AG Echinopseen

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1292
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

AG Echinopseen

Beitragvon michael » 23. April 2017, 15:42

Hallo,

an diesem Wochenende war die alljährliche Frühjahrstagung der Arbeitsgruppe "Echinopseen" in Ruhla. Wie immer gab es ein reichhaltiges Vortragsprogramm u.a. mit folgenden Themen:

- ReiseberichtParaguay 2016 von Ludwig Bercht
- Roland Müller Abenteuer Bolivien 2016
- Leonhard Busch & Rolf Weber Rebutia minuscula Vorgestellt und diskutiert
- Gerd Köllner Lobivia caespitosa Vorgestellt und diskutiert
- Herbert Thiele Die Gattung Weingartia Wie ich sie heute sehe
- Peter Lechner An Standorte der südlichen Weingartien
- Herbert Thiele Neues von argentinischen Weingartia
- Peter Lechner Alte Diskussionsgrundlage Namen für neue und Moderation Pflanzen

Was mich besonders freute, war der Schwerpunkt Weingartia. Die Versammlungsleitung wurde diesmal von Ludwig Bercht übernommen, was keine so schlechte Idee war. ;)
Leider gibt es auch eine nicht so schöne Nachricht, die eigentlich immer im Herbst stattfindende 2 Tagung entfällt dieses Jahr und wenn wir keine Lösung (neuer Treffpunkt) finden, wird das in Zukunft auch so bleiben.

Naja, nun noch ein paar Impressionen:
DSC_9190.JPG
Pflanzendiskussion zu verschiedenen Sulcorebutien

DSC_9195.JPG
Sulcorebutia, oben eine Jungform, unten eine Altersform mit wesentlich längeren Dornen


Das nächste Treffen findet dann vom 27. bis 29.04.2018 wieder in Ruhla (Gaststätte „Bergblick“, Am Reuter 9, 99842 Ruhla) statt.
Gäste sind immer willkommen.

PS: Und noch ein Hinweis. Am 10. Juni 2017 findet in Reichenbach OT Roschau in der Poststraße die 8. Vogtländische Kakteenbörse statt. Auf diese sind sicher einige Mitglieder der AG anzutreffen. Auf der Börse sind ausschließlich private Anbieter vertreten.
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3743
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: AG Echinopseen

Beitragvon CABAC » 24. April 2017, 13:47

Hallo Michael und hallo zusammen.

Kann es nur bestätigen, die Jahrestagung der AG Echinopseen war in diesem Jahr wieder sehr interessant.

Wer Ludwig Bercht kennt, kann damit rechnen, dass er die Leitung einer Tagung übernimmt, diese straff geführt, dann aber sehr geordnet abläuft und somit ein Erfolg wird.

Die Tagung auch für mich sehr sehr lehrreich, besonders, weil ich durch den Beitrag von Peter Lechner meine Erfahrungen und Auffassung über die Verbreitung von Weingartia fidana in Bolivien bestätigt fand. Peter Lechner und ich beschlossen übrigens, dass wir künftig eng zusammen arbeiten werden.

Ja, dass es künftig nur noch die Frühjahrstagung geben wird, finde ich sehr schade. Die Änderung wurde leider notwendig, weil zur Herbsttagung nur wenige Teilnehmer erschienen.

Der Weg nach Ruhla lohnt sich übrigens nicht nur wegen der Themen oder der Referenten, sondern auch wegen der dort angebotenen Pflanzen. Wenn namhafte Sammler wie Roland Müller u.a. Nachzuchten anbieten, sollte man das ausnützen.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste