Calypso statt Provado?

Hast Du Fragen oder Tipps zur Pflege von Ascleps, wie z.B. Standort, Licht, Gießen, Düngen, Substrat, Überwinterung? Dann bist Du hier genau richtig.
Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Calypso statt Provado?

Beitragvon Ramarro » 26. Februar 2014, 13:11

Hallo miteinander,

in der Vergangenheit hatte ich immer "Provado 5 WG" gegen Wollläuse und Tripse verwendet, bei sehr guten Erfolg durch Gießen mit 1g/l. Nun scheint dieses Produkt aber nicht mehr verfügbar zu sein, wohl wegen des Wirkstoffs Imidacloprid.
Hat denn schon jemand Erfahrungen mit "Calypso" gesammelt für solche Anwendungen oder weiß sonstigen Ersatz?

Grüße,
Rolf

Benutzeravatar
stefang
Beiträge: 57
Registriert: 23. November 2008, 14:37

Re: Calypso statt Provado?

Beitragvon stefang » 26. Februar 2014, 13:23

Hallo Rolf,

sämtliche Zulassungen mit neonicotinoiden Wirkstoffen (u.A. Imidacloprid) ruhen seit dem 1.10.13, Mittel mit diesen Wirkstoffen dürfen also weder verkauft noch angewendet werden. Mit Calypso habe ich keine Erfahrung, in der Vergangenheit habe ich immer mit Erfolg Bi58 angewendet. Da ich immer im Freien behandle, stört mich auch der Geruch nicht.

Grüße
Stefan

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Calypso statt Provado?

Beitragvon Thomas Brand » 26. Februar 2014, 19:07

Moin,

Calypso (und andere zulässige Insektizide mit dem Wirkstoff Thiacloprid) können als Ersatz zu Provado 5 WG genommen werden. Die Wirkung ist vergleichbar gut, vielleicht nicht ganz so lange anhaltend, dafür besser gegen beißende Insekten.

Die aktuelle Zulassungtabelle findet man hier: http://www.dkg.eu/cms/cs/index.pl?navid ... 69po3hut9J

Provado 5 WG ist bereits seit Mai 2013 nicht mehr zugelassen (was aber nicht numittelbar mit dem derzeitigen, angeordneten Ruhen der Zulassungen im Haus- und Kleingarten von Imidacloprid-haltigen Produkten zu tun hat). Nicht alle Neonicotinoide sind vom Ruhen betroffen, sondern nur die bienengefährlichen Wirkstoffe. Weiterhin einsetzbar sind Acetamiprid und Thiacloprid aus dieser Wirkstoffklasse.
Gegen Thripse ist und war es aber nicht das beste Präparat. Schau in der Tabelle nach den Wirkstoffen Abamectin und Methiocarb.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
MarcoPe
Beiträge: 76
Registriert: 22. November 2008, 15:55
Wohnort: Berlin

Re: Calypso statt Provado?

Beitragvon MarcoPe » 26. Februar 2014, 19:26

Hallo Rolf,

ich verwende Calypso auch mit gutem Erfolg (soweit man das selbst beurteilen kann). Es wirkt ebenfalls gegen Spinnmilben. Abwechselnd verwende ich auch Careo. Eins von beiden war etwas preiswerter. Ich glaube, es war Calypso.

Marco
Hier bin ich auch: http://www.kakteenforum.de
Mein Verein: http://www.kakteenfreunde-berlin.de
Mitglied der Deutschen KakteenGesellschaft DKG

Ramarro
Beiträge: 98
Registriert: 23. Juli 2011, 09:09

Re: Calypso statt Provado?

Beitragvon Ramarro » 27. Februar 2014, 16:39

Vielen Dank für Eure Beiträge und Hinweise!

Laut der Tabelle sollen eigentlich weder Careo noch Calypso gegen Spinnmilben wirken, dagegen habe ich bisher mit gutem Erfolg das Spray Lizetan Plus eingesetzt (oder Dimethoat), in meinem Fall allerdings meist gegen nichtspinnende Milben.

Die Wirkung von Calypso gegen Tripse werde ich probieren müssen, denn diese (eine größere, schnell flüchtige Art, die in den Blattachseln sitzt und ziemlich viel Dreck hinterlässt) befallen bei mir hauptsächlich Echeverien, von denen ich aber zumindest bereifte Arten nur ungern sprühe. Die Wirkstoffe Abamectin und Methiocarb sind ja offenbar leider nur in Sprays enthalten, also nix mit Gießen. Aber notfalls, wir werden sehen ...

Grüße,
Rolf

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 588
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Calypso statt Provado?

Beitragvon Thomas Brand » 28. Februar 2014, 19:47

Moin,

Neonicotinoide (z.B. Calypso) haben keine Wirkung gegen Spinnmilben. Im Gegenteil schaltet z.B. Imidacloprid bekanntermaßen Raubmilben aus, während z.B. die Gemeine Gewächshaus-Spinnmilbe (Tetranychus urticae) unbehelligt bleibt. Möglicherweise ist die Kakteenspinnmilbe gegenüber Thiacloprid tatsächlich empfindlicher, aber einen wirklichen Effekt würde ich nicht erwarten.
Ebenso haben Neonicotinoide keinen ausreichenden Effekt gegen Thripse. Ansonsten wären diese Schädlinge (insbesondere Frankliniella occidentalis, der Kalifornische Blöütenthrips) nicht in den letzten 25 Jahren - der Ära der Neonicotinoide - zu den am schwierigsten bekämpfbaren und wirtschaftlich wichtigsten Schaderregern im Zierpflanzenbau aufgestiegen. Zudem wird intensiv nach Wirkstoffen gesucht, die Thripse in Schach halten können - das ist nicht leicht. Die Profis setzen in erster Linie Abamectin, Methiocarb und Spinosad ein. Der letztgenannte Wirkstoff ist in "Ultima Käfer- und Raupenfrei" enthalten, das aber keine Zulassung für Zierpflanzen hat (Kartoffel und Weinrebe im Haus- und Kleingarten), und deswegen nicht in der Tabelle zu finden ist.
Die versprochene Wirkung von Calypso gegen Thripse bezieht sich auf einen anderen Thrips, Parthenothrips dracaenae, der auf Grünpflanzen parasitiert und leichter zu bekämpfen ist, da er nicht in den Knospen, sondern frei auf dem Blatt lebt und gut getroffen werden kann.

Viel Erfolg
Thomas

Benutzeravatar
Stalagmit
Beiträge: 126
Registriert: 8. Februar 2011, 20:18
Wohnort: Nördliches Rheinland-Pfalz

Re: Calypso statt Provado?

Beitragvon Stalagmit » 12. Juni 2014, 00:23

Ich schließ mich mal an an das Thema um nichts neues eröffnen zu müssen :-)

Bisher habe ich - wenn's denn leider mal nötig wurde - bei Wolllausbefall COMPO Axoris (Wirkstoff Thiametoxam) gegossen. Wie ich hörte ist das Präparat mittlerweile aus dem Handel (vermutlich Bienengefährdung?).
In die Finger ist mir jetzt CELAFLOR Careo gefallen. Der Wirkstoff ist Acetamiprid. Hat damit jemand Erfahrung bei den Ascleps? Ich weiß, dass Axoris von meinen Pflanzen gut vetragen wurde - und geholfen hat es auch. Möchte ungern blind testen wenn hier vielleicht schon jemand Vorerfahrungen hat.

Vielen Dank!

Liebe Grüße,
Fabian


Zurück zu „Pflege und Pflanzenschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast