. :roll:
Auf gleichem Wege frage ich auch noch für meinen Freund mit, der wieder ein paar Ascleps aussäen möchte.
Unter meinen Wünschen sind ein paar recht (sehr) ausgefallene dabei, aber ich dachte mir, fragen kostet ja nix :D

Caralluma acutangula
Caralluma hexagona
Hoya mindorensis
Larryleachia marlothii
Orbea caudata (subsp. rhodesiaca)
Orbea chrysostephana
Orbea cucullata
Orbea macloughlinii
Orbea rogersii
Orbea woodii
Stapelia glanduliflora
Stapelia glanduliflora x flavopurpurea :P
Stapelia leendertziae

Wir wären aber auch an anderen Angeboten interessiert, die nicht in dieser Liste stehen. Die Samenliste der IG-Ascleps haben wir uns schon angesehen, dort aber nichts für uns entdeckt.

lg,
Lyria

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3880
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon CABAC » 19. Februar 2012, 09:11

Hallo Lyra.

na, das nenne ich einen gelungenen Einstand!

Denn dieses Arten würde ich auch gerne mal aussäen. Da wirst Du wohl lange warten müssen. Denn mit Ausnahme von Ceropegia woodii kann ich Dir nicht helfen. Aber vielleicht weiß ja Friederike weiter. Da würe ich doch vorschlagen, große Pflanzen erwerben und dann dass Pollinieren lernen...

...in diesem Sinne wünsche ich Dir, dass Dich der Mut und Deine Unerschütterlichkeit nicht verlässt und allen Anderen einen schönen Faschingssonntag

(Euer)
CABAC


So lange wie Kakaobohnen auf Bäumen wachsen, ist Schokolade für mich Obst!

Benutzeravatar
Lyria
Beiträge: 22
Registriert: 18. Februar 2012, 13:44

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Lyria » 19. Februar 2012, 11:59

Hi :)

Ja, ich hab mir schon gedacht, dass das ein oder andere Exemplar erstmal noch ein Wunschtraum bleiben wird. Aber wenn man nicht immer wieder fragt, verpasst man vielleicht irgendwann seine Chance :mrgreen:
An Ceropegien habe ich nicht so großes Interesse und mein Freund hat schon Ceropegia woodii Samen, aber dennoch vielen Dank! :)

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Hoyningen » 19. Februar 2012, 14:37

Hallo Lyria,

das mit den Samen ist echt schwer. Es wird nicht sehr viel angeboten. Was könnte ich da für Wunschlisten schreiben! Ich denke, Du hättest bessere Chancen, wenn Du nach Ablegern dieser Arten fragtest. Leider kann ich da selbst garnichts anbieten.
Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
carallümchen
Beiträge: 255
Registriert: 22. September 2009, 21:03
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon carallümchen » 20. Februar 2012, 21:37

Eswerden immer wieder Samen von Ascleps angeboten - manchmal sind es dann doch nur Hybriden, meist stimmen die Arten aber (zumindest bei Händlern).
Samen kanst Du hier bestellen:
http://www.koehres-kaktus.de/shop/index.php/cPath/2
http://www.succulentseeds.com/succulent-seeds
http://www.silverhillseeds.co.za/
http://www.exotic-plants.de/seeds/asclepiads.php (allerdings mit atemberaubend alter Taxonomie - nicht abschrecken lassen)
http://shop.textalk.se/de/shop.php?id=6903 hier aber nicht "Hoodia ruschii" kaufen, das ist in Wirklichkeit eine Hybride
wir (http://www.asclepiadrium.de) haben normalerweise auch Samen zum Kaufen oder Tauschen - allerdings sind letztes Jahr viele Bestäubungen vertrocknet - daher bin ich mit Samen ziemlich blank - ich habe wahrscheinlich im April nur eine kleine Liste.
Grüße carallümchen
Was du nicht weitergibst, ist verloren (Rabindranath Thakur)
Das sind meine Gruppen: IG Ascleps, IAS, DKG, FGaS
schaut auch mal vorbei auf http://www.asclepidarium.de

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Ramarro » 20. Februar 2012, 21:49

Wie sieht es denn in der Hinsicht inzwischen bei der International Asclepiad Society aus?
Zumindest vor Jahren, als ich noch Mitglied war, hatten die schon einiges Interessante im Angebot, auch mit Fundorten ...

Grüße,
Rolf

Benutzeravatar
Lyria
Beiträge: 22
Registriert: 18. Februar 2012, 13:44

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Lyria » 22. Februar 2012, 00:27

Hi carallümchen,

vielen Dank für die vielen Links! Beim ersten durchschauen ist uns leider nichts ins Auge gefallen, da wir die Samen bereits besitzen oder sich die Pflanzen bereits in unserem Besitz befinden. Aber wir werden das mal weiter beobachten.
Das ist ja schade, dass bei euch soviel weggetrocknet ist. Das ist sicher eine heidenarbeit die Ascleps zu bestäuben. Aber wir sind dennoch sehr gespannt auf die Liste und werden sicher auch in diesem Jahr wieder ein paar Samen und Pflänzchen bei euch bestellen :D

@ Rolf
Ja, ich habe auch davon gehört, dass die IAS eine sehr interessante Samen-Liste hat. Aber auf die kann man (leider - an sich ist das so schon richtig) nur als Mitglied zugreifen. Dazu zählen mein Freund und ich aber nicht.

lg,
Lyria

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Ramarro » 22. Februar 2012, 09:42

Es wäre ja trotzdem mal interessant zu wissen, wie es zur Zeit bei der IAS mit Samenangeboten aussieht, irgendwer hier wird ja sicherlich Mitglied sein und was dazu sagen können. Ich erwäge allerdings auch, doch wieder beizutreten.

Grüße,
Rolf

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Hoyningen » 22. Februar 2012, 09:59

Hallo Rolf,

die IAS bietet zur Zeit 29 Arten Ascleps und auch Apocynaceen der Gattungen Adenium , Asclepias, Caralluma, Ceropegia, Desmidorchis, Dischidia, Huernia, Marsdenia, Othanthera, Pachypodium, Pentarrhinum, Pergularia, Pseudolithos, Spathulopetalum, Stapelia, Stephanotis an.
Schöne Grüße

Volker

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: Auf der Suche nach Ascleps-Samen :)

Beitragvon Ramarro » 22. Februar 2012, 10:22

Danke Volker, das ist doch mal 'ne Auskunft!

Grüße,
Rolf


Zurück zu „Pflanzenlisten, Tauschbörse und Bezugsquellen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste