Nicht mehr viele Wurzeln

PeterK
Beiträge: 22
Registriert: 18. Oktober 2012, 08:15

Nicht mehr viele Wurzeln

Beitragvon PeterK » 3. Januar 2014, 22:42

Hallo,

ich habe meine Mam. candida umgetopft, und leider festgestellt, dass von den Wurzeln kaum noch etwas übrig ist. Im Laufe des Jahres hat sie noch geblüht und sah in keiner Weise kränklich aus. Es wundert mich, dass die Pflanze mit diesen Wurzelresten noch exisitieren kann. Aber woher kommt das? Sind das Wurzelnemtoden oder Wurzelläuse? Was kann man dagegen machen?
Dateianhänge
P1210286 klein.JPG
von unten Detail
P1210285 klein.JPG
von unten
P1210289 klein.JPG
von oben

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Nicht mehr viele Wurzeln

Beitragvon Thomas Brand » 4. Januar 2014, 11:37

Moin Peter,

anhand der Bilder lässt sich keine eindeutige Diagnose stellen.
Wurzelläuse sind es jedenfalls nicht. Man sieht weder weiße Wachswolle, noch Tiere, noch wären diese im Stande die Wurzeln zu fressen ...
Nematoden könnte sein. Oder eine pilzliche Erkrankung z.B. Pythium oder Phytophthora. In diesen Fällen sollte sich der Körper weich anfühlen und schließlich kollabieren.
Die einzige vernünftige Gegenmaßnahme ist, den Wurzelstumpf gänzlich zu entfernen (glatter Schnitt am Stammgrund), die Schnittwunde abtrocknen zu lassen und im Frühjahr die Wiederbewurzelung zu versuchen.

beste Grüße
Thomas

PeterK
Beiträge: 22
Registriert: 18. Oktober 2012, 08:15

Re: Nicht mehr viele Wurzeln

Beitragvon PeterK » 4. Januar 2014, 15:39

Hallo Thomas,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Kann man als Laie unterscheiden, ob es Pilze oder Nematoden sind? Würde es bei der Behandlung etwas ändern, wenn man weiß was es ist?

Viele Grüße

Peter

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 583
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Nicht mehr viele Wurzeln

Beitragvon Thomas Brand » 4. Januar 2014, 19:16

Moin Peter,

zu wissen, was es im konkreten Fall ist, würde an der Behandlung nichts ändern.
Als Laie wird es kaum möglich sein, die Ursache sicher zu benennen. Falls Du am Wurzelstumpf "Schlauchwurzeln" erkennst - das ist dann eine hohle Wurzel - oder nur den Zentralzylinder - außenrum fehlt alles -, dann spricht das eher für eine Infektion durch die genannten Pilze.

Aber das ist alle vage. Wichtig wäre es, herauszufinden, was es ist, falls sich die Fälle häufen. Danns timmt etwas grundsätzlich nicht. Aber an einr Pflanze das festzumachen, ist verfrüht.

Gruß
Thomas


Zurück zu „Schädlinge und Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste