Echinocereus nicholii

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 875
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Echinocereus nicholii

Beitragvon P.occulta » 6. Juni 2016, 08:05

Hallo zusammen,

endlich hat mein Echinocereus nicholii seine Blüte geöffnet.
Durch das Wetter der letzten Tagen hat sich dieser Echinocereus geweigert die Blüte zu öffnen.
Erstaunt war ich wie lange die Blüte geschlossen gehalten hat. Zum Glück hat der Eccer. mir dann doch noch seine Blüte gezeigt.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
echinocereus (5).JPG
Echinocereus (6).JPG
echinocereus (3).JPG
Echinocereus (2).JPG
05-06.2016 317.JPG
echinocereus (4).JPG
05-06.2016 157.JPG
05-06.2016 202.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Hansi 2 » 6. Juni 2016, 15:29

Hallo Torsten
ich, um es hart sagen, das ist kein Ecc. nicholii.
Am Standort werden das sehr große Pflanzen, die erst bei einer gewissen Größe blühen, selbst bei uns in Kultur
muss nicholii eine enorme Größe haben.
Deine Pflanze ist bestimmt ein Ec. fasciculatus.

Kannst Du Dir vorstellen wie groß die Freude war, als nach Jahren.... mit eine Länge von mindestens 50 cm mein EC. nicholii das
erste mal blühte?
Ec. nicholii ist überwiegend weiß oder gelb bedornt.
Hier das Bild..
2011 kakteen (6).JPG


Die kleinere Pflanze ist eine Ausnahme und gepfropft eines blühenden Klon für die Samengewinnung.

DSC06182.JPG
das ist Ec. fasciculatus sorry ein ssp. von Ec. engelmannii
Zuletzt geändert von Hansi 2 am 6. Juni 2016, 15:42, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 875
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon P.occulta » 6. Juni 2016, 15:37

Hallo zusammen,Hallo Hans

mit dieser Antwort habe ich schon gerechnet.
Aber dieser gezeigte Echinocereus ist hier im Umlauf als Echinocereus nicholii.
Ich habe oder besser geschrieben hatte einen großen alten wurzelechten Eccer. nicholii.
Siehe Bild. Das war eine Traumpflanze.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
29.07.2015 kakteen 001.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Hansi 2 » 6. Juni 2016, 15:44

Hallo Torsen,
genau, das ist nicholii
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 875
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon P.occulta » 6. Juni 2016, 15:47

ja man sieht ganz klar den Unterschied zwischen Eccer. nicholii
und den möchtegern Eccer. nicholii.
Die Bedornung ist ganz anderst und die triebe sind bei nicholii schlanker.

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Jordi » 30. Juni 2016, 03:06

Ist mir schleierhaft, wie Ihr die Art zum Blühen bringt.
Ich habe seit vielen Jahren 2 Pflanzen im Boden und seit 3 Jahren auch noch 2 legal (wg. Straßenverbreiterung) der Natur entnommene Pflanzen in Töpfen draußen und die wachsen wunderbar (ohne künstliche Bewässerung!), aber geblüht haben sie bei mir noch nie. :oops:
IMG_3098.jpeg
IMG_3100.jpeg

Jordi

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Hansi 2 » 30. Juni 2016, 07:44

Hallo Jordi

deine Pflanzen sind von der Bedornung ein Traum, aber Nichollii brauch eine gewisse Größe und das Alter um zu Blühen.
Viele Echinocereen brauchen um gut zu blühen eine gute Futtergrundlage.
Viele Grüße Hansi 2

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Jordi » 30. Juni 2016, 16:24

Hansi 2 hat geschrieben:... Nichollii brauch eine gewisse Größe und das Alter um zu Blühen….

Na,Hansi, warum hat dann Torstens so viel kleinere Pflanze als meine 4 schon geblüht?
Jordi

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Hansi 2 » 30. Juni 2016, 19:30

Na aber Jordi

Torsten seine gezeigten Bilder (die Ersten) ist kein nichollii.
Das ist ein Ec. engelmannii ich vermute ein ssp. fasciculatus.
Viele Grüße Hansi 2

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Jordi » 30. Juni 2016, 20:31

Na aber Hansi,
ich meine ja auch nicht Torstens erste Bilder mit dem blühenden Ecer engelmannii ssp., sondern das spätere Bild mit dem vierköpfigen und vermutlichen Ecer nicholii und der vertrockneten Blüte dran.

jordi

Jordi
Beiträge: 881
Registriert: 27. Januar 2009, 04:14

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Jordi » 7. April 2017, 04:49

Nun haben mir meine 4 Echinocereus nicholii Pflanzen nach vielen Jahren endlich wenigstens eine Blüte beschert.
Die Art ist wirklich blühfaul.
IMG_3634.jpeg
IMG_3629.jpeg
IMG_3631.jpeg

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus nicholii

Beitragvon Hansi 2 » 7. April 2017, 08:14

Hallo Jordi
ja das stimmt Ec. nicholii ist wirklich blühfaul.
Dazu sei noch gesagt, das gleiche trifft auch für Ec. ledingii zu: Sie brauchen ein gewisses Alter und Größe um zu blühen.
Es ist möglich das gewisse Klone überhaupt nicht blühen.
Beide Taxas brauchen im Sommer frische Luft und vertragen keinen Hitzestau.
Ec. nicholii kann im Gegensatz zu Ec. ledingii sehr groß werden.
Viele Grüße Hansi 2


Zurück zu „Echinocereus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste