Pseudolithos harardheranus

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Pseudolithos harardheranus

Beitragvon Asclepidarium » 30. Januar 2011, 21:26

Hallo zusammen,

faszinierende Pflanzen, aber heikel, deshalb teuer und v.a. sehr wärmeliebend.
Pseudolithos harardheranus ist ein typischer Vertreter. Die Art blüht bei uns nun seit rund 2 Wochen mit bis zu 200 Blüten pro Pflanze. Die Art scheint ein ausgesprochener Winterblüher zu sein und steht deshalb bei uns im Aussaatzimmer unter starkem Licht mit hohem Blauanteil (das gleiche Licht wie für die Sämlinge). Die Pflanze bekommt alle 2 Wochen relativ viel Wasser, da sie ja doch bei rund 28-30 °C steht.
Friederike ist es vor zwei Jahren das bislang einzige Mal gelungen, eine Frucht an den sehr kleinen Blüten zu erzeugen. Das Bild unten dürfte sicher das einzige sein, das bislang jemals veröffentlicht wurde.

Typstandort: Somalia, Mudug, about 12 km E of the village of Harardhere, 4 deg 36'00"N, 47 deg 57'23"E , M. Dioli 35.
Beschreibung: Pflanze pyramidal, vierrippig, bis 6 cm hoch, 4-6 cm Durchmesser (in Kultur größer). Blütenstand (2-)4-10-blütig. Blütenröhre ca. 2,3-3 mm im Durchmesser, Blütenblätter ca. 1-1,5 mm lang, innen purpur bis kastanienrot, außen dunkelgrün mit purpurnen Flecken. Fruchtbalg ca. 20 mm lang. Samen dunkelbraun mit hellbraunem Rand.

Viele Grüße

Uli
Dateianhänge
Pseudolithos harardheranus (UTS06,026) 001.jpg
Pseudolithos harardheranus (UTS06,026) 004.jpg
Pseudolithos harardheranus (UTS06,027) 005.JPG
Pseudolithos harardheranus (UTS06,027) 007.JPG
Pseudolithos harardheranus (UTS06,027) 010.JPG
Pseudolithos harardheranus (UTS06,027) 012.JPG
Pseudolithos harardheranus (UTS06,027) 014.JPG
Viele Grüße

Ulrich Tränkle

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3887
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Pseudolithos harardheranus

Beitragvon CABAC » 31. Januar 2011, 07:04

Hallo zusammen @ hallo Uli

Danke für diesen tollen Beitrag und die Bilder. Die ganze digitale Sukkulentenwelt wird sich nun an ihnen erfreuen können.

Über dieses Schätzchen gab es bis heute nicht viel zu sehen. In John Pilbeams "Stapeliads" man gerade zwei Fotos (aber vielleicht stammen die ja auch aus Blaubeuren).

Auch wenn manche es als Dreistigkeit empfinden, steuere ich mal die Sämlingsaufnahmen dazu. Obwohl, sie können ja auch von andere Vertretern der Gattung stammen, denn in diesem Stadium sehen sie alle so aus:
Pseu_harard_m8.jpg

Pseu_harard_2_m8.jpg


...in diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Wochenanfang

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Asclepidarium
Beiträge: 361
Registriert: 22. November 2008, 16:58
Kontaktdaten:

Re: Pseudolithos harardheranus

Beitragvon Asclepidarium » 3. Februar 2011, 22:24

Hallo Herbert,

sehr schöne Bilder von den Keimlingen. Ich habe es vor 3 Jahren leider versäumt Bilder von unseren Sämlingen zu machen. Die Keimlinge wachsen aber zumindest bei uns sehr langsam. Wahrscheinlich sollten wir endlich dazu übergehen und die Töpfe mit mehr Unterwärme "füttern". Sie sind ab er wunderschon blaugrau gefärbt und nicht einmal so empfindlich (zumindestens für Pseudolithos). Immerhin leben nach 3 Jahren noch rund die Hälfte.

Viele Grüße

Uli
www.asclepidarium.de
Viele Grüße

Ulrich Tränkle


Zurück zu „Gattung (Genus) übrige O–R“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast