Ricardo Keim

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 419
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Ricardo Keim

Beitragvon WoBo » 4. Februar 2017, 11:53

Hallo in die Runde,

eine traurige Nachricht, die ich auch hier im Forum weitergeben möchte: Ricardo Keim ist Ende Januar in Olmué verstorben, anscheinend bei einem Autounfall.
Mit seiner Frau Ingrid Schaub hat er sich seit Jahren besonders mit der Gattung Copiapoa beschäftigt und in Chile die Gärtnerei cactusalvaralto betrieben, eine der besten Quellen für chilenische Kakteensamen. Das Ergebnis waren auch einige Neubeschreibungen, u.a. in der KuaS, und ein sehr schöner Vortrag auf der ELK 2012.

Ein großer Verlust, vor allem für die Freunde chilenischer Kakteen. Ruhe in Frieden!

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Ricardo Keim

Beitragvon CABAC » 5. Februar 2017, 16:32

Danke Wolfgang,

dass du mir diese Aufgabe abgenommen hast.

Ich konnte Ricardo und Ingrid zweimal auf der ELK erleben.Und beide waren mir sofort sympathisch. Ein plötzlicher Tod ist, was sich fast alle wünschen, hat aber immer zur Folge, dass Freunde und Angehörige nur Abschied am Grab nehmen können.



Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Vermehrung und Aussaat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast