Standortwahl von Kakteen

Adromischus
Beiträge: 53
Registriert: 16. Januar 2016, 09:22

Re: Standortwahl von Kakteen

Beitragvon Adromischus » 28. Februar 2016, 23:53

Hallo K.W, nein verrückt machen sollte man sich nicht, und Kakteen haben ja bekanntlich auch einen ziemlich großen Toleranzbereich. Aber ich finde dieses Thema einfach spannend, weil Kakteen im tiefen Schatten "für mich jedenfalls" doch irgendwie ungewöhnlich sind. Und da ich im Moment Urlaub habe und endlich mal ein bisschen zeit zu lesen, bot sich dieses Thema an.
Mit 45 bis 47 Jahren Erfahrung kann ich nicht mithalten, :D bin 38 Jahre alt, und meine ältesten noch lebenden Pflanzen müssten jetzt ungefähr 18-19 Jahre bei mir sein. Ältesten noch lebenden deshalb, weil ich durch Schusseligkeit (hatte vergessen im Sommer ein Frühbeet zu öffnen) :oops: sehr viele Pflanzen in den Kakteen Himmel gebracht habe.
Mittlerweile ist der Bestand aber wieder durch reichliche Aussaaten gewachsen. :D

Viele Grüße
Klaus

Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 3909
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Standortwahl von Kakteen

Beitragvon CABAC » 29. Februar 2016, 07:16

Hallo zusammen und eine ganz besonderes Hallo an Adromischus!

wenn ich mir den Verlauf der Beteiligung an diesem Thema so anschaue und die Inhalte der Beiträge auswerte, wünsche ich mir, dass unser neuer und eifriger Teilnehmer Adromischus alle alten und unbeantworteten Themen durchforsten sollte.

Bei der Frage ob man Ansprüche aus der natürliche Umgebung von sukkulenten Pflanzen auch in die heimische Kultur übertragen kann oder sollte, sollte man einen Aspekt nicht vernachlässigen:

Pflanzen sind Lebewesen, die nur nach einem Sinn streben: Arterhaltung nicht nur im heimischen Habitat sondern auch in bisher unbekannten Lebensräumen !!!

Sie probieren es um jeden Preis und dann bei der Anwendung ihrer Methoden nicht zimperlich. Da wird auf das Gemeinste verdrängt, Gene zu und abgeschaltet, chemische Botenstoffe verändert oder neu gestaltet.

Manchmal klappt das nicht so, aber die Summe meiner Erfahrungen ist, dass sich Kakteen in der Kultur wohlfühlen, denn sonst würde ich nicht so viele wilde Sämlinge in meinen GWH's entdecken...

...in diesem Sinne macht es alle gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!


Zurück zu „Kultur und Pflege“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast