Pseudolithos migiurtinus

Benutzeravatar
lophario
Beiträge: 129
Registriert: 22. Dezember 2012, 17:58

Pseudolithos migiurtinus

Beitragvon lophario » 29. Dezember 2012, 00:58

Nachdem es hier dazu noch keinen Eintrag gibt zeige ich ein paar Bilder meiner Pflanzen.

Bild
wurzelechter Sämling, 3,5 Monate alt


Bild
Segmentpfropfung auf Stapelia asterias forma


Bild
2 jährige Sämlingspfropfung auf Ceropegia woodii mit Blütenansätzen


Bild
die selbe Pflanze wie auf dem Bild davor

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3803
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Pseudolithos migiurtinus

Beitragvon CABAC » 29. Dezember 2012, 07:46

Hallo zusammen,
ja, warum gibt es zu Pseudolithos migiurtinus hier noch keinen Eintrag ?

Ich weiß es nicht.

Habe ich sie schon lange und auch in anderen Sammlungen dürfte sie auch schon häufiger vertreten sein. lophario um so mehr bedanken wir uns dann für deinen Beitrag und die Bilder.

Blühend sieht Pseudolithos migiurtinus dann so aus:
pseudolithos_migiurtinus_sa.jpg


Was ich leider nicht mitliefern kann, ist der absolut bestialische Gestank der Blüten. Das ist so eine Mischung von Fäkalien und Verwesung - wer den Geruch Stinkmorcheln kennt, weiß was ich meine. Und trotzdem freue ich mich immmer wenn dieser Geruch durchs GWH zieht...

...in diesem Sinne macht es gut

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
lophario
Beiträge: 129
Registriert: 22. Dezember 2012, 17:58

Re: Pseudolithos migiurtinus

Beitragvon lophario » 18. August 2013, 17:10

CABAC hat geschrieben:Was ich leider nicht mitliefern kann, ist der absolut bestialische Gestank der Blüten. Das ist so eine Mischung von Fäkalien und Verwesung - wer den Geruch Stinkmorcheln kennt, weiß was ich meine. Und trotzdem freue ich mich immmer wenn dieser Geruch durchs GWH zieht...


Den man sogar noch aus einem halben Meter Entfernung wahrnimmt :roll:

BildBild

BildBild

BildBild

Der "Pollinator" :mrgreen:
BildBild
Die Fliegen sind von dem Gestank richtig betört, sie lassen sich aus nächster Nähe fotografieren ohne aufzuschrecken.

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3803
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Pseudolithos migiurtinus

Beitragvon CABAC » 31. August 2013, 08:00

Hallo zusammen,

zur allgemeinen Erbauung oder zur weiteren Verunsicherung möchte ich Euch heute mal 2 Bilder von einem "echten P.migiurtinus" zeigen:

pseudolithos_migiurtinus_3..jpg

IMG_5164.jpg


Macht es gut und allen ein schönes Wochenende

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3803
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Pseudolithos migiurtinus

Beitragvon CABAC » 3. September 2013, 06:03

IMG_5208.jpg


...nun sind sie schon 3 cm lang.

Das Wachstum der Balgenfrüchte ist wie bei allen Asclepien sehr schnell.

Und das schöne an diesen Früchten ist, dass zurzeit noch 2 1/2 Balgenpaare heranwachsen. Bisher habe ich immer erlebt, dass nur ein Balgenpaar bis zur Reife mit Nährstoffen versorgt wurden konnte. Bin richtig gespannt, wie viele Samenschoten sich in ein paar Wochen öffnen werden.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Gattung (Genus) übrige O–R“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste