Asclepienblüten 2011

Hast Du eine Frage, die sich keinem der vorhandenen Themen zuordnen lässt? Dann stell' sie bitte hier.
Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Asclepienblüten 2011

Beitragvon CABAC » 31. Mai 2011, 05:09

Hallo zusammen,
als Jungasclepianer bin ich natürlich für jeden Hinweis dankbar, also auch für Eure Antworten zu meinem Beitrag.

Die Testphase, welche von den vielen Mitgliedern der großen, schönen und attraktiven Asclepienfamilie am besten zum CABAC passen, ist wohl abgeschlossen. Es geht also eindeutig in Richtung hochsukkulent und Apteranthes.

Solange sich aber nicht die Pflanzen aus der Anfangssammelphase verabschiedet haben, werde ich sie hegen, pflegen und vermehren.

Fühle mich hier sehr gut aufgehoben...

...in diesem Sinne bis nachher mal

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Hildor
Beiträge: 133
Registriert: 2. April 2010, 16:29

Re: Asclepienblüten 2011

Beitragvon Hildor » 8. Juni 2011, 20:10

ein paar Stinker haben schon geblüht und die Ceropegien blühn natürich schon länger.
Dateianhänge
baylana-4306.jpg
arabica-4697.jpg
rupx-4744.jpg
sandersonii cv-4522.jpg
huernia-4758.jpg
obducta-4529-2.jpg

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Asclepienblüten 2011

Beitragvon marcu » 8. Juni 2011, 21:30

Tolle Bilder! 8-)
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Hildor
Beiträge: 133
Registriert: 2. April 2010, 16:29

Re: Asclepienblüten 2011

Beitragvon Hildor » 9. Juni 2011, 16:32

na dann noch 2 von heute
Matelea cyclophylla und hoya kerri -oder gehören hoyas hier nicht rein,sind ja auch ascleps?
Dateianhänge
kerr-4956.jpg
kerrinah-4972.jpg

Benutzeravatar
marcu
Beiträge: 117
Registriert: 12. November 2010, 19:03

Re: Asclepienblüten 2011

Beitragvon marcu » 9. Juni 2011, 18:58

Duftet die Hoya stark? Bei mir hat noch nie eine kerrii geblüht. Meine linearis und die calycina gehen gerade in die ewigen Jagdgründe..... :(
Erfolg besteht zu 10 % aus Inspiration, -
zu 90 % aus Transpiration. (Philip Rosenberg)

Hildor
Beiträge: 133
Registriert: 2. April 2010, 16:29

Re: Asclepienblüten 2011

Beitragvon Hildor » 9. Juni 2011, 19:24

Die kerri riecht nich sehr stark- ob sie duftet kann ich nich sagen stinken tut sie nicht gerade aber riecht undefinerbar.Meine linearis hängt im garten im schatten-drinnen hats ihr auch nich so gefallen als es wärmer wurde, meine calycina is bisher auch kein stück gewachsen .Die kerri brauch wohl viel sonne - knospen bekam sie schon nach kurzer zeit aber die haben sich nicht entwickelt oder sind abgefallen - die Blüte ist die erste die "durgekommen" is.

Benutzeravatar
sabel
Beiträge: 217
Registriert: 25. November 2009, 21:54
Wohnort: Wien

Re: Asclepienblüten 2011

Beitragvon sabel » 10. Juni 2011, 22:53

Die kerri hat bei mir derzeit mindestens 8 Blütenstände, ich finde die unproblematisch in der Pflege, sie ist aber wirklich ein absolutes Sonnenwesen und steht bei mir ungeschützt innen am Südfenster. Ich finde eher die calycina blütentechnisch problematisch. Sie wächst zwar stark bei mir, ist aber ernorm zickig in der Blütenbildung (Pedunkel sind mehr da, als ich zählen kann, aber die Knospen tun nicht weiter, die Triebe und Blätter schon - ich glaube ich sprühe die zuwenig.).
Linearis hängt bei mir auch draußen nordseitig, sie bildet derzeit einige Pedunkel aus..
Dateianhänge
SDC17983_120.jpg
SDC18254a_120.jpg
SDC18014_120.jpg
kerri
Alles Liebe
sabel

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Huernia

Beitragvon kahey » 11. Juni 2011, 15:33

Hallo zusammen,
ich freue mich jedes mal wenn sie wieder zur Blüte kommen Huernia zebrina und Huernia insigniflora.
Dateianhänge
IMG_3867 - Kopie.JPG
Huernia zebrina
IMG_3868 - Kopie.JPG
Huernia insigniflora
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Huernia

Beitragvon Alex H. » 11. Juni 2011, 16:03

Hallo Dieter,

meine H. x pendurata blüht auch wieder:
Bild

Grüße
Alex

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Huernia

Beitragvon kahey » 11. Juni 2011, 19:11

Hallo Aölex,
ein sehr schönes Foto, Tolle Pflanze.
Gruß
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Huernia

Beitragvon CABAC » 12. Juni 2011, 08:01

Hallo zusammen,
wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil !

Freunde, wollt Ihr einen Kleinkrieg anzetteln und ein Gegenforum für Seidenpflanzengewächse eröffnen ?

Für diese Pflanzen haben wir hier ein spezielles Asclepienforum !!!

LG

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Huernia

Beitragvon Alex H. » 12. Juni 2011, 11:00

CABAC hat geschrieben:Hallo zusammen,
wer lesen kann ist ganz klar im Vorteil !

Feunde, wollt Ihr einen Keinkrieg anzetteln und ein Gegenforum für Seidenpflanzengewächse eröffnen ?

Für diese Pflanzen haben wir hier ein spezielles Asclepienforum !!!

LG

CABAC


Man möge uns diese Ungeheuerlichkeit zu der sich unser Hochmut verstiegen hat verzeihen, und das Thema verschieben ;)

Grüße
Alex


Zurück zu „Vermischtes – Allgemeine Fragen zu Ascleps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast