Ascleps-Blüten 2010

Hast Du eine Frage, die sich keinem der vorhandenen Themen zuordnen lässt? Dann stell' sie bitte hier.
Benutzeravatar
a.lang
Beiträge: 308
Registriert: 21. November 2009, 15:53
Kontaktdaten:

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon a.lang » 26. Mai 2010, 20:14

Das 'duftet' doch sicher auch ganz nett, oder? ;)
Liebe Grüße
Alex

http://theceropegiablog.wordpress.com

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon CABAC » 28. Mai 2010, 06:55

Jau...
....und zwar als wenn ein Hund einen dicken Haufen in die Sammlung gek.. hätte.

Aber Volker, das ist kein Grund um neidisch zu werden; dazu brauchts nur Samen, Erde, Wasser, Töpfe und etwas Zeit:
Hoodiawald_m8.jpg
Hoodiawald_2_m8.jpg


...aber es blüht noch etwas anderes aus der Familie:

2008 als Saat von Frederike erhalten und schon erfreuen mich mich die Kleinen mit ihren Blüten:
Larryleachia_caticformis_1_.jpg
,

sind scheinbar von diesen hier
Larryleachia_picta_m8.jpg
Anomalluma_dodsonianus_m8.jpg
animiert worden...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon Hoyningen » 28. Mai 2010, 17:11

CABAC hat geschrieben:Aber Volker, das ist kein Grund um neidisch zu werden; dazu brauchts nur Samen, Erde, Wasser, Töpfe und etwas Zeit


Das habe ich alles. Ich fürchte, Du hast aber eine wichtige Zutat vergessen: Platz :(

Wenn die in solchen Massen blühen, setzten die dann auch Früchte an?
Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon CABAC » 28. Mai 2010, 17:30

Hallo Volker,

Platz was ist das? Das Wort fürchte ich wie der Teufel das Weihwasser, weil ich auch keinen habe, jedenfalls nicht in meinen Gewächhäusern.

Ja, sie setzen auch Früchte an, aber in diesem Jahr wegen Sammlungsumbau (Aufwuchs der Asclepienabteilung) unkontrolliert; werde deshalb alles was da anfällt in die "Tonne kloppen"...

...in diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Wochenende

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Yaksini
Beiträge: 114
Registriert: 22. August 2009, 07:58
Wohnort: Berlin

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon Yaksini » 29. Mai 2010, 06:32

Die unkontrollierten Bestäubungsergebnisse könnte man an abenteurlustige Leute verteilen.
Wäre zu schade die in die Tonne zu klopfen. ;)
Und Überraschungen sind doch auch etwas schönes.
Liebe Grüße
Brigitta

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon CABAC » 29. Mai 2010, 06:37

Na gut Yaksini

und wer auch immer daran Interesse hat,

Sollten sich Früchte bilden und ich Samen ernten, werde ich mich melden und dann auch verteilen. Versprochen ! OK ?

...in diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Wochenende

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Yaksini
Beiträge: 114
Registriert: 22. August 2009, 07:58
Wohnort: Berlin

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon Yaksini » 29. Mai 2010, 06:42

Danke CABAC, ich denke die Ergebnisse könnten spannend werden. :D

Auch dir ein schönes , sonniges Wochenende.
Liebe Grüße
Brigitta

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon CABAC » 14. Juni 2010, 05:19

Hallo zusammen,

nur langsam kommt in diesem Jahr meine Asclepiensippschaft in die Blühphase.

Leider nur blassgelb blüht bei mir :
Larryleachia_perlata_1m8.jpg
Larryleachia_perlata_A2m8.jpg


Und zum Abschluss :
Anomalluma_Mccoy_m8.jpg
...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon Asclepidarium » 14. Juni 2010, 07:35

Hallo Cabac,

was heißt hier "leider". Eine gelb blühende L. perlata ist eine Rarität. Habe ich bislang nur auf einem Standortsfoto gesehen.

Viele Grüße

Ulrich Tränkle
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon CABAC » 15. Juni 2010, 07:21

Hallo Ulrich ,

meine Rede seit `48 : "Das Glück ist mit den Dummen, Verzeihung, Ahnungslosen!"
Habe übrigens schon "geschnitzt"...

...in diesem Sinne wünsche ich allen Ahnungslosen und unwissenden Glücklichen einen schönen
Tag

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3860
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ascleps-Blüten 2010 /neues aus dem Hoodiawald

Beitragvon CABAC » 19. Juli 2010, 06:28

Hallo zusammen,

so sieht es zur Zeit im Hoodiawald aus:

Hoodia_früchte_m8.jpg


So sieht es aus wenn man die Dinger alleine lässt. Die ersten Samenschoten haben sich geöffnet und bei den anderen wird es wohl auch in Kürze so sein.

Für alle die bis heute ihr Interesse an den Samen bekundet haben, kann ich schon mal zurufen "Klar bei Aussaatschale,Substrat und Wasser !" Es gibt reichlich davon...

...aber keine Garantie auf Artenreinheit...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Ascleps-Blüten 2010

Beitragvon Asclepidarium » 20. Juli 2010, 09:32

Hallo CABAC,

schöne Früchtesammlung, aber wie du schon schreibts, Artreinheit ist mehr als unsicher. Gerade Hoodia juttae neigt in erheblichem Maße zur Hybridisierung mit allen anderen Hoodias und selten auch mal mit was anderem. Fast alles, was ich als Samen und auch als Pflanzen gekauft habe , hat sich im Laufe der Jahre als Hybride entpuppt ("es hat gar nichts anderes geblüht"). Das Problem ist, dass die Pollinien ohne weiteres mehr als eine Woche an der Fliege überleben können, so dass selbst keine anderen Blüten keine Garantie sind.

Viele Grüße aus dem sehr heißen Georgien

Ulrich Tränkle
Viele Grüße

Ulrich Tränkle


Zurück zu „Vermischtes – Allgemeine Fragen zu Ascleps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste