Aussaat von Sinningia

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Aussaat von Sinningia

Beitragvon Ada » 1. März 2016, 11:53

Hallo zusammen,

die Bilder von Sinningia bullata im Forum Zwiebel- und Knollenpflanzen haben mich sehr beeindruckt, diese Sinningia möchte ich gerne haben.

Da ich keine Pflanze gefunden habe, habe ich nach Samen gesucht und diese auch gefunden, heute sind sie mit der Post aus den USA gekommen.

Die beiliegende kurze Aussaatanleitung sagt, dass man die Samen auf feuchten Boden in ein Aquarium legen soll.
Ein Aquarium habe ich nicht, aber ein Zimmergewächshaus, in dem auch meine Schlumbergera-Aussaaten stehen.

Das wäre sehr schön, wenn ich hier ein paar Informationen mehr zur Aussaat von Sinningia bekommen könnte, denn das ist für mich das erste Mal, dass ich Samen dieser Gattung aussäen möchte.

Viele Grüße,
Ada

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3911
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon CABAC » 1. März 2016, 17:47

Hallo zusammen und hallo Ada

ich habe mal vor vielen Jahren Sinningia ausgesät.

Meine mich zu erinnern, dass ich damals die Keimtemperatur nicht so hoch hatte und dass ich ein ziemlich humoses Substrat verwendet hatte. Da sind dann sogar Zuchtpflanzen daraus geworden.

Aber eigentlich ist Josef hier der Spezialist für solche Pflanzen. Der müsste es sehr gut wissen, wie man aus den staubfeinen Samen erfolgreiche Aussaaten macht. Habe mal von ihm Sämlinge bekommen. Bin gespannt was er meint.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
MarcoPe
Beiträge: 76
Registriert: 22. November 2008, 15:55
Wohnort: Berlin

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon MarcoPe » 3. März 2016, 19:29

Die Aussaat ist garnicht so schwer, Ada!

Streue die Samen auf angefeuchtetes Substrat. Es geht gut mit feinem Bims.
Mit Frischhaltefolie abdecken.

Bei meiner Aussaat dauerte die Keimung allerdings um die drei Wochen, wenn ich mich recht erinnere.
Es war eine Wintersaat am Südfenster. Ich würde sie jetzt eher an ein Ostfenster stellen.

Grüße von
Marco
Hier bin ich auch: http://www.kakteenforum.de
Mein Verein: http://www.kakteenfreunde-berlin.de
Mitglied der Deutschen KakteenGesellschaft DKG

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Ada » 18. März 2016, 19:11

Hallo,

danke für Eure Hinweise zur Aussaat von Sinningia, und für das Mut machen.

Morgen werde ich sie also endlich aussäen, ein warmer Platz am Ostfenster ist jetzt auch frei, da die Pflanzen so nach und nach ins Gewächshaus wandern. Marco, ich werde es so machen wie Du es beschrieben hast, angefeuchtetes Substrat, mit feinem Bims, und mit Frischhaltefolie abdecken.

Ich melde mich, wenn etwas kommt,

viele Grüße,
Ada

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Ada » 1. April 2016, 21:21

Also, die Samen der Sinningia bullata habe ich am 20. März ausgesät, und wie empfohlen, auf feuchter Erde und Folie drüber.

SAM_9642.JPG

Gestern habe ich mal nachgeschaut, und sie sind schon gekeimt: :)

SAM_9645.JPG

Da freue ich mich natürlich sehr. Ich habe schon erwähnt, dass ich keine große Erfahrung mit Aussaaten habe - daher meine Frage, was mache ich jetzt mit den Keimlingen? Im Zimmer auf der Fensterbank (warm, Ostseite) lassen, die Folie drauf lassen, oder sie ins Gewächshaus bringen (nachts kühler, tagsüber Sonne), und dort die Folie herunternehmen?

Über Eure Ratschläge freue ich mich sehr,

viele Grüße,
Ada

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3911
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon CABAC » 4. April 2016, 06:41

Hallo Ada und hallo zusammen,

also ich kann mich daran erinnern, dass ich damals pikiert habe, als Sämlinge kleine Knollen von ca. 1 cm Durchmesser hatten.

In Deinem Aussaattopf ist ja viel Platz und deshalb würde ich die Aussaat weiter darin kultivieren.

Mach(t) es gut


CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Josef » 21. April 2016, 11:42

Hallo,
Das klappt wohl nicht.
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
Hardy_whv
Beiträge: 285
Registriert: 22. November 2008, 16:45
Wohnort: Sande/Friesland
Kontaktdaten:

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Hardy_whv » 21. April 2016, 21:27

Ich habe vor 27 Tagen sowohl Sinningia iarae als auch Sinningia leucotricha ausgesät.

Von Sinningia iarae sind bislang nur 16% gekeimt. Die Keimung hatte am 7. Tag begonnen, seit dem 14. Tag aber stagniert die Keimquote bei 16%. Sinningia leucotricha hingegen hat erst vor zwei Tagen zu keimen begonnen, derzeit 3,7% Keimquote.

Hier ein Sinningia iarae-Sämling 27 Tage nach der Aussaat:

Bild

Eine beginnende Knolle ist noch nicht zu sehen.


Gruß,

Hardy 8-)

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Ada » 21. April 2016, 23:23

Josef hat geschrieben:Hallo,
Das klappt wohl nicht.
Es grüßt Josef

Hallo Josef,

gut, dass Du Dich mit Deinen Fachkenntnissen zu diesem Thema meldest.
Aber, was meinst Du damit, was "klappt wohl nicht"? Und warum nicht?
Wie würdest Du mit den gekeimten Sinningia-Aussaaten umgehen?

Viele Grüße,
Ada

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Josef » 22. April 2016, 05:31

Hallo Ada,
tut mir leid, dass du das missverstanden hast.
Ich habe gestern versucht Bilder einzupflegen und es nach
etlichen Versuchen aufgegeben.
Deine Aussaat sieht gut aus.
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
Ada
Beiträge: 107
Registriert: 10. Januar 2009, 23:28
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Ada » 22. April 2016, 13:06

Hallo Josef,

prima, dann bin ich ja beruhigt, und kann mich weiter über die Aussaat freuen.

Weißt Du, wie lange es dauert, bis die Sinningia-Keimlinge mit der Caudex-Bildung anfangen?

Viele Grüße,
Ada

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: Aussaat von Sinningia

Beitragvon Josef » 25. April 2016, 15:34

Hallo Hardy,
lass ihm noch etwas Zeit, die Knolle entwickelt sich schon noch.
Hallo,
hier gibt es mal zwei Bilder auf denen die einfachste Art der Aussaat
am Beispiel von Sinningia muscicola zu sehen ist.
Es wurde eine Schachtel von Ferrero Rocher unten mit Löchern versehen,
mit humosem Substrat gefüllt und die Samen auf die geglättete Oberfläche
aufgestreut. Das Gefäß wird mit warmen Wasser angestaut und hell und warm
aufgestellt, pralle Sonne sollte man vermeiden.

Aussaat Sinningia muscicola_klein.jpg


Aussaat sinningia muscicola offen_klein.jpg


Es grüßt Josef

P.s.:
Ein Frühlingsgruß an alle

Kirsche und Kirche_klein.jpg


Zurück zu „Vermehrung und Aussaat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: paartal und 1 Gast