Echinocereus reichenbachii

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Echinocereus reichenbachii

Beitragvon kahey » 19. Mai 2013, 13:44

Hallo zusammen,
bei mir ist Ec. reichenbachii mit 7 Blüten zur Blüte gekommen.
Viele Grüße
Dieter
Dateianhänge
IMG_8892 - Kopie.JPG
Ec.reichenbachii
IMG_8874 - Kopie.JPG
Ec.reichenbachii
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon Kurt » 19. Mai 2013, 15:05

Hallo zusammen,

hier möchte ich im Vergleich zu meinem Vorgänger Echinocereus reichenbachii vorstellen, wie sie westlich von General Cepeda etwa beim Abzweig nach Tejocote oder etwa bei Huariche, beides Orte in Coahuila, vorkommen. Diese Pflanzen und auch die Blüten sehen ganz anders aus, woraus ich schließe, dass es sich nicht um einen reinen E. reichenbachii handeln kann, sondern eher um eine Hybride. Leider kann man das Dornenbild nicht genau erkennen, aber das was das 2. Bild erkennen lässt spricht nicht für E. reichenbachii.
Dateianhänge
073 P1100778 Echinocereus reichenbachii..jpg
074 P1100786 Echinocereus reichenbachii..jpg
075 P1100794 Echinocereus reichenbachii..jpg
076 P1100873 Echinocereus reichenbachii..jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 288
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon Hansi 2 » 19. Mai 2013, 16:43

Hallo Kurt,
wenn du mich fragst, ich sehe darin keine Hybride.
Die Bedornung und auch die Blüte sagen mir das es ein Ec. reichenbachii ist.
Sie erinnert mich an Ec. reichenbachii ssp. burrensis, aber die Reichenbachiis aus Saltio sehen auch so aus.
Nur so mein Empfinden, sicher hast du bessere Standortkenntnisse.

Die Pflanze von Dieter, da man die Bedornung schlecht sieht, von der Blüte ist es ein fitchii.
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon Kurt » 19. Mai 2013, 16:51

Hallo Hans-Jürgen,

auch Dein letzter Satz hat mich dazu bewogen zu sagen, daß es eine Hybride sein könnte. Die dunkle Mitte der Blüte spricht für fitchii. Ich kann keine kammartig angeordneten Dornen erkennen und ein burrensis ist es schon garnicht.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 904
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon P.occulta » 19. Mai 2013, 19:55

Hallo zusammen,

hier mal mein Echinocereus reichenbachii, dieser Echinocereus kam mit dem Name reichenbachii albispina in meine Sammlung.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
Eccer. reichenbachii v. albispina 037.JPG
Eccer.reichenbachii v. albispina 029.JPG
Eccer. reichenbachii (2).JPG
Eccer. reichenbachii.JPG
eccer.reichenbachii.JPG
Eccer. reichenbachii v. albispina Blüte 126.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Manfredo
Beiträge: 785
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon Manfredo » 20. Mai 2013, 15:27

Hallo zusammen,

ich "stelle" auch noch eine Pflanze dazu:
IMG_8744-a.jpg

Viele Grüße
Manfredo

lautaro
Beiträge: 60
Registriert: 5. Januar 2009, 21:10
Wohnort: Santiago de Chile

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon lautaro » 20. Mai 2013, 23:08

Hallo P. occulta,
dein EC reichenbachii "albispinus" gehört zu EC reichenbachii ssp baileyi. Der "albispinus" ist eine weiss bedornte Form aus Oklahoma.
Mit transatlantischen Grüssen
Lautaro

Jiri Kolarik
Beiträge: 360
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon Jiri Kolarik » 22. Mai 2013, 16:43

Hallo an alle...besonders grüsse ich Lautaro...es war damals ein Tag!!!

Nun, ich habe auch diese frostharte Art E.reichenbachii var albispinus, Troy Co., Oklahoma

Bild

...es ist eine langsam wachsende Art...

Morgans Beauty
Beiträge: 246
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:51
Wohnort: Machdeborch

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon Morgans Beauty » 23. Mai 2013, 13:59

einfach traumhaft leute!!! hier dauerts noch etwas, sonne fehlt einfach für reichlich blüten. egal was dieter da hat, die blüten sind der hammer! 8-)
lg micha

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon kahey » 23. Mai 2013, 16:39

Danke micha, darum ging es mir auch die Blüten ist ein Traum.
Viele Grüße
Dieter
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 410
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Echinocereus reichenbachii

Beitragvon WoBo » 11. Juli 2017, 20:38

Sie blüht gerade so schön, deshalb mal wieder ein paar Fotos dieser schönen Pflanze (Echinocereus reichenbachii var. albispinus, ohne Sammelnummer).
Regengeschützt draußen überwintert und im Februar (da war's ja schon mal recht sonnig) angegossen. Im April Knospenansätze sichtbar ...
Echinocereus reichenbachii var. albispinus 0.jpg

... und jetzt sieht's so aus:
Echinocereus reichenbachii var. albispinus a.jpg

Echinocereus reichenbachii var. albispinus b.jpg

Echinocereus reichenbachii var. albispinus c.jpg

Echinocereus reichenbachii var. albispinus d.jpg

Echinocereus reichenbachii var. albispinus e.jpg


Bis neulich
Wolfgang


Zurück zu „Echinocereus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast