Dank an die Tippgeber

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 656
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Dank an die Tippgeber

Beitragvon nobby » 30. Oktober 2016, 21:02

Wer eine Reise vorbereitet, ist immer froh, wenn er gute Tipps von Menschen bekommt, die in der geplanten Region schon einmal unterwegs waren.
Wir hatten heute ein besonderes Erfolgserlebnis und wollen uns deshalb hier bei allen bedanken, die uns zu unseren Reisen Tipps gegeben haben.

Als kleines Dankeschön hier ein Bild unseres heutigen Erfolgserlebnisses:

O_sub.JPG


Puna subterranea nahe dem Typfundort von Fries in Blüte.

Herzliche Grüße
Lisi und Nobby

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1141
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon K.W. » 30. Oktober 2016, 23:03

Guten Abend liebe Elisabeth :D ,
hallo Norbert :roll: ,

toll - kann eure Freude verstehen!!!

Vor einigen Monaten konnte ich eine 12er Kiste Guado Al Tasso 1990 kaufen - auch aufgrung von freundlichen sekundär Informationen!!!

ABER. . .
So schön die Bilder und Vorträge auch sind, geht es nicht etwas näher???

Hier zwei "Bild" von Onkel Zio,
129978Bild

129979Bild

OK?



Herzliche Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon CABAC » 31. Oktober 2016, 07:24

Hallo Norbert,

Glückwunsch zu diesem Bild!

Offensichtlich ist Ende Oktober die richtige Reisezeit um so etwas blühend zu erleben.

Also ich kenne die Art,
cum_sub.jpg

ich weiß in etwa wo Du dieses Bild machen konntest und Deine möglichen Tipgeber ebenso.

Ja K.W. und Du bist uns hier ein Erklärung schuldig. Weil Deine Antwort mit den Bilder vom Portal des Kölner Domes und die Erwähnung einer Kiste dubioser Flüssigkeiten enthalten keinen Bezug zu Norberts Foto.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1141
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon K.W. » 31. Oktober 2016, 08:43

CABAC hat geschrieben:>>>

Ja K.W. und Du bist uns hier ein Erklärung schuldig. Weil Deine Antwort mit den Bilder vom Portal des Kölner Domes und die Erwähnung einer Kiste dubioser Flüssigkeiten enthalten keinen Bezug zu Norberts Foto.

Mach(t) es gut

CABAC



:lol: :lol: :lol:

Lieber Herr Cabac,
Du als einer der weltgrößten Photographen solltest den Bezug der Forengemeinde doch erläutern können!
1000 x besser als ich es je könnte. . . :D :lol: ;)

Oder? :) ;)

Für alle die es schon verstanden hatten, und besonders für Elisabeth und Norbert, nochmals Glückwunsch! :D

Herzliche Grüße

K.W. :) ;)
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon CABAC » 31. Oktober 2016, 14:58

Also K.W.- mit durch den Kölner Dom verstellten Blick für das Wesentliche- zu erwähnen, das Elisabeth und Norbert hervorragende Reisefotografen sind, heißt Eulen nach Athen tragen. In sofern sind eben Bilder von ihnen schon kein großer Glückfall. Gleiches besagt ihre Liste der von Ihnen gefundenen neuen Arten.

Erwähnenswert ist an dem Einstiegsbeitrag ist das Zustandekommen des Fotos.

Wie war das noch: "Guten Freunden gibt man ein Küsschen"! in diesem Fall keine vielbeworbenen Süßigkeit,sondern gute Informationen wo und wie man diese Kaktee findet. Doch das ist nicht alles. Man muss dazu schon die eh übel kaputt gefahrene Straße zwischen San Antonio de los Cobres und Purmamarca verlassen und dann sich und dem Fahrzeug auf einen Weg machen, der das Wort nicht verdient. Und dann gehört ziemlich den sehr guten Informationen zur Pflanzen und Fundort- wie man sie eben nur von sehr guten vertrauensvollen Freunden bekommt, das Glück des Suchenden dazu.

Wie ich heute weiß, muss ich im Januar auf diesen zum Zeitpunkt tief im Boden verborgenen Kakteen drauf gestanden haben.

Ich habe für diese Reisegruppe ein paar eher mühevoll erreichbare Küsschen verteilt und bin nun gespannt, ob wir hier darüber etwas erfahren.

Herzliche Grüße in mein Lieblingsreiseland und viel Glück bei der Suche nach den Küsschen

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Jiri Kolarik
Beiträge: 340
Registriert: 17. März 2012, 00:08
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon Jiri Kolarik » 31. Oktober 2016, 21:21

Hallo Elisabeth und Norbert!!!
So ein Bild...SUPER, dass Ihr die Pflanze gefunden habt...es freut mich riessig!

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1141
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon K.W. » 1. November 2016, 00:21

CABAC hat geschrieben: >>>

Wie ich heute weiß, muss ich im Januar auf diesen zum Zeitpunkt tief im Boden verborgenen Kakteen drauf gestanden haben.

<<<



Entsetzlich!!! :cry: :roll: :shock:


Ich kann jetzt unmöglich mit "Herzliche Grüße" schließen.


K.W.


Btw Chirurgen dürfen in der Regel bis zur Vollendung des 67 Lebensjahres operieren.
Gibt es für Hobby-Botaniker eine ähnliche Altersgrenze?
Obwohl, ich wollte Dir, Herr Cabac, keine Fragen mehr stellen.
"Man sieht ja an anderer Stelle wohin dies führt. . . :lol:
(Seitenlange Antworten und Belehrungen;
wobei ich hoffentlich entschuldigt bin? Noch jung an Jahren und unerfahren in botanischen Dingen. . .)" :lol: :) ;)

Es ist wirklich entsetzlich. . . :lol:


PS . . .
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 656
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon nobby » 1. November 2016, 22:59

Hoffentlich klappt die Antwort mit dem "Trommelnet" von Humahuaca.

Wer hätte gedacht, dass man mit einem einfachen DANKE an nette Menschen eine solche Diskussion auslösen kann.

Die Pflanzen auf den Bildern sind so klein, weil gezeigt werden soll, wie klein die Pflanzen sind und wie schwierig es ist, sie zu finden.

Heute hatten wir wieder so einen Fall von "nur gefunden durch Tipp".
Wir haben eine Tour (für mich war es fast schon eine Tortour) zur Weingartia neumanniana HTH 14-265 unternommen und die Pflanzen wirklich gefunden - DANKE Herbert für diesen Tipp. Leider gibt es dazu noch keine Bilder = "Trommelnet".
Werde ich nachholen, wenn möglich.

Herzliche Grüße
Nobby

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1141
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon K.W. » 1. November 2016, 23:19

nobby hat geschrieben:>>>

Die Pflanzen auf den Bildern sind so klein, weil gezeigt werden soll, wie klein die Pflanzen sind und wie schwierig es ist, sie zu finden.

<<<

Herzliche Grüße
Nobby


Guten Abend Norbert,

das kann ich verstehen.
Aber ein "Greenhorn" wie ich eines bin würde auch gerne sehen, worüber ihr euch einen Knopf an die Backe freut! :) ;)

Weiterhin viel Erfolg!

Freue mich schon darauf, wenn Du und Elisabeth wieder in der Nähe seit. Vorzugsweise während der dunklen Jahreszeit.
Möchte doch zu zu gerne eure Heiligenscheine sehen! Laut Herrn Chabak müssen die ja strahlen wie Fukushima. . . :lol: :D ;) (wobei, über Fukushima sollte man keine Scherze machen, pardon!)

Herzliche Grüße und weiterhin erfolgreiche Verrichtung,

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.

Benutzeravatar
Robby
Beiträge: 222
Registriert: 23. November 2008, 11:32
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon Robby » 2. November 2016, 06:23

Diesem Dank kann ich mich nur anschließen. In meinem Fall geht ein ganz besonderes Dankeschön an Nobby und gymnofan, welche mir quasi online unmittelbar vor Ort einige tolle Tipps nach Argentinien schickten.

Beispielsweise wäre uns ohne einen Hinweis von Nobby diese Blossfeldia bestimmt nicht vor die Linse gekommen.
DSCN2216.JPG


LG Robert

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3792
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon CABAC » 2. November 2016, 06:38

Großartig Norbert! Tolle Nachricht!!!

Wie war das noch ? Guten Freunden schenkt man ein Küsschen! Nur meine Informationen zu diesem Fundort bedeutete leider, dass der Aufstieg zum Fundort von dieser Weingartia eben große Anstrengungen verbunden ist. Um so süßer sind dann die gefundene Küsschen.

Norbert, ich habe gewusst, dass Du das Gen zum Selbstquälen in Dir trägst. Grundvoraussetzung um in dem Beruf arbeiten zu können, in dem ich 35 Jahre glücklich war. Wart ihr alle dort oben ? Habt ihr dann auch noch den Fundort von HTH 16-080-423 gemacht? Liegt doch nur 1,2 km südöstlich.

Bin sicher, dass ihr auch noch meine anderen Küsschen findet. Iturbe wird aber leichter und die Cuesta de Toquero dann wieder Quälerei.

Das wird den alten Schweden ordentlich mopsen, der glaubte doch tatsächlich , dass er mit seiner MN 57 auf Dauer das Monopol für diese Weingartia hätte. Ich verdanke die Kenntnisse übrigens zwei supernetten Tschechen und einen fast genauso netten Engländer- nein nicht Brian Bates- .

Na und damit der Herr Caaaaweeeh aus kölle in etwa eine vergleichbare Vorstellung von den Verhältnissen hat. Hier nur mal so ein kleiner Vergleich. Also Caaaweeeh stell Dir vor, Du stehst auf der Domplatte und sollst einen der beiden Turm bis zur Spitze dieses wunderbaren Gotteshauses erklimmen. Also Abmarsch und Aufstieg ,aber nicht mit dem Fahrstuhl und vergiss nicht unterwegs Fotos zumachen.

Norbert ich überlassen Dir gerne bei den Fotos den Vortritt, wenn es aber weiterhin Probleme gibt, helfe ich aus.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
nobby
Moderator
Beiträge: 656
Registriert: 9. September 2008, 11:48

Re: Dank an die Tippgeber

Beitragvon nobby » 3. November 2016, 20:23

Hallo,
wir sind gerade in La Quiaka angekommen und hier Schein das Internet etwas schneller zu sein.

Werde es später am Klapprechner noch mal mit den Bildern probieren.
Mit Blüten ist es leider schlecht bestellt. Alles ist unglaublich trocken und manche Lobivien hatten sich komplett in den Boden zurückgezogen.
Bis später.
Herzliche Grüße
Nobby


Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste