Argentinien - der Nordwesten

gymnofan
Beiträge: 242
Registriert: 12. Dezember 2015, 17:32

Re: Argentinien - der Nordwesten

Beitragvon gymnofan » 12. Februar 2018, 13:00

hello Robby
uns ist es damals auch aufgefallen, daß die Bedornung der Pflanzen an der Cuesta de Miranda bei zunehmender Höhe deutlich stärker und wilder wurde
Vg
Gymnofan

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3802
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Argentinien - der Nordwesten

Beitragvon CABAC » 14. Februar 2018, 08:09

Hallo Robby,
danke für die Fortsetzung. Wie immer schöne Bilder und gute Informationen.

Bei den Vorkommen von Gymnocalycium rhodantherum finde ich es auch traurig, dass diese nun der Landwirtschaft zum Opfer fallen.

Ja und wer besonders farbige Blüten von Tephrocactus alexanderi erleben möchte, sollte in dieser Region öfters mal anhalten.

Mir gelang da auf der ersten Reise diese Aufnahme:

100.jpg
Tephrocactus alexanderi



Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Reiseberichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste