"Mahlzeit!" aus Essen

Marcus_Oe
Beiträge: 7
Registriert: 7. August 2017, 21:46
Wohnort: Essen

"Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon Marcus_Oe » 31. August 2017, 20:41

Hallo an und in die Runde!

Ich heiße Marcus bin 41 Jahre jung, recht frischer Vatter (daher habe ich natürlich auch Gymnocalycium vatteri hier stehen), komme aus Essen und bin süchtig - so wie die meisten hier. Süchtig nach Pflanzen mit tollem Habitus, extremer Bedornung, fantastischen Blüten.

Angefangen habe ich mit dem Grünzeug 2008 nach den Worten meiner Mutter: "Bei dir gehen doch alle BLUMEN ein!" Herausforderung angenommen, zuerst mit einem Drachenbaum, vielen anderen Zimmerpflanzen wie Philodendron, Calathea, Palmen und Co., bis ich über ein Forum an meine geliebten Euphorbien und Caudiciformae geriet.

So sammelte ich mir alles mögliche zusammen, säte aus, installierte Zusatzbeleuchtung und Heizmatten - und das alles IN der Bude. Zwischenzeitlich hatte ich ca. 400 Pflanzen in der 58 qm-Wohnung, dazu Substrat, Töpfe, etc. Das erklärte wohl auch mein Singledasein, denn spätestens wenn sich der Damenbesuch in einer fliegenbewehrten Gelbtafel verfing, war die Stimmung schnell im Eimer. Von Glochiden reden wir erst gar nicht.

Aber ich kam in den Genuss eines kleinen Gartens, in dem ich viel unter einem selbstgebauten Regenschutz unterbringen konnte, dazu noch eines Winterquartiers in einer Dachgeschosswohnung, bzw. einer nach Wünschen temperierten Garage und - in der Zwischenzeit hat sich dann doch meine heutige Verlobte meiner erbarmt und wir haben eine entzückende Tochter - eines supersonnigen Balkones und Gartens, wo sogar einige ausgewählte Kakteen und andere Sukkulente toleriert werden.

Leider ist mir der Regenschutz mal eingebrochen und ein Jahr habe ich die Pflanzen zu spät aus- und wieder eingeräumt. Super, erst verbrannt, dann erfroren. Ein Großteil der Sammlung war hin und ich schon sehr entmutigt. Aber ganz aufgeben wollte ich das Hobby nicht, brauchte aber etwas, dass besser zu meinen Bedingungen passte.

Daher habe ich mal über den Tellerrand geblickt und so tolle Gattungen wie Sulcorebutia für mich entdeckt. Kriegt man viele von unter und die Pflanzenkörper und Blüten sind mehr als gefällig. Da ich keine halben Sachen mache, habe ich auch Kontakt zu den einschlägig bekannten Experten und erfreue mich einer ordentlichen Sammlung. Ist auch schöner, als im Winter immer nur von allen zu hören, man sammle ja nur "Stöcke", wenn denen die in Winterruhe darbenden Sukkulenten ins Auge fielen.

Natürlich gibt es auch weiterhin Euphorbia und Adenia in reduzierter Stückzahl in meiner Sammlung, bisschen Ascleps, viel Gymnocalycium, Matucana, Lobivia, Mammillaria, etc. Ihr kennt das alle - man kan sich nieee so ganz festlegen, be- oder einschränken.

Hier bin ich vor Urzeiten mal in Sachen Ascleps gewesen, aktuell reizte mich K.W.s Bilderthread, die Mitgliedschaft in der Essener OG und das enorme Fachwissen.

A propos "enormes Fachwissen": Da muss ich in eigener Sache was fragen... Hat jemand die Sonderpublikation über die Sulcorebutien für mich, einen angehenden Extremfall von einem Sulco-Süchtigen, übrig? Vielleicht ist da ja wer, dem die Gattung nicht sooo viel bedeutet und wo das Buch nur Platz weg nimmt. Danke!

Ach ja, ich schreibe gerne mal zu viel... aber danke Euch für Eure Geduld! Nun mal auf interessante Themen und Diskussionen!

Herzliche Grüße aus Essen
Marcus

Manfredo
Beiträge: 736
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon Manfredo » 31. August 2017, 21:19

Hallo Marcus,

herzlich willkommen hier!

Viele Grüße
Manfedo

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1087
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon K.W. » 31. August 2017, 23:29

Ach Du schon wieder!!! :lol: ;)

Ein herzliches Willkommen Marcus!


Sulcorebutia wird ja allgemein sehr überbewertet. . . :roll: :mrgreen:
159478Bild

160687Bild

163011Bild



Wer fehlerfrei soviel schreibt, kann wegen mir ruhig weiter soviel schreiben. . . ;)


Herzliche Grüße, viel Spaß, neue und interessante Erkenntnisse, und überhaupt und so,

K.W.



PS und natürlich dieses Buch. . . also viel Erfolg bei der Suche. . . viele nette Bilder. . .
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3767
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon CABAC » 1. September 2017, 06:18

Hallo Marcus_Oe,

als grüner Vielschreiber freue ich mich über jedes neue Mitglied hier und wenn dieses Mitglied sich dann auch noch so ausführlich vorstellt, ist mir um dieses Forum nicht bange.

Denn Nutzer wie du zeigen mir, dass längst noch nicht alles geschrieben, noch längst nicht alle Pflanzen fotografiert und diese Bilder hier dann gezeigt sind.

Bist uns also herzlich willkommen hier, einem Forum in dem fast alles offen ist und in dem du nicht befürchten musst, dass du wegen Inaktivität abgemahnt oder rausgeschmissen wirst.

Wünsche dir, dass du weiterhin soviel Freude an deinen Pflanzen hast und dass dein Hobby auch weiterhin so schön zu deinem Leben passt.

Gerne hätte ich dir den Wunsch erfüllt und dafür gesorgt, dass du diese sehr begehrte SP Sulcorebutia dein eigen nennen kannst.

Du bist mit diesem Wunsch leider nicht alleine.

Bin nicht nur ein grüner Vielschreiber, sondern auch Autor einer Sonderpublikation, die sehr begehrt, deshalb schon längst vergriffen ist. Es vergeht keine Woche, in der mich nicht eine Anfrage erreicht, ob ich nicht noch ein Autorenexemplar über hätte oder ob es mir nicht möglich wäre, diese SP zu beschaffen. Leider konnte ich bis auf wenige Ausnahmen nicht helfen.

Jedem, dem ich nicht helfen konnte, konnte ich nur raten, sich mit einer Bitte das Präsidium der DKG zu wenden und darum bitten, dass man dort nicht nur über den Nachdruck der vergriffenen Sonderpublikationen nachdenkt, sondern endlich die Mittel für den Nachdruck der begehrten wie vergriffenen SP's freigibt. Vielleicht ist ja Deine Bitte genau dann diejenige, die dafür sorgt, dass sich dann viele DKG-Mitglieder in absehbarer Zeit über die Nachdrucke freuen können.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Tobias Wallek
Beiträge: 443
Registriert: 10. Februar 2009, 19:47

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon Tobias Wallek » 2. September 2017, 15:07

Immer diese Euphorbia-, Adenia-, Sulco-Süchtigen.
Schlimm, schlimm, schlimm ;)

Herzlich willkommen!

Marcus_Oe
Beiträge: 7
Registriert: 7. August 2017, 21:46
Wohnort: Essen

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon Marcus_Oe » 3. September 2017, 01:15

Vielen Dank für die netten Worte und die warmherzige Begrüßung! Jau, ich bin's schon wieder - und wie ich sehe, geht der Trend durchaus zur Zweit-, Dritt- oder Vierhundertzwölftsulcorebutie. Sehr apart! (Ist das etwa jene kürzlich besprochene HS226?) ;)
Übrigens lege ich berufsbedingt tatsächlich Wert auf eine gewisse Ortho- und Typographie, wenn auch letztere im Netz nur eingeschränkt umzusetzen ist.

Das mit den SP hatte ich tatsächlich angesprochen, bin leider auf wenig Begeisterung gestoßen und werde vielleicht mal ein Rechenbeispiel anfügen, dass es doch möglich ist, z.B. 50 Exemplare digital nachdrucken zu lassen und dies eben bedarfsgerecht. Zur Not stelle ich auch gerne Lagerräume zur Verfügung. :? Ich bleibe definitiv am Ball, denn es kann nicht im Sinne der DKG sein, dass diese SP nun - wie zuletzt - für mind. 120 Euro bei ebay auftauchen! :(

Übrigens schön zu wissen, dass ich schon mit dem Großteil von Euch ein paar lekker biertjes auf der ELK hatte! :lol: Diese Saison klappt es leider nicht, aber hoffentlich nächstes Jahr.

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1087
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon K.W. » 3. September 2017, 12:36

Marcus_Oe hat geschrieben:>>>

Das mit den SP hatte ich tatsächlich angesprochen, bin leider auf wenig Begeisterung gestoßen und werde vielleicht mal ein Rechenbeispiel anfügen, dass es doch möglich ist, z.B. 50 Exemplare digital nachdrucken zu lassen und dies eben bedarfsgerecht. Zur Not stelle ich auch gerne Lagerräume zur Verfügung. :? Ich bleibe definitiv am Ball, denn es kann nicht im Sinne der DKG sein, dass diese SP nun - wie zuletzt - für mind. 120 Euro bei ebay auftauchen! :(

<<<


Schönen Nachmittag Marcus,

Du kannst mein Exemplar gerne geliehen haben.
Die nächsten drei bis vier Monate benötige ich das Büchlein nicht.
Anfang 2018 hätte ich es aber gerne ohne Knicke, Rückenbeschädigung und vollständig zurück. . .

Herzliche Grüße

K.W.


PS Nachdem mir Norbert Sarnes die Haltung der DKG zum Nachdruck der Sonderpublikationen erklärt hatte;
muss ich sagen, kann ich verstehen. Ausverkauft ist ausverkauft - und ab wieviel Nachbestellungen wird wieder gedruckt?
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 628
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon nobby » 3. September 2017, 13:37

PS Nachdem mir Norbert Sarnes die Haltung der DKG zum Nachdruck der Sonderpublikationen erklärt hatte;
muss ich sagen, kann ich verstehen. Ausverkauft ist ausverkauft - und ab wieviel Nachbestellungen wird wieder gedruckt?


Tja K.W.,
ob das heute noch die Haltung der DKG ist, kann ich Dir nicht sagen.
Nichts bleibt so, wie es mal war und erste Veränderungen sind ja auch schon sichtbar.

Herzliche Grüße
Nobby

Marcus_Oe
Beiträge: 7
Registriert: 7. August 2017, 21:46
Wohnort: Essen

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon Marcus_Oe » 3. September 2017, 20:25

Danke für das liebe Angebot! Klingt sehr verlockend - müsste das Buch nur vor der Kleenen verstecken. Sie ist unser menschlicher Aktenvernichter, bzw. Schredder. Papier zu zerreißen bereitet ihr die größte Freude - eine Karriere im Bereich Recycling/Entsorgung ist ihr prophezeit.

Übrigens finde ich schon jetzt die Diskussion hier sehr spannend. Mitglieder zu gewinnen ist sicher kein Leichtes dieser Tage. Wieso nicht auch neben Printpublikationen über E-Books nachdenken? Keine Druck- und Lagerkosten und der künftige Kakteengärtner kann sich dennoch adäquat bilden.

Wäre doch besonders im Bereich der Sulcorebutien spannend und sinnvoll, damit Interessenten wissen, um was es geht und sich nicht jeden Panhas aus dubiosen, ich sage mal ganz wertfrei und ohne Diskriminierung: eher osteuropäischen Quellen besorgen und am Ende gar noch verbreiten. Nur einer von vielen Gedanken...

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1087
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: "Mahlzeit!" aus Essen

Beitragvon K.W. » 3. September 2017, 22:15

Marcus_Oe hat geschrieben:Danke für das liebe Angebot! Klingt sehr verlockend - müsste das Buch nur vor der Kleenen verstecken. Sie ist unser menschlicher Aktenvernichter, bzw. Schredder. Papier zu zerreißen bereitet ihr die größte Freude - eine Karriere im Bereich Recycling/Entsorgung ist ihr prophezeit.

>>>


Das Angebot ist hiermit zurückgezogen!!!


<<<
Übrigens finde ich schon jetzt die Diskussion hier sehr spannend. Mitglieder zu gewinnen ist sicher kein Leichtes dieser Tage. Wieso nicht auch neben Printpublikationen über E-Books nachdenken? Keine Druck- und Lagerkosten und der künftige Kakteengärtner kann sich dennoch adäquat bilden.



Lieber Marcus mit -c-,

Mitgliedergewinnung. . . da schaust du, wenn Du magst, mal hier viewforum.php?f=143
Alles heiße Luft, riesen Thema, als Flugzeugträger abgelegt, unnötige Kreise gezogen, als Paddelboot vorm Ufer abgesoffen. . .
Pflanzen kultivieren, Spaß dran haben, Kontakt zu den wenigen wirklichen Pflanzenfreunden pflegen, Verbleib der Pflänzchen
testamentarisch regeln (Container beizeiten ordern). . .


>>>
Wäre doch besonders im Bereich der Sulcorebutien spannend und sinnvoll, damit Interessenten wissen, um was es geht und sich nicht jeden Panhas aus dubiosen, ich sage mal ganz wertfrei und ohne Diskriminierung: eher osteuropäischen Quellen besorgen und am Ende gar noch verbreiten. Nur einer von vielen Gedanken...



Tja, ich denke auch - also manchmal, wenn ich gerade keine Photo´s aus dem www unrechtmäßig kopiere.
(Die Photo´s die ich hier zeige sind nähmlich gar nicht von mir, sondern von einem Pflanzenfreund auf Grönland. . .
der will aber anonym bleiben - er benutzt keine Photokamera sondern nur ein Smartphone. . . )
Ach Sulcorebutia, herrliche Pflanzen, schwierige Fachleute. . .
Diese dauernden hin- und hergruppierungen - alles schwierig.
Mich interessiert wo eine Pflanze wächst, wg. der Umweltbedingungen. . .
Ob die mit dem oder dem oder Parodia verwandt ist. . . alles heiße Luft!!!


Herzliche Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.


Zurück zu „Forenmitglieder stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste