Frage zur ersten Aussaat

Hier erfährst Du alles über Bestäubung, Aussaat, Ableger und andere Vermehrungsmöglichkeiten.
Benutzeravatar
Stalagmit
Beiträge: 126
Registriert: 8. Februar 2011, 20:18
Wohnort: Nördliches Rheinland-Pfalz

Re: Frage zur ersten Aussaat

Beitragvon Stalagmit » 20. April 2011, 20:25

32. Tag nach Aussaat und komischerweise tut sich immernoch etwas. Echt seltsam dass so ewig lange noch Nachzügler kommen. Aber mich freut's ungemein :)

Hoodia flava 1/10
Fockea edulis 10/10
Edithcolea grandis 2/10
Tridentea gemmiflora 5/10
Caralluma mammilaris 4/10
Larryleachia cactiformis 8/10 -> RIP/10 -> und tatsächlich ist noch 1/2 übrigen Samen gekeimt. Und der Keimling sieht prächtig aus :)

Benutzeravatar
Stalagmit
Beiträge: 126
Registriert: 8. Februar 2011, 20:18
Wohnort: Nördliches Rheinland-Pfalz

Re: Frage zur ersten Aussaat

Beitragvon Stalagmit » 5. Mai 2011, 20:36

Der letzte verbleibende Larryleachia-Samen ist auch noch gekeimt. Der war ja echt geduldig :D

Ab wann kann man die Sämlinge eigentlich ohne Deckel an ein Fenster stellen? Die könnten sicher ein bisschen mehr Lichtintensität vertragen. Die Aussaat ist jetzt etwa 1 1/2 Monate her, der Deckel ist noch immer dauerhaft (bis auf kurzes Lüften) drauf.

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Hoyningen
Moderator
Beiträge: 464
Registriert: 23. September 2009, 18:14
Wohnort: Iphofen, Unterfranken

Re: Frage zur ersten Aussaat

Beitragvon Hoyningen » 6. Mai 2011, 09:36

An einem Fenster musst Du immer aufpassen, dass bei geschlossenem Deckel die Temperatur bei Sonneneinstrahlung massiv hochgeht. Die werden dann gekocht! Also Vorsicht.

Licht können sie sicher gut brauchen, also stell sie ans Fenster, lass tagsüber den Deckel unten und mach ihn abends wieder drauf. So hast Du eine gute Variation der Luftfeuchtigkeit und die Spaltöffnungen gewöhnen sich daran. Morgens, beim Abnehmen des Deckels übersprühen, das trocknet dann schnell ab und verursacht keine Fäulnis. Regelmäßig von unten gießen, wenn die jetzt oberflächlich schneller abtrocknen, gehen dadurch automatisch die Wurzeln in die Tiefe.
Schöne Grüße

Volker

Benutzeravatar
Stalagmit
Beiträge: 126
Registriert: 8. Februar 2011, 20:18
Wohnort: Nördliches Rheinland-Pfalz

Re: Frage zur ersten Aussaat

Beitragvon Stalagmit » 6. Mai 2011, 13:34

Vielen Dank für deine schnelle Antwort, Volker!

Mit dem Überhitzen passe ich auf. Deswegen stehen sie im Moment auch unter einem Schrägfenster, wo es zwar sehr hell ist, die Pflanzen aber keinerlei direkte Sonne abkriegen.
Dann werde ich die Keimlinge, die schon etwas größer sind mal in einem 2. ZGH an einem normalen Fenster positionieren, wo sie auch etwas Sonnenlicht (gefiltert durch die Fensterscheibe) kriegen - tagsüber ohne Deckel.

Danke :-)

MfG,
Fabian


Zurück zu „Vermehrung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast