Stapelia ... grandiflora?

Hier bekommst Du Bestimmungshilfe, kannst nach Asclepsnamen fragen und taxonomische Gruppen diskutieren.
Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon ascleptomaniac » 19. Juni 2011, 17:25

hallo,

diese blüte gehört vermutlich in den komplex "Stapelia grandiflora", richtig?
lässt sich das vielleicht noch konkretisieren hinsichtlich der alten taxa? grandiflora, desmetiana, ambigua ...

durchmesser von zipfel bis zipfel sind 18 cm. die triebe werden bis zu 40 cm lang.
Dateianhänge
stapelia_grandiflora_bluete_klein.jpg
gruß, pit

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon ascleptomaniac » 22. Juni 2011, 13:57

hier noch 2 neue fotos ... blütencorona und neutriebe.
vielleicht helfen sie bei der näheren bestimmung :)
Dateianhänge
DSCF2944.jpg
DSCF2943.jpg

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon ascleptomaniac » 28. Juni 2011, 09:28

na, keiner ne idee? :)
gruß, pit

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon Hoyningen » 28. Juni 2011, 11:58

Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon ascleptomaniac » 28. Juni 2011, 12:13

hi volker,

nö???
keine grandiflora?
oder keine idee? :)

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon Hoyningen » 28. Juni 2011, 22:34

Also 1., ich kenne da die Unterschiede nicht. Und 2. bin ich mir nicht sicher, ob die Fotos ausreichen, um Deine Frage zu beantworten. Aber das müßte eine/r sagen, der sich da auskennt.
Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
carallümchen
Beiträge: 255
Registriert: 22. September 2009, 21:03
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon carallümchen » 30. November 2011, 18:10

Hi Ascleptomaniac,
für mich ist die Pflanze eine Hybride - es gibt ganz viele Hybriden zwischen Stapelia gigantea und kleineren Stapelia-Arten - hirsuta z.B. aber auch mit Stapelia grandiflora. Die allerdings hat eine vorn abgerundete Knospenspitze - also keine "Spitze" sondern eine "Runde". Deine Pflanze hat recht spitze Blütenblätter - sieht sehr nach einer spitzen Knospe aus. Deine Blüte ist zu groß - sie sollte nur 10-15 cm groß sein, auch die Triebe sind riesig. Die Corona im Innern ist bei St. grandiflora wenigestens zum Teil gelblich (daher das Synonym "flavirostris") - Deine ist sehr dunkel.
Das Gynostegium (Corona) sieht aus wie bei Stapelia gigantea. Allerdings stimmt weder die Färbung (St. gigantea ist in der Grundfarbe hell mit dunklen hervorstehenden Quernerven) noch sind die weißen Haare am Blütenblattrand typisch - die sind wie die etwas dunkleren Blütenblattspitzen wieder typisch für St. grandiflora (= ambigua).
Sie ist also weder das Eine, noch das Andere, noch das Dritte - eben eine Hybride.
Grüße Carallümchen
Was du nicht weitergibst, ist verloren (Rabindranath Thakur)
Das sind meine Gruppen: IG Ascleps, IAS, DKG, FGaS
schaut auch mal vorbei auf http://www.asclepidarium.de

Benutzeravatar
ascleptomaniac
Beiträge: 299
Registriert: 19. November 2009, 15:33
Wohnort: rhein-neckar

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon ascleptomaniac » 1. Dezember 2011, 11:18

hallo carallümchen,

danke dass du dich noch mit dem thread befassen konntest. mir kamen für ne grandiflora alleine die schieren maße etwas bedenklich vor.
also gut ... ne st. grandiflora x st. irgendwas anderes großes ;)
gruß, pit

Benutzeravatar
carallümchen
Beiträge: 255
Registriert: 22. September 2009, 21:03
Wohnort: Blaubeuren
Kontaktdaten:

Re: Stapelia ... grandiflora?

Beitragvon carallümchen » 4. Dezember 2011, 17:38

Hallo ascleptomaniac,
ja, im Sommer habe ich noch weniger Zeit als im Winter - und manchmal auch einfach keine Lust auf's Forum - es muss ich einfach drängen, im Forum aktiv zu sein.
Ich hole mir öfter mal alte Threads rauf - besonders die ohne Antworten - oder eben die "Ich hab' da mal Pflanze ohne wirklichen Namen"-Threads. Bestimmen ist spannend.
Grüße Carallümchen
Was du nicht weitergibst, ist verloren (Rabindranath Thakur)
Das sind meine Gruppen: IG Ascleps, IAS, DKG, FGaS
schaut auch mal vorbei auf http://www.asclepidarium.de


Zurück zu „Pflanzenbestimmung, Taxonomie, Artenschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast