Zulassungsende von Dimethoat?

Hast Du Fragen oder Tipps zur Pflege von Ascleps, wie z.B. Standort, Licht, Gießen, Düngen, Substrat, Überwinterung? Dann bist Du hier genau richtig.
Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1335
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Zulassungsende von Dimethoat?

Beitragvon K.W. » 27. August 2016, 10:23

CABAC hat geschrieben:Hallo zusammen,
an alle die sich hier einbringen ein großes Dankeschön.

>>>


Immer gerne!

<<<
Thomas, ich kann mich lorbaers Anregung nur anschließen, dieses Thema gehört in die KUAS.

Mach(t) es gut

CABAC


Unbedingt!
Aber welches Thema?
Über das Zulassungsende von Dimethoat habe ich ja jetzt schon viel erfahren.


Aber zuerst einmal guten Morgen allerseits!

Sehr würde ich mich freuen,
wenn das Thema Pflanzenschutz / (Schädlings)bekämpfung / (Schädlings)verhinderung in der KuaS Zeitschrift (aber auch hier im Forum) "ordentlich breit getreten" würde!!!
Dieses und verwandte Themen sind ja in der Gesellschaft fast überall angekommen, siehe Glyphosat Diskussion und das Echo darauf in den Medien.

Wäre doch wunderbar, wenn die Mitglieder der DKG zum Einen ausführlich und fundiert informiert würden.
(Für die hohe Autorität und Anerkennung des Autors spricht ja schon, dass es bis jetzt keinen sachlichen Wiederspruch zu seinen Ausführungen gab! )
Zum Anderen die DKG sich an die Tete der gesellschaftlichen Bearbeitung der Thematik und,
wie ich sehr hoffe, Veränderung innerhalb ihrer Mitgliederschaft setzen würde.
(ich kann zwar verstehen, dass "man" zur Zeit 24/356 mit dem Thema Mitgliedergewinnung beschäftigt ist. . . aber vieleicht geht ja noch was. . . ;) )


Herzliche Grüße und wunderbares Wochenende,

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Zulassungsende von Dimethoat?

Beitragvon Thomas Brand » 27. August 2016, 11:34

Moin zusammen,

die Redaktion der KuaS ist über Eingänge gut verwertbarer Manuskripte immer erfreut. Das weiß ich aus gut unterrichteten Kreisen. :D

Das Thema Pflanzenschutz ist interessant (das war ich vorher noch nie drauf gekommen ;) - nur welchen eng umrissenen Inhalt soll denn ein Artikel haben? Bedenkt auch, dass die KuaS eine internationale Zeitschrift ist. GÖK und SKG sind ebenso Herausgeber wie die DKG. Und die rechtliche Lage dort ist etwas unterschiedlich. Daher sind die ohnehin komplexen rechtlichen Themen sehr schwierig.

Über den Integrierten Pflanzenschutz wurde in der KuaS bereits eine Folge von Beiträgen veröffentlicht, deren Inhalt durchaus aktuell ist (2002 Hefte 10-12 sowie 2003 Heft 1). Darüber hinaus soll es ein Buch geben, in dem Wertvolles steht (für die Nichteingeweihten: http://www.dkg.eu/cs/index.pl?navid=1166) - das ist zwar schon ein paar Jahre alt, aber es ändert sich sehr wenig - die Darstellung der Zulassungssituation müsste ich mal wieder aktualisieren (http://www.dkg.eu/cs/index.pl?navid=1173&sid=c).

Über Anregungen freut sich ein potenzieller Autor bestimmt - und über Mitarbeit freut sich die Redaktion!

beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1335
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Zulassungsende von Dimethoat?

Beitragvon K.W. » 27. August 2016, 12:41

Ach wie schön, ein Fachmann für Pflanzenschutz der schreiben kann wie ein Politiker. . . :) ;)


Natürlich habe ich mich wieder nicht richtig ausgedrückt, bin halt etwas "einfacher gestrickt"; großes Pardon!

Was ich über Pflanzenschutz wissen möchte, finde ich im WWW, in meinen Büchern, in den 1 1/2 Jahrzente alten KuaS von verstorbenen Mitgliedern (gibt den Jahrgang schon für 4,- Euro),
UND es gibt sogar noch öffentliche Bibliotheken. . . Tja, und wenn es hart auf hart kommt, fragt man einen Parteifreund - Problem; immer etwas einseitig, die Auskunft (beim Politiker).
Also ganz gerade heraus; dafür brauche ich das Vereinchen nicht. . .

Die DKG und seine Eliten, hätten aber die Möglichkeit sich jetzt und heute zu dem Thema zu positionieren!
UND vieleicht auch ein wenig zum Umdenken beim eigenen Klientel beizutragen.
Und ich könnte dann sagen; ja, ich bin in der DKG - wir verteilen nicht nur Urkunden für langjährige Mitglieder, nein wir sind auch im Umweltschutz aktiv!
(Nichts gegen Hr. CABAC, aber dieser Satz von den liebevoll gepflegten Pflanzen. . . Das bißchen Gift was wir KuaS Freunde brauchen würden. . .
Ich könnte heulen, wenn ich an all die sterbenden Sammlungen denke. . . alles Quatsch. . . )

Mal anders als beim Artenschutz;
liebe Pflanzenfreunde: es gibt doch so schöne Kakteen, es muss doch nicht Mexiko sein! Und wenn, dann nur zum Schutz der bedrohten Kleinstpopulation.
Also Anhang I Pflanzen vermehren, vermehren, vermehren. . . illegal - egal. . .

Bei dem Thema Gift, könnte der Verein doch mal zeigen, dass er einen Ar. . . in der Hose hat!
Und mir ist es auch völlig egal wie die rechtlichen Voraussetzungen in A und CH sind, sensibilisieren, aufmerksam machen!
Internationale Zeitschrift, klasse!!! Dann sieht das Ausland, das wir auch das noch können!!! Den Rest schaffen wir sowieso!!!

Praktisch;
immer wieder gibt es in der KuaS den Platzhalter - HIER KÖNNTE IHRE ANZEIGE STEHEN (oder liegen).
Macht doch mal was in der Art: Gift im Pflanzenschutz - nur soviel wie unbedingt nötig!!! Muss DU wirklich jedes Frühjahr "spritzen"???
Ich bin Dein Bestäuber, laß das Gift weg!!!etc. pp
Und um einmal ein bißchen "drive" in die Sache zu bekommen; würde ich ohne weiteres zwölff von diesen "50,-€ würde Sie diese Anzeige kosten" Platzhaltern kaufen.
(es sei natürlich denn, irgendein Sponsor aus der Chemieecke, bietet mehr. . .)


Nochmal, herzliche Grüße und wunderschönes Wochenende,

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Zulassungsende von Dimethoat?

Beitragvon Thomas Brand » 13. September 2016, 20:05

Moin zusammen,

die Grundzulassung von Danadim Progress (Zulassungsnummer024190-00) wird voraussichtlich zunächst bis Ende April 2017 verlängert. Das bedeutet, dass auch die Zulassung der identischen Präparate wie BI58 Insektenvernichter (024190-62) und weitere HuK-Präparate (z. B. Rogor 40 LC, Insekten Spritzmittel Roxion D, Perfekthion Insektenvernichter) für diesen Zeitraum verlängert werden.

Die Zulassung anderer Insektizide mit dem Wirkstoff Dimethoat und den Zulassungsnummern 033589-XX sowie 033747-XX sind bereits bis 31.07.2017 verlängert worden. Diese beiden Formulierungen sind Stäbchen zum Stecken in das Substrat.

Weiterhin liegt das Zulassungsende für die Spray-Formulierungen (042774-XX), z. B. Compo Zierpflanzen Spray D oder BI58 Spray, auf dem 31.12.2016.

Alles in allem deutet einiges darauf hin, dass die erneute Zulassung dimethoathaltiger Insektizide rein formell möglich ist. Ob dann die HuK-Formulierungen tatsächlich auf dem Markt bleiben, wird man sehen …

Beste Grüße
Thomas


Zurück zu „Pflege und Pflanzenschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste