Kaktus knickt um

KevinK
Beiträge: 1
Registriert: 6. April 2018, 11:28

Kaktus knickt um

Beitragvon KevinK » 6. April 2018, 12:00

Hallo zusammen,

ich weiß nicht ob das hier der richtige Bereich für mein Problem bzw. meine Frage ist. Seit Jahren interessiere ich mich für Kakteen. Bisher war es aber so, dass ich mir Kakteen gekauft habe und mich damit nicht weiter beschäftigt habe, außer natürlich die normale Pflege. Nun aber ist der Wille da mich mehr und vor allem umfangreicher damit zu beschäftigen, was beispielsweise die Vermehrung betrifft, den Wachstum, die Herkunft, die individuelle Pflege etc.

Kommen wir aber nun zu meiner Frage. Vor etwa zwei Monaten habe ich mir folgenden Kaktus gekauft und eingepflanzt. Der Kaktus steht seitdem im Wintergarten. Mit erschrecken habe ich heute morgen dann folgende Lage feststellen müssen. Siehe Bilder.

Könnt ihr mir sagen, was ich hier falsch gemacht habe oder aber ob es sich dabei um eine Krankheit handelt? Der Kaktus an sich hat kaum bis wenig Wasser bekommen.

Vielen Dank für Eure Hilfe :-)

Viele Grüße,

Kevin
Dateianhänge
K1600_20180406_103522.JPG
K1600_20180406_103519.JPG
K1600_20180406_103517.JPG

Benutzeravatar
K.W.
Beiträge: 1335
Registriert: 16. September 2011, 23:29

Re: Kaktus knickt um

Beitragvon K.W. » 6. April 2018, 16:03

Guten Tag Kevin und herzlich willkommen im Forum der DKG.

Deine Pflanze ist eine Euphorbia, ein Wolfsmilch-Gewächs, kein Kaktus.
Das ist allerdings für den gezeigten Zustand unerheblich.
Die Pflanze fault und wird nicht mehr zu retten sein.
Ich würde sie entsorgen bevor sie riecht.
Vorsicht beim Umgang mit der Pflanze, der weiße Saft ist giftig, reizt die Schleimhäute und irritiert die Haut.

Das eine Pflanze fault kann viele Ursachen haben, es passiert halt.
Vielleicht wurde sie beim umpflanzen leicht verletzt und es kam zu einer Infektion.

Beste Grüße

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.


Zurück zu „Kultur und Pflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste