2,20 m hohen Kaktus umpflanzen ???

Horst1337
Beiträge: 1
Registriert: 6. September 2015, 15:09

2,20 m hohen Kaktus umpflanzen ???

Beitragvon Horst1337 » 6. September 2015, 15:30

Hallo liebe Kakteenfreunde
Ich bin ganz neu hier im Forum und weiß noch nicht genau, wo ich meine Frage stellen soll.
Ich versuchs mal hier :)
Ich habe im Wintergarten einen Kaktus, der mittlerweile 2,20 m hoch geworden ist.
Ich will ihn um 1 m versetzen.
Kann mir jemand von euch dazu einen Tipp geben ?
Viele Grüße
Horst
Dateianhänge
Kaktus3.jpg

Benutzeravatar
Cay
Moderator
Beiträge: 401
Registriert: 22. November 2008, 23:51
Wohnort: Mitten in Schleswig-Holstein

Re: 2,20 m hohen Kaktus umpflanzen ???

Beitragvon Cay » 6. September 2015, 17:24

Hallo Horst,
sofern vorhanden, würde ich Schaumstoff oder Noppenfolie um die Pflanze wickeln und dann gegen eine Leiter lehnen. Wenn er dann frei gegraben ist, dann kann man die Pflanze vorsichtig mit der Leiter als Bahre absenken.
Viele Grüße
Cay

Josef
Beiträge: 365
Registriert: 28. Oktober 2011, 18:33

Re: 2,20 m hohen Kaktus umpflanzen ???

Beitragvon Josef » 6. September 2015, 17:29

Hallo Horst,
den Kaktus kannst du getrost umpflanzen.
Du wirst dabei aber kräftige Helfer, viele alte Handtücher und evtl. Styroporblöcke brauchen.
Den Wurzelballen recht großzügig umstechen und die Pflanze nach dem Umpflanzen ruhig bis
zum nächsten Frühjahr trocken am neuen Standort stehen lassen.
Es schadet der Pflanze auch nicht, wenn du vorher einige kräftige Ableger aus der Krone schneidest,
die du auch wieder bewurzeln und einpflanzen kannst. Die Handhabung der Mutterpflanze
beim Umsetzen wird dadurch sehr erleichtert (um einige Kilogramm).
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3903
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: 2,20 m hohen Kaktus umpflanzen ???

Beitragvon CABAC » 7. September 2015, 07:04

Hallo Horst

vor diesem Problem stand ich auch mal. Habe aber die Pflanzen zerlegt und anschließend neu bewurzelt. Heute würde ich es anders machen.

Schließe mich deshalb den Ratschlägen der anderen an. Stell Dich darauf ein, dass das Schätzchen kein Leichtgewicht ist.

Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

massimo
Beiträge: 4
Registriert: 12. September 2015, 16:32

Re: 2,20 m hohen Kaktus umpflanzen ???

Beitragvon massimo » 15. September 2015, 10:49

Josef hat geschrieben:Hallo Horst,
den Kaktus kannst du getrost umpflanzen.
Du wirst dabei aber kräftige Helfer, viele alte Handtücher und evtl. Styroporblöcke brauchen.
Den Wurzelballen recht großzügig umstechen und die Pflanze nach dem Umpflanzen ruhig bis
zum nächsten Frühjahr trocken am neuen Standort stehen lassen.
Es schadet der Pflanze auch nicht, wenn du vorher einige kräftige Ableger aus der Krone schneidest,
die du auch wieder bewurzeln und einpflanzen kannst. Die Handhabung der Mutterpflanze
beim Umsetzen wird dadurch sehr erleichtert (um einige Kilogramm).
Es grüßt Josef


Sehr schön! Genau.
Ich stimme mit dieser Ansicht.


Zurück zu „Kultur und Pflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast