Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Kurt » 22. Mai 2011, 14:12

Hallo zusammen,
vor einigen Jahren erwarb ich mal bei S. Schaurig auf einer Börse diese Pflanze. Seit dem blüht sie regelmäßig jedes Jahr zuverlässig, mal mit 3 Blüten, mal nur mit 2 Blüten. Leider halten die Blüten nicht sehr lange, nach 2 Tagen sind sie meistens verblüht. Der Kaktus soll in einer abgelegenen Gegend in einem schwer zugänglichen Tal im Grenzgebiet der mexicanischen Provinzen Chihuahua zu Sonora beheimatet sein. In einer älteren Ausgabe der KuaS wurde einmal darüber berichtet.
Dateianhänge
233 P1060912 Ecer rigidissimus var rubispinus Lau 088.jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Kurt » 22. Mai 2011, 14:43

Hallo zusammen,
da habe ich eben die Pflanze wieder zurück gestellt an ihren Platz im Gwh. und promt gehen die Blüten noch weiter auf.
Dateianhänge
237 P1060922 Ecer rigidissimus var rubispinus.jpg
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 289
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Hansi 2 » 22. Mai 2011, 18:42

Hallo Kurt,
Ich muss schon sagen, als Dr. Frank und Lau diese Art 1982 als Pectinatus v.rubispinus beschrieben, war das schon für die Kakteenliebhaberei was spektakuläres, jeder wollte so eine Pflanze haben. Heute ärgert mich manchmal das oft der alte Namen noch seine Verwendung findet.Denn Taylor gab den rigidissimus und der var. mit Berechtigung 1997 den Artenrang.
Meines Wissens hat die var. rubispinus den südlichsten Standort.
Es kann durch Selektion die dunkelrote Bedornung gefördert werden, bei Lichtmangel können auch helle Farbzonen in der Bedornung erscheinen, es gibt aber auch rein weiß bedornte.
Bemerkenswert ist, dass die meisten rubispinus einen dunkelroten Stempel haben und die Knospen sind besonders filzig bedornt.
Die Art wächst leicht auf mineralischen Substrat, bei zu engen Töpfen wächst sie mehr in die Länge.
Lau 088 darf in keiner Sammlung fehlen.
Grüße Hansi.
Dateianhänge
lau088.JPG
rigidissimus .JPG
lau 088
Viele Grüße Hansi 2

Manfredo
Beiträge: 817
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Manfredo » 22. Mai 2011, 21:42

Hallo zusammen,

da ja bereits tolle Bilder von tollen Pflanzen eingestell wurden, ergänze ich nur dieses hier:
IMG_7143-a.jpg

Viele Grüße
Manfredo

Benutzeravatar
Hansi 2
Beiträge: 289
Registriert: 25. April 2010, 09:30

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Hansi 2 » 23. Mai 2011, 07:39

Danke Manfredo für dein Bild.
Die Entstehungsgeschichte der Pflanze ist sehr interessant.
Bei Beisel wurden 1000. Korn E. rigidissimus ausgesät, unter dieser Aussaat wurden durch Zufall ein Paar weißblütige entdeckt dadurch war die generative Vermehrung gesichert.Blum beschrieb sie als cf. beisel.
Unter den Echinocereen gibt es wenige Weißblüher, aus diesem Grund ist es eine Bereicherung in unseren Sammlungen.
Grüße Hansi.
Viele Grüße Hansi 2

Benutzeravatar
kahey
Beiträge: 1237
Registriert: 22. November 2008, 17:32
Wohnort: bei Aachen
Kontaktdaten:

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon kahey » 23. Mai 2011, 08:25

Hallo zusammen,
auch bei mir Blüt Echinocereus rigidissimus var.rubispinus wie Hansi 2 schon schreibt darf eigentlich in keiner Sammlung fehlen.
Dateianhänge
IMG_0641 - Kopie.JPG
Echinocereus regidissimus var.rubispinus
IMG_0640 - Kopie.JPG
Viele Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Kurt » 24. Mai 2011, 06:58

Hallo zusammen,
ich muß meine Angabe zur Blühdauer, wenigstens für dieses Jahr trotz der andauernden Sonne und Hitze, berichtigen. Die Blüten öffnen sich heute den vierten Tag und sind fast noch genau so schön.
Grüsse Kurt

Manfredo
Beiträge: 817
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Manfredo » 24. Mai 2011, 21:26

Hallo zusammen,

eigentlich gehört nicht direkt hierhin, aber trotzdem. Im letzten Jahr habe ich einen "Rubispinus-Pollenräuber" auf frischer Tat ertappt:
0521_Echinocer_pectinatus_var_rubispinus_LAU 88_Pollen-Räuber_1158.jpg

Während meiner "Fotosession" kam diese Wildbiene angeflogen, setzte sich auf die Staubbeutel, raffte sich 6 beinvoll Pollen unter den Bauch um sich dann anschließend mit dem Staub wieder aus demselbigen zu machen ... .

Viele Grüße
Manfredo

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Kurt » 25. Mai 2011, 06:24

Hallo Manfredo, Buenos Dias,
doch, ich finde, das gehört dazu, zumal die Blüte ja zum Thema gehört. Nur den Namen der Bildunterschrift solltest Du ändern und evtl. auch das Etikett in ...rigidissimus...
Grüsse Kurt

Manfredo
Beiträge: 817
Registriert: 22. Januar 2009, 22:35
Wohnort: Oberhausen

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Manfredo » 25. Mai 2011, 17:50

Hallo Kurt,

besten Dank für den Hinweis.

Viele Grüße
Manfredo

Benutzeravatar
Kurt
Beiträge: 1030
Registriert: 24. November 2008, 17:42
Wohnort: bei Köln

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon Kurt » 25. Mai 2011, 18:32

Hallo zusammen,
nochmal eine Berichtigung: die beiden Blüten sind heute den 5. Tag offen trotz starker Sonne und Hitze 70 cm unter den Dachplatten. Aber jetzt ist Schluß, sie welken schon.
Grüsse Kurt

Benutzeravatar
P.occulta
Beiträge: 914
Registriert: 14. April 2010, 08:16
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Echinocereus rigidissimus var. rubispinus Lau 088

Beitragvon P.occulta » 6. Juni 2011, 17:05

Hallo zusammen,

Leider war das Wetter in den letzten Tage nicht so gut, trotzdem habe ich paar Fotos gemacht von meinen Echinocereen Lau 088.
Die Echinocereen begeistern mich immer mehr.

Viele Grüße

Torsten
Parodien die Edelsteine unter den Kakteen


Zurück zu „Echinocereus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast