Fäulnis im Winterquartier - Pelargonium-Sterben

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Fäulnis im Winterquartier - Pelargonium-Sterben

Beitragvon Alex H. » 31. März 2014, 17:05

Hallo,

in den letzten beiden Wintern hatte ich mehrere Pelargonium durch einen Pilz o. Ä. verloren. Betroffen waren im Winter 2012/2013 Pelargonium quinquelobatum, und im Winter 2013/2014 Pelargonium carnosum und Pelargonium klinghardtense.
Bei P. quinquelobatum sah ich den Grund bei den zu niedrigen Gewächshaustemperaturen, da die Art aus Ostafrika stammt, wo es im Winter nicht so kalt wird. Bei den Winterwachsern P. carnosum und P. klinghartense hingegen stehe ich vor einem Rätsel, müssten die doch mit winterlichen Temperaturen um ca. 5°C durchaus klar kommen. Betroffen waren sowohl in der Saison umgetopfte Pflanzen, wie auch welche die schon seit zwei Jahren im selben Topf standen.

Die Pflanzen werden weich als wären sie dehydriert. Im Inneren sind sie schwärzlich und das Gewebe ist faserig, nicht direkt nass oder matschig. Das ganzen sieht dann so aus:
Bild
Pelargonium carnosum

Hat jemand von Euch bei seinen Pelargonien oder anderen Pflanzen ähnliches beobachtet oder weiß woran das liegen könnte?

Ich bin für jeden Tipp dankbar!

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Fäulnis im Winterquartier - Pelargonium-Sterben

Beitragvon Thomas Brand » 1. April 2014, 17:00

Moin Alex,

nein, meinen Pelargonien geht es gut.
Leider lässt sich auch anhand der Bilder keine Diagnose stellen. Dafür braucht man krankes Gewebe, in dem das Pathogen noch aktiv ist. Auf diesen Leichenteilen findet man alles mögliche - vielleicht auch den Verursacher, aber sicher ist das nicht.
Wenn Du mal frisches, krankes Material hast: PN an mich.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Alex H.
Beiträge: 109
Registriert: 8. Januar 2010, 15:14
Wohnort: am Bodensee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Fäulnis im Winterquartier - Pelargonium-Sterben

Beitragvon Alex H. » 3. April 2014, 05:59

Hallo Thomas,

vielen Dank für das Angebot, ich melde mich wenn's wieder mal eine Pflanze erwischt.

In Zukunft werde ich meine Winterwachser aber nicht mehr im Gewächshaus überwintern, sondern im trockenen Keller mit milder Heizung und unter Kunstlicht.

Grüße
Alex

Memoradel
Beiträge: 2
Registriert: 13. Juli 2015, 08:22
Kontaktdaten:

Re: Fäulnis im Winterquartier - Pelargonium-Sterben

Beitragvon Memoradel » 13. Juli 2015, 08:52

Can you help me to know that I do not know about it.


Zurück zu „Schädlinge und Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste