Aus Machdeburch ;-)

Plantsman
Beiträge: 135
Registriert: 30. Januar 2010, 21:18
Kontaktdaten:

Aus Machdeburch ;-)

Beitragvon Plantsman » 9. Januar 2016, 15:38

Moin,

die Begrüßungsfloskel ist noch aus meiner alten Heimat, dem Hamburger Raum.

Nun bin ich schon seit ein paar Jahren hier angemeldet, hab mich aber noch nie vorgestellt.

Man nennt mich Stefan und ich bin gebürtiger Lüneburger. Mit ca. 13 Jahren hat mich eine von meinem Vater geschenkte Mammillaria hahniana (oder was auch immer aus diesem Formenkreis :roll: ) mit den Kakteen in Berührung gebracht (nach 34 Jahren Pflege wurde sie leider 2013 aus "meinem" Gewächshaus gestohlen :evil: ). Des weiteren hat mich mein mein Onkel mit der allgemeinen Pflanzen-Leidenschaft angesteckt........ ihr solltet seine Bibliothek sehen!!!! Dort fielen mir dann die damaligen Lexika, Kakteen von Backeberg und Sukkulenten von Jacobsen in die Hände. Diese habe ich verschlungen und es kristallisierte sich ein Interesse für die mexikanischen Sedum heraus. Das Spezial-Gebiet hat sich jetzt jedoch ein wenig auf alle lateinamerikanischen Crassulaceae erweitert.
1989 bin ich dann Mitglied der DKG geworden und habe in einem damaligen Artikel von Herrn Eggli erfahren, daß Curt Backeberg auch aus Lüneburg ist. Von da an war es dann endgültig um mich geschehen ;) .
Ansonsten liebe ich Geophyten aller Art, bin ein Fan der Pflanzenwelt mediterraner Klimazonen, also incl. Kalifornien, Chile, Südafrika und Australien, bewundere die alpine Pflanzenwelt, würde gerne ein Arboretum mit Gehölz-Raritäten aller Art anlegen und bräuchte noch 3 Gewächshäuser für eine ordentliche Orchideen-Sammlung. Das ist aber längst noch nicht alles :mrgreen: ........... Pflanzen sind einfach immer wieder überraschend und unser Leben eindeutig nicht lang genug.

Was folgte war eine Gärtnerlehre, die dann 1994 mit dem Meistertitel "gekrönt" wurde. 25 Jahre lang war ich auf der Suche nach einem Job, der mich absolut befriedigt. Gartencenter und eine große Staudengärtnerei konnten mir zwar die für mich nötige Vielfalt an Pflanzen garantieren, aber so das Richtige war es nicht. In dieser Zeit hab ich mich immer wieder in botanischen Gärten beworben und wurde dann (endlich) September 2013 von den Gruson-Gewächshäuser in Magdeburg angenommen (Gruson kennen wir doch alle, oder? Echinocactus grusonii......na.......klickerts :mrgreen:). Mein Revier sind aber nicht die Sukkulenten/Kakteen, von denen wir eine große Sammlung haben, sondern Mittelmeer/Kanaren. Aber da gibts ja z.B. Aeonium......
Seit dem wird mein Belohnungszentrum täglich stimuliert ;) (ich darf ja meinem Hobby nachgehen) und bekomme dafür auch noch gutes Geld ohne kommerziellen Zwang. Was gibt es Besseres.

Meine Sammel-Leidenschaft hatte, wie bei vielen sicher auch, ihre Aufs und Abs. Vor ein paar Jahren konnten ein Kollege und ich jedoch eine alte Gärtnerei "für´n Appel und´n Ei" mieten. Dort hatten wir 7 (!) Norm-Gewächshäuser und fast das ganze Freiland zur Verfügung. Klar, daß ich dort richtig loslegte. Mit der Hilfe dieses Platzes konnte ich mit der Zeit eine Sammlung von knapp 900 Taxa aufbauen (Geophyten, Crassulaceae und ein paar Kakteen....... zur Auflockerung der Sukkulentensammlung ;) ) Diese Pflanzen stehen nun im Bestand der Gruson-Gewächshäuser.

So, mehr fällt mir gerade nicht ein. Ihr könnt mich ja fragen, wenn ihr noch was wissen wollt.

Bis denne
Tschüssing
Stefan

Benutzeravatar
Blossfeldia
Beiträge: 82
Registriert: 22. November 2008, 11:40
Wohnort: Magdeburg

Re: Aus Machdeburch ;-)

Beitragvon Blossfeldia » 20. Januar 2016, 10:21

Hey Stefan,

ein weiterer "Machteburjer" hier im Forum. Herzlich Willkommen.
Ich konnte ja schon an einigen Vereinsabenden dein Fachwissen und die Begeisterung für Pflanzen genießen.

Beste Grüße Blossfeldia

Plantsman
Beiträge: 135
Registriert: 30. Januar 2010, 21:18
Kontaktdaten:

Re: Aus Machdeburch ;-)

Beitragvon Plantsman » 21. Januar 2016, 19:03

Moin Jan (bin einfach mal Deinem Link gefolgt ;) ),

vielen Dank für die Blumen. Irgendwie schaff ich es aber immer nicht zu den Gruppenabenden........ Mal gucken, ob es im Februar was wird, Peru klingt ja sehr interessant.

Bis denne
Tschüssing
Stefan


Zurück zu „Forenmitglieder stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste