Asclepienblüten 2013

Hast Du eine Frage, die sich keinem der vorhandenen Themen zuordnen lässt? Dann stell' sie bitte hier.
Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon CABAC » 10. August 2013, 15:54

Hallo Manfredo,
die zurzeit kursierenden Pseudolithos cubiformis stammen aus zwei unterschiedlichen Fundortregionen :

P. cubiformis: Typ: Somalia, Aderiale Hill, 26 miles north of Hargeisa, 1300m
P. cubiformis var. viridiflorus: Typ: Somalia, Erigavo, als Unterart nicht anerkannt

Mach Dir keine Sorgen, Deine Pflanze ist ok! Falls Du zur ELK kommst, kann ich Dich ja mal in mein Pseudlithosprojektordner und die Kartenlage schauen lassen.

LG

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Manfredo
Beiträge: 830
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon Manfredo » 10. August 2013, 21:17

Hallo CABAC,

danke - ich werde kommen ... .

Viele Grüße
Manfredo

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon CABAC » 15. August 2013, 06:22

Hallo zusammen,

die Kakteen haben fast abgeblüht!

Nun laufen die Asclepien zur Höchstform auf!
Huernis_keniensis.jpg
Huernia keniensis

Stapelia_flavopurpurea.jpg
Stapelia flavopurpurea

Pseudolithos-sphaericus.jpg
Pseudolithos sphaericus / eilensis

WS-C_003_13_2.jpg
White-sloanea crassa


Macht es gut

CABAC

Manfredo
Beiträge: 830
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon Manfredo » 17. August 2013, 22:01

Hallo zusammen,

hier nachgereicht, meine "andere" Pseudolithos cubiformis-Pflanze, die heute zum ersten Mal geblüht hat:
IMG_1271-a.jpg

Zum direkten Vergleich noch einmal die bereits gezeigte Pflanze
IMG_0844-a.jpg

und noch einmal beide zusammen ...
IMG_1216-b.jpg


... die Blüten scheinen ein unwiderstehliches Aroma zu haben!
IMG_1266-a.jpg


Viele Grüße
Manfredo

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon Jordi » 18. August 2013, 04:57

Na, dann will ich auch mal was zu diesem Thema beisteuern.
Wenn auch von der Größe nicht gerade beeindruckend, so ist doch selbst in diesen nur gut 1mm großen Blüten des Pseudolithos caput-viperae die hohe Symmetrie der Asclepia Blüten voll ausgebildet.
Um es den Fliegen einfacher zu machen, habe ich den oberen Teil der Coralla abgeschnitten. Ich hoffe, sie danken es mir :P
frame0.jpeg
Pseudolithos caput-viperae


Jordi

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon CABAC » 18. August 2013, 07:12

Hallo Ihr beiden Pseudolithosspezialisten,

die letzten Beiträge von Euch sind so speziell, dass man sie ruhig in die Rubrik Pseudolithos stellen kann. Vielleicht könnt Ihr Euch dazu durchringen, die Beiträge dort noch mal einzustellen.

Manfredo, ich denke, Du kannst mit Deinen beiden unterschiedlichen P.cubiformis zufrieden sein. Die sind o.k.

Ich habe die helle Form seinerzeit bei Specks bekommen, dann konnte ich vor vier Jahren auf der ELK bei Petr Pavelka die Dunkle erstehen. Ja und wer bei Köhres Samen bestellt, kann möglicher erleben, dass er beide Formen aussät.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
lophario
Beiträge: 129
Registriert: 22. Dezember 2012, 17:58

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon lophario » 18. August 2013, 09:10

Bei CABACs Pseudolithos migiurtinus x cubiformis Blütenbild von Seite 2 dieses Freds beschleicht mich irgendwie das Gefühl vll auch unwissentlich eine Hybride groß gezogen zu haben :?

Das Saatgut stammte seinerzeit von Köhres-Kakteen

Pseudolithos migiurtinus?

BildBild

BildBild


Ein zweijähriger Sämling von Larryleachia picta setzt das 1. Mal Knospen an :mrgreen:

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon CABAC » 18. August 2013, 16:44

Hallo lophario,
was sagt denn Bd. 3 des Sukkulentenlexikon zum Thema Blütenfarben bei P. migiurtinus ? Außen hellgrün, innen hellgrün und die Kronenzipfel braunviolett, Nebenkrone dunkelpurpur.

Wer dann im Netz auf die Bildersuche geht, bekommt ähnliche Blütenfarben geliefert. Ich finde, die Blüten sind deiner Pflanzen sind eindeutig. So ein Pseudolithos ist keine hochpräziser 3D-Drucker und ich gehe mal davon aus dass deine Pflanzen nicht aus Invitrokulturen stammen. Also ich gestatte den P.migiurtinus da doch ein paar Abweichungen gegenüber der Erstbeschreibung. Und wer weiß, wie viele Pflanzen dem guten Chiovenda bei seiner Erstbeschreibung überhaupt zur Verfügung standen.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
lophario
Beiträge: 129
Registriert: 22. Dezember 2012, 17:58

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon lophario » 18. August 2013, 17:03

Danke für die Aufklärung CABAC!

Bei meiner Bildersuche habe ich großteils nur deutlich rötere Blütenstände gefunden, deswegen meine Skepsis.

Naja, dann werde ich die Bilder mal in den P. migiurtinus Thread stellen...

MfG

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon CABAC » 3. September 2013, 07:39

Hallo zusammen!

Eine ungewöhnlich reichhaltige Blüte erlebe ich in diesem Jahr bei Stapelia flavopurpurea:
IMG_5203.jpg


Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3924
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon CABAC » 25. September 2013, 06:08

Hallo zusammen,

besser spät Blühen als nie, dachten sich wohl auch diese beiden Asclepien:

Ceropegia_fusca_grün.jpg
Ceropegia fusca

Orbea_distincta_5.jpg
Orbea distincta


Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: Asclepienblüten 2013

Beitragvon Ramarro » 25. September 2013, 08:06

Ceropegia fusca blüht bei mir nahezu ganzjährig, eigenartigerweise. Steht allerdings nicht im Gewächshaus, sondern in sonniger Fensterbank bei min. 15 °C im Winter.

Grüße,
Rolf


Zurück zu „Vermischtes – Allgemeine Fragen zu Ascleps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast