White-sloanea Samen

Hier erfährst Du alles über Bestäubung, Aussaat, Ableger und andere Vermehrungsmöglichkeiten.
Peter II
Beiträge: 264
Registriert: 22. November 2008, 11:25

Re: White-sloanea Samen

Beitragvon Peter II » 10. Oktober 2011, 21:57

Von meinen Sämlingen existiert wie erwartet natürlich nichts mehr. Aber die Erinnerung bleibt vielleicht.

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3804
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: White-sloanea Samen

Beitragvon CABAC » 11. Oktober 2011, 06:29

Hallo zusammen,

von den ursprünglich mal 30 Sämlingen habe ich natürlich auch nicht mehr alle.

Habe den größten Teil im Juli und im August verloren. Als Jungasclepianer muss ich natürlich Lehrgeld bezahlen. Wie mir scheint, legen auch White-sloanea crassa in diesen Monaten eine Wachstumspause ein. Wer sie dann-wie ich-gießt und düngt braucht sich wundern, wenn dann die Pflanzen eingehen. Das merkte der Jungasclepianer ziemlich schnell, denn der Exitus erfolgte innerhalb von weniger als einen Tag.

Ab Mitte September konnte ich dann an den verbliebenen Pflänzchen deutliche Lebenzeichen bemerken. Sie wurden hell im Scheitel und zeigten mir so, dass sie ihre Vegetationspause beendet hatten. Ich löste daraufhin etwas Löss ( 3 Esslöffel) in 500 cm³ Wasser auf und schwemmte diese Menge in die Töpfe ein. Das schien den WS-C-Sämlingen gut zu bekommen.

Peter II es ist natürlich schade, dass Deine Aussaat den Weg in den Pflanzenhimmel gefunden hat. Du kannst mir aber glauben, das erste Jahr mit selbst ausgesäten WS-C hat mich wieder mal Demut gelehrt. Und überhaupt, wer sich mit diesen Asclepienpflanzen (einschließlich Pseudolithos) beschäftigt, geht durch ein Wechselbad der Gefühle. Von Himmel hoch jauchsend und höchst bedauerlich ist alles dabei.

Aber ich werde mir bestimmt wieder Samen besorgen. Irgendwann bekomme ich ein paar Pflanzen deren genetisch bedingtes Gedächtnis so viele Überlebensgene freigeschaltet hat, dass ich mit diesen Pflanzen erfolgreich Nachzucht auf eigener Wurzel betreiben kann. Und dann...

...aber bis dahin über ich mich schön in tiefer Demut und freue mich täglich wenn ich meine Schätzchen lebend wieder sehe

Euer

CABAC

WS_C_04_42_WO.jpg

WS_C_42WO.jpg

WS-C_005_m8.jpg
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
sabel
Beiträge: 217
Registriert: 25. November 2009, 21:54
Wohnort: Wien

Re: White-sloanea Samen

Beitragvon sabel » 15. Oktober 2011, 23:55

Von meinen hat nur die mittlere der drei überlebt; sie sieht derzeit recht gut aus und steht (noch) im Schlafzimmer am Fenster; ich werd sie aber - danke Ulrich - wenn ich aussäe, mit auf die Heizmatte stellen, weil ich im Schlafzimmer erst heize, wenn es unter 13/14 Grad abkühlt.
Alles Liebe
sabel

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3804
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: White-sloanea Samen

Beitragvon CABAC » 17. Dezember 2011, 09:49

Hallo zusammen,

das erste Jahr Erfahrungsammeln über die Aussaat von WS-C ist rum.

Zeit zum Bilanzieren.

Also nach dem ich vorher aufgrund von vielen Verlusten eigentlich nur über schlechte Erfahrungen berichten konnte, blicke ich auf ein positves Jahr zurück.
WS-C_15.23_m8.jpg

Aus den 30 Korn keimten 30 Sämlinge, von den ich noch 18 habe. 4 gingen schon in andere Hände und 8 zogen es leider vor, in den Pflanzen zuverschwinden. Vier habe ich gepfropft, aber seltsamerweise sind sie noch kleiner als das Gro der wurzelechten Sämlinge. Das hat wohl mit den Unterlagen zu tun. Denn wie ich an meinen W-S-C-Pflanzen mit den Carallumaunterlagen sehe, kann sich das Wachstum ganz anders ablaufen.

Denn diese Pfropfungen blühen fast ununterbrochen. Scheinbar macht ihnen die Kultur unter Kunstlicht und konstanten Temperaturen um 20 °C wenig Probleme. Anders wüsste ich nämlich nicht ihr Verhalten zu deuten. Das gute Aussehen und die damit verbundene Vitalität hat übrigens dazu geführt, dass ich vor gut drei Wochen auch die Pseudolithos aus dem Gh geholt habe und ihne seid dem die Kulturbedingungen auf den Fensterbänke in meinem Arbeitzimmer angedeihen lasse...

...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen 4.Advent,

Euer

CABAC

...der
frühe Vogel kann mich mal !


Zurück zu „Vermehrung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste