Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3824
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon CABAC » 10. Januar 2017, 07:09

Hallo zusammen,
2017 ist erst wenige Tage jung und schon zeigen gerade meine anderen Sukkulenten, dass sie sich von den Begleitumstände der dunklen und kalten Jahreszeit aufhalten lassen wollen:
452.jpg
Frerea indica

432.jpg
Apteranthes burchhardii

440.jpg
Apteranthes burchhardii

441.jpg
Pachypodium brevicaule

Gut, ihr momentaner Aufenthaltsort ist die Fensterbank im Wohnzimmer. Und Apteranthes burchardii ist ohnehin bei mir ein Winterblüher.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 396
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon WoBo » 9. Februar 2017, 22:10

Den aktuellen Nachttemperaturen entsprechend mit reichlich Pelz: Der Neutrieb und dann die Knospen von Sinningia iarae.
WB20170106 141704, iarae, Sinningia.jpg

WB20170128 163646, iarae, Sinningia.jpg


Zwischen den Aufnahmen liegen 12 Tage. Mal schauen, wie lange es noch bis zur Blüte dauert.

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 396
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon WoBo » 7. März 2017, 23:13

Meinen Urlaub verschieben, um das Aufblühen beobachten zu können, wollte ich dann doch nicht ... also hier ohne weitere Zwischenstadien die offenen Blüten von Sinningia iarae:
WB20170305 Sinningia iarae 1.jpg

WB20170305 Sinningia iarae 2.jpg

WB20170305 Sinningia iarae 3.jpg


Und noch eine (Doppel-)Blüte, die mich bei meiner Rückkehr überrascht hat: Deuterocohnia lotteae
WB20170305 Abromeitiella lottae 1.jpg

WB20170305 Abromeitiella lottae 2.jpg


Wer die Pflanze nicht kennt: Es ist eine Polster bildende Zwerg-Bromelie. Die Blüten sind etwa 5 cm lang. Bekannter ist wahrscheinlich die grün blühende Art Deuterocohnia brevifolia, vielleicht noch unter dem alten Gattungsnamen Abromeitiella.

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon michael » 8. März 2017, 18:08

Hallo Wolfgang,
WoBo hat geschrieben:Und noch eine (Doppel-)Blüte, die mich bei meiner Rückkehr überrascht hat: Deuterocohnia lotteae
WB20170305 Abromeitiella lottae 1.jpg
WB20170305 Abromeitiella lottae 2.jpg


habe ich so noch nie gesehen. Danke für's zeigen. Könntest Du noch ein Bild der gesamten Pflanze nachreichen?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 396
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon WoBo » 8. März 2017, 19:04

aber gerne:

WB20170308 Abromeitiella brevifolia, lotteae.jpg

Beide vorderen Pflanzen sind Deuterocohnia lotteae (von verschiedenen Fundorten), im Hintergrund ist eine relativ grobe Form von Deuterocohnia brevifolia. Diese Pflanzen habe ich alle erst seit etwa 1 1/2 Jahren und vor Kurzem in einer Schale zusammengepflanzt. Mal schauen, wie schnell sie nun wachsen.

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3824
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon CABAC » 12. März 2017, 13:53

Hallo zusammen,

eindeutig sehr früh


piaranthus_geminatus_m10.jpg
Piaranthus geminatus


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1338
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon michael » 13. März 2017, 18:17

CABAC hat geschrieben:eindeutig sehr früh
piaranthus_geminatus_m10.jpg


dunkel stehend angegossen?
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3824
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon CABAC » 14. März 2017, 06:20

Nein Michael,

der Topf stand wie alle rasenbildende Ascleps den Winter über auf einer Fensterbank, trocken und in Südwest Richtung. Gießen werde ich meine Ascleps erst wenn ich mehrere Tage Sonne erlebt habe.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 396
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon WoBo » 1. April 2017, 22:29

Letztes Jahr hatte ich hier viewtopic.php?f=37&t=3311&p=24685&hilit=delicatum#p24685 die sukkulente Orchidee Dendrobium X delicatum vorgestellt. Wem die zu groß ist, für den kann eine der Mutterarten, Dendrobium kingianum, eine Alternative sein. Die Art hat ein sehr großes Verbreitungsgebiet (Südwesten Australiens, meist auf Felsen wachsend) und ist entsprechend variabel, vor allem in Bezug auf Blütenfarbe (weiß bis rosa) und -duft. Mein Exemplar liegt in beiderlei Hinsicht irgendwo in der Mitte:
Dendrobium kingianum WB20170326a.jpg

Dendrobium kingianum WB20170326b.jpg

Dendrobium kingianum WB20170319.jpg

Vor allem der nicht ganz so kräftige Duft ist für meine Zimmerkultur besser geeignet als der während der Hauptblüte schon zu intensive Duft meines Dendrobium X delicatum.

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3824
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon CABAC » 5. April 2017, 16:46

Hallo zusammen,

na ja zu den Sukkulenten im eigentlichen Sinne gehört die gezeigte Azorella eigentlich nicht. Trotzdem möchte ich Euch diese Pflanze nicht vorenthalten:
Azurella_1_m8.jpg

Azurella_2_m8.jpg

Azurella_3_m8.jpg
Azurella_4_m8.jpg


Kam als kleines Polster einem 6er Topf vor mehr als 20 Jahre zu uns und wurde dann zu anderen Steingartenpflanzen in einen alten Viehfuttertrog gepflanzt. Dieser wurde vollsonnig auf unserer Terrasse aufgestellt. Es schien und scheint ihr zu gefallen, denn jedes Jahr vergrößerte sie die Anzahl um wenige neue Rosetten. Das nun mehr 20 cm breite Polster ist komplett Nässe und Kälte resistent. Nach sehr langen und kalten Winter hatte ich schon ein paar mal die Hoffnung auf die gelben Blüten aufgegeben. Aber so wie in diesem Jahr wieder erschienen eine Vielzahl von den leuchtend gelben Blüten.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 396
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon WoBo » 5. April 2017, 17:24

Hallo CABAC,

ein wirklich schönes Polster, das Du da hast - allerdings ist das definitiv keine Azorella. Diese Gattung gehört zu den Doldenblütern (wie Möhre, Dill, Bärenklau usw.), und die Blüten Deiner Pflanze weisen sie eindeutig als Kreuzblüter aus, also Verwandtschaft von Raps, Senf, Kohl, Rukola usw. Vielleicht liest hier ja ein Alpinpflanzenspezialist mit, der einen passenden Namen für Dein Exemplar hat.

Bs neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3824
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Andere Sukkulentenknospen und blüten 2017

Beitragvon CABAC » 5. April 2017, 17:36

Hallo WoBo,

"Azorella" stand mal auf den kleinen weißen Steckschild.

Na auf jeden Fall danke ich dir für's Aufpassen und deine Antwort.

Ja und dann hoffe ich wie du, dass sich jemand meldet , der uns aufklärt, wie dieses tolle langsam wachsende und unverwüstliche Polster nun heißt.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Kultur und Pflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste