Echinocereus russanthus

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 871
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Echinocereus russanthus

Beitragvon P.occulta » 13. Mai 2012, 19:01

Hallo zusammen,

Der Echinocereus russanthus kommt im Süden des Bundesstaat Texas und im benachbarten mexikanischen Bundesstaat Chihuahua vor.

russanthus abgeleitet von:

russus (lateinisch)= rötlich, anthos (griechischen Wort für Blüte)= Blüte

russanthus verweist auf die Farbe der Blüte.

Auf den folgenden Bilder ist ein Echinocereus russanthus ssp. fiehnii aus Chihuahua zusehen.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
Echinocereus 005.JPG
Echinocereus 024.JPG
Echinocereus 020.JPG
Echinocereus 077.JPG
Echinocereus 083.JPG
Echinocereus 086.JPG
Echinocereus 110.JPG
Echinocereus 135.JPG
Echinocereus 136.JPG
Echinocereus 139.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
davissi
Beiträge: 462
Registriert: 6. August 2011, 21:35
Wohnort: Südpfalz
Kontaktdaten:

Re: Echinocereus russanthus

Beitragvon davissi » 13. Mai 2012, 19:14

Ich hätte da noch einen bzw. zwei Echinocereus neocapillus:
Bild
Echinocereus neocapillus SB1039

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 871
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Echinocereus russanthus

Beitragvon P.occulta » 31. Mai 2014, 16:57

Hallo zusammen,

zur Zeit blüht bei mir ein Echinocereus russanthus ssp. fiehnii,
ein wunderschöner blühfreudiger Echinocereus mit einer tollen Blütenfarbe.
Der Eccer. russanthus ssp. fiehnii zählt ganz klar zu meinen Favoriten.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
31.Mai.2014 082.JPG
31.Mai.2014 094.JPG
31.Mai.2014 112.JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 287
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus russanthus

Beitragvon Hansi 2 » 7. Juni 2014, 19:55

Hallo,
bewahre dir den Echinocereus russanthus ssp. fiehnii mit dieser dunklen Blüte.
Meines Wissens sind die, mit der extrem dunklen Blüte, in den Sammlungen sehr selten geworden. Mein Schreiben begründet sich auch, da sie in Kultur etwas heikel sind.
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 871
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Echinocereus russanthus

Beitragvon P.occulta » 1. Juni 2017, 16:56

Hallo zusammen,

heute hat endlich mein kleiner Echinocereus russanthus ssp. weedinii
zum ersten Mal geblüht.
Die Raubmilben waren sehr aktiv in den Blüten vom Echinocereus russanthus ssp. weedinii.

Viele Grüße

Torsten
Dateianhänge
weedinii.JPG
eccer (6).JPG
eccer (7).JPG
Eccer (5).JPG
eccer (4).JPG
eccer (3).JPG
eccer (2).JPG
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 287
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus russanthus

Beitragvon Hansi 2 » 1. Juni 2017, 18:28

Hallo Torsten
hier mal ein wedinii vom Typstandort mit einer rötlichen Blüte
russanthus ssp wedinii Typstandort.JPG
Viele Grüße Hansi 2


Zurück zu „Echinocereus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste